Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 5/2016

DER KONSTRUKTEUR 5/2016

ANTRIEBSTECHNIK

ANTRIEBSTECHNIK DC-Minimotoren treiben Chirurgie-Werkzeuge an Für chirurgische Handwerkzeuge bietet Portescap sterilisierbare bürstenlose DC-Minimotoren an. Sie basieren auf dem autoklavierbaren Motor des Herstellers, der bis zu 1000 Autoklavzyklen standhält. Bei den Motoren für Arthroskopie-Shaver beträgt die Leerlaufdrehzahl 4000 bis 7000 min -1 und das Dauerdrehmoment bis 117 mNm und 119 mNm. Sie können ein hohes Drehmoment ohne Kippen aufrecht erhalten. Die Motoren für Knochenbohrer haben durchbohrte Getriebeund Motorkombinationen zum Einsetzen von Marknägeln und Kirschnerdrähten. Die Leerlaufdrehzahl liegt bei 950 min -1 bei einem Dauerdrehmoment bis 818 mNm. Die Modelle für HNO-Anwendungen sind mit einer Leerlaufdrehzahl von 11 800 min -1 und einem Dauerdrehmoment bis 39 mNm darauf ausgelegt, Gewebe präzise zu schneiden und Knochen sauber zu fräsen. Für die Wirbelsäulen-, Schädel-, Gesichts- und Ohren-Chirurgie gibt es Motoren mit einer Leerlaufdrehzahl von 90 500 min -1 und einem Dauerdrehmoment bis 9,2 mNm. www.portescap.com Kompaktes Mehrachs-System mit Ethernet-Anbindung Das Mehrachs-Automationssystems SystemOne CM von LTI Motion integriert Mehrachs-Servo-Technologie, Maschinen- Automation und Sicherheitstechnik in einem System. Dadurch ist der Echtzeit-Datenaustausch zwischen diesen Komponenten optimal gegeben. Die integrierbare Steuerung bietet eine breite Palette Ethernet-basierter Kommunikationsmöglichkeiten wie Ethernet, EtherCAT und Profinet zur Integration in die Vernetzung innerhalb der Fabrikstrukturen. Im Vergleich zu marktüblichen Mehrachssystemen spart SystemOne CM auf diese Weise bis zu 40 % Platz im Schaltschrank ein. Neben der Platzersparnis, der Energieeffizienz und der Möglichkeit, seine Automatisierungslösung in das Vernetzungssystem des Betreibers integrieren zu können, sind auch Normen wie die Maschinenrichtlinie für den Maschinenhersteller entscheidend. Das Automatisierungskonzept SystemOne CM bietet die integrierte funktionale Sicherheit mit Bewegungs- und Raumüberwachung an. www.lti-motion.com Netzwerkfähige Schrittmotoren nun auch in Flanschgröße Nema 17 Die integrierten Antriebe der 3. Generation Lexium M-Drive von Koco Motion gibt es jetzt zuzüglich zu den bereits vorhandenen Flanschmaßen Nema 23 und 34 auch mit Nema 17 mit robusten M12-Schraubanschlüssen und damit in Schutzart IP65. Für die netzwerkfähigen Schrittmotorantriebe stehen zudem noch mehr Schnittstellen und Feldbussysteme zur Verfügung: Insgesamt sind das nun RS-422/485, EtherNet/IP, Modbus/TCP, CANopen und Profinet. Zur Nachregelung und Verhinderung von Schrittverlust ermöglicht die Closed- Loop-Regelung HMT (Hybrid-Motion-Technology) über den optional integrierten Encoder servoähnliche Laufeigenschaften ohne aufwendiges Tuning. An den drei Anschlüssen werden die Versorgungsspannung, die Ein-/Ausgänge sowie die jeweilige Schnittstelle angeschlossen. Die M12-Schrittmotoren eignen sich für den Einsatz in Automatisierung und Maschinenbau wie in Holzbearbeitungsmaschinen und überall dort, wo feuchte, staubige oder schmutzige Umgebungsbedingungen herrschen. www.kocomotion.de Lageranwendungen: App zur Lösungs entwicklung aktualisiert Die NSK Solutions App zur Lösungsentwicklung mit NSK-Lagern und Dienstleistungen ist in einer aktualisierten Version erschienen. Sie zeigt Benutzern einen standardisierten Prozesses für maßgeschneiderte Lösungen. Dieser Ablauf ist in fünf Schritte gegliedert. Stufe 1 ist die Bestandsaufnahme, bei der Ingenieure die Anlage untersuchen und Informationen zusammen tragen, um den Handlungsbedarf bei Lageranwendungen festzustellen. In Stufe 2 schlagen Experten eine zugeschnittene Lösung vor, empfehlen Optimierungen der Maschinenkonstruktion und machen Angebote zur Schulung von Mitarbeitern. In Stufe 3 wird die Umsetzung geplant. Dabei wird durch Probeläufe in der Praxis überprüft, dass die geplanten Maßnahmen zielführend sind. In Stufe 4 werden Kosteneinsparungen bei Betrieb und Wartung quantifiziert und formal dokumentiert. Stufe 5 zeigt Möglichkeiten, vergleichbare Maßnahmen auch in anderen Bereichen des Unternehmens anzuwenden. www.nskeurope.de 26 Der Konstrukteur 5/2016

Drehgeber optimiert Fahrkomfort von Aufzügen Mit kurzen Regelzyklen und einer hohen Auflösung eignen sich die optischen Sendix-5873-Singleturn-Drehgeber in der Version Motor-Line von Kübler für Direktantriebe in der Aufzugstechnik. Die Konuswelle mit Zentralschraube und Schraubensicherung bildet eine solide Verbindung zwischen Drehgeber und Antriebswelle. Für einen einfachen Einbau sind die Drehgeber mit Stator- oder Spreizkupplung und tangentialem Kabelabgang mit optional vorkonfektioniertem Stecker ausgestattet. Der robuste Lageraufbau im Safety- Lock-Design schützt bei Installationsfehlern und im Dauerbetrieb vor Schock und Vibrationen. Für Fahrkomfort bietet der Drehgeber eine hohe Genauigkeit der Steuerung durch die volldigitale und bidirektionale BISS-Schnittstelle mit einer Auflösung von 21 oder 17 Bit und zusätzlichen 2048 SinCos- Perioden pro Umdrehung. Für Umrichter mit SSI-Schnittstelle stehen alternative Varianten zur Verfügung. www.kuebler.com Flexibel einsetzbarer Bremsmotor Der Bremsmotor FFB von Leroy-Somer basiert auf der Induktionsmotor- Generation Imfinity von Emerson und hält schwersten Belastungen bei Handling-Anwendungen stand, z. B. Fördern, Heben, Transport oder Schalten. Er ist in die meisten Anwendungen mit fester oder variabler Drehzahl schnell integrierbar. Die modulare Encoder-Anpassung macht ihn vielseitig. Die industrielle Steuerung erhöht mit ihrer Performance und Überwachungszubehör für die Bremsfunktionen die Sicherheit der Übertragungskette. Zudem gewährleistet der Bremsmotor die volle Kontrolle des Geräuschpegels. Die Baureihe ist größenmäßig auf dynamisches Bremsen ausgelegt. Durch die Mehrspannungs- und Mehrfrequenz- Konstruktion kann sie in vielen Ländern eingesetzt werden. Die Motoren gibt es in den Energie effizienzklassen Nicht-IE, IE2 und IE3. Sie sind für den drehzahlgeregelten Betrieb geeignet und entsprechen den Vorschriften zur verbesserten Energieeffizienz bei motorbetriebenen Einsätzen. www.emerson.com FEDERSYSTEME für spezielle Aufgaben Federsysteme sind federtechnische Anwendungen aus mehreren Einzelfedern, die gemeinsam spezielle Aufgaben verwirklichen ... Weiterlesen Geräuschlose Piezo-Antriebe Die Standardlinie Ultrasonic Drive Technology (UDT) von Attocube kombiniert Piezoantriebssysteme mit Ultraschalltechnologie. Die Nano-Antriebe verfahren schnell und geräuschlos mit Frequenzen im Ultraschallbereich. Kreuzrollenführungen und integrierte optoelektronische Encoder ermöglichen den Motoren eine präzise Positionierung hoher Lasten auch über lange Stellwege. Der UDT6050 ist der erste „Off the Shelf“-Positionierer mit der neuen Antriebstechnologie. Bei einem kompakten Bauraum von 60 x 50 x 11,5 mm erreicht er eine Maximalgeschwindigkeit von mehr als 30 mm/s und verschiebt Lasten von bis zu 15 kg mit einer dynamischen Kraft von 5 N unter Standardbedingungen. Das System eignet sich für anspruchsvolle Applikationen in den Bereichen Optik, Photonik, Mikroskopie und anderen Anwendungen, die eine hochpräzise Positionierung von Systemkomponenten erfordern. www.attocube.com blog.federnshop.com/ federsysteme (+49) 07123 960-192 federnshop.com Katalog Berechnung Anfrage Forum

AUSGABE