Aufrufe
vor 2 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 5/2019

DER KONSTRUKTEUR 5/2019

PRODUKTE UND ANWENDUNGEN

PRODUKTE UND ANWENDUNGEN WO EINS ZUM ANDEREN PASST 16 DER KONSTRUKTEUR 5/2019

- WERKSTOFF- & VERBINDUNGSTECHNIK Standard Antriebe, Standard-Pressen, anwendungsspezifisch gestaltete Werkzeuge und Technologie-/ Verfahrens-Know-how – ein Spezialist für mechanische Füge- und Verbindungstechnik eröffnet mit seinem Baukasten einen Weg zu effizienten, wirtschaftlichen Komplettlösungen z. B. für das Verbinden von Blechen in Serie. „ÜBER DIE KOMPONENTE HINAUS …“ Martina Klein, stv. Chefredakteurin www.DerKonstrukteur.de Standardisierte Presskraft-Antriebstechnik und standardisierte Pressensysteme auf der einen, und das Blechverbindungsverfahren Tox-Rund- Punkt sowie individuell gestaltete Werkzeuge auf der anderen Seite – mit diesem außergewöhnlichen Leistungsportfolio bietet das süddeutsche Technologie-Unternehmen Tox Pressotechnik seinen Kunden komplette Systemlösungen aus einer verantwortlichen Hand. Der Clou dabei ist die freie Gestaltungsmöglichkeit kundenspezifischer Pressen- und Produktionssysteme auf der Basis dieser Standard-Komponenten, wodurch sich sowohl Zeit- als auch Kostenvorteile ergeben. Im Normalfall bestehen solche Stand-alone- wie auch integrierte Prozessstationen aus den kompatiblen Komponenten des Tox-Baukastens. Ergänzt werden sie durch an forderungsgerecht entwickelte und in Eigenregie gefertigte Werkzeuge zur Bearbeitung und zum Verbinden von Blechen bzw. für weitere Verfahren. Der Kunde hat somit nur einen direkten Ansprechpartner und erhält industriell erprobtes Produktionsequipment zur prozesssicheren Fertigung. Davon ließ sich auch ein polnischer Automotive-Zulieferer überzeugen, der von einem Kunden den Auftrag zur Serienfertigung großformatiger Hitzeschutzbleche aus Aluminium erhielt. Diese Hitzeschutzbleche bestehen aus zwei Alu-Einzelblechen, die an drei Punkten miteinander verbunden werden müssen. Mit dieser Aufgabe wandte sich der Zulieferer an das polnische Tochterunternehmen Tox Pressotechnik sp.z.o.o. in Wroclaw. KOMPLETTSYSTEME ZEITSPAREND AUS DEM BAUKASTEN REALISIEREN Der Offerte folgte der Auftrag zur Lieferung der Stand-alone-Pressstation, bestehend aus folgenden Standard-Komponenten: Tox-4-Säulen-Presse der Baureihe MAG mit 2-Säulenführung der somit verdrehgesicherten Stößelplatte zur Aufnahme des Oberwerkzeugs; Antriebszylinder Tox-Kraftpaket vom Typ X-K für Von A wie Antrieb bis Z wie Zange: Ein Unternehmen, das so ein umfangreiches Angebot und Knowhow im Bereich der mechanischen Fügetechnik für die Blechverbindung besitzt, kann Konstrukteuren über die passenden Komponenten hinaus einiges bieten. Denn nicht nur bei Endanwendern, sondern auch bei OEMs besteht ein Trend zu Systemlösungen, zur Reduzierung der Lieferanten. Und neben den hier beispielhaft vorgestellten Standalone-Stationen können aus dem Tox-Baukasten natürlich auch integrierbare Verbindungstechnik- Prozesslösungen konfiguriert werden. Autor: Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Dreher, Technischer Vertrieb, TOX PRESSOTECHNIK, Weingarten Baureihe TOK und Docking-System auf der Testing Expo Europe 2019. 21. - 23. Mai, Stuttgart, Stand 1242 Mehr Effizienz und Wettbewerbsvorteile für Ihre Produkte. www.reich-kupplungen.com 2019-04_ReichAnzeige_ger_185x90AntriebstechnikKonstrukteur_TestingEurope2019.indd Reich.indd 1 1 15.04.2019 16.04.2019 14:55:22 11:15:00 DER KONSTRUKTEUR 5/2019 17

AUSGABE