Aufrufe
vor 1 Monat

DER KONSTRUKTEUR 5/2020

  • Text
  • Wirkungsgrad
  • Einsatz
  • Anwender
  • Cobots
  • Anforderungen
  • Hohen
  • Robotik
  • Anwendungen
  • Konstrukteur
  • Roboter
DER KONSTRUKTEUR 5/2020

KONSTRUKTIONSELEMENTE

KONSTRUKTIONSELEMENTE EIN LEICHTGEWICHT FÜR ALLE FÄLLE PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Maschinenkomponenten in der Industrie werden immer kleiner, die Modularisierung schreitet voran. Antriebe und Sensorik sind zunehmend dezentral angeordnet und auch die Schnittstellen müssen sich an die veränderten Anforderungen anpassen. Eine Antwort auf den Trend bietet eine Steckverbinder-Reihe, die klein, leicht und flexibel ist. Die neue Steckverbinder-Reihe Han 1A stellt sich den Herausforderungen der Miniaturisierung. Die kompakten Steckverbinder ermöglichen leistungsfähige und wirtschaftliche Verbindungslösungen auf minimalem Bauraum – und werden damit den Anforderungen der Industrie 4.0 gerecht. Der einfache Aufbau, die Leichtigkeit sowie vielfältiges Zubehör beschleunigen die Montage und Vernetzung intelligenter Endgeräte. Die Rechtecksteckverbinder eignen sich besonders für die Installation Autor: Maximilian Tischler, Product Manager Han Connectors, HARTING Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp dezentraler Verbraucher, ermöglichen ein modulares Design und unterstützt die Miniaturisierung. Tatsächlich benötigen sie bis zu 30 % weniger Bauraum als der bisher kleinste Rechtecksteckverbinder im Harting-Portfolio, der Han 3A. Das Maschinen-Design gewinnt durch den modularen Han 1A an Flexibilität. Je nach Bedarf sind Einsätze sowohl im geschützten Bereich, z. B. als Schnittstelle in Schaltschränken oder Maschinen, als auch in rauer Industrieumgebung möglich. Vielfältige Konfigurationen gewährleisten eine zuverlässige Übertragung von Daten (Geschwindigkeit 10 Gbit/s), Signalen (bis 12 Kontakte) und/oder Leistungen (bis 16 A/400 V). BESONDERE KONSTRUKTION Die Vielseitigkeit des Steckverbinders beruht auf seiner besonderen Konstruktion: Isolierkörper und Gehäuse bilden beim Han 1A eine Einheit, die sich per Clip oder Bügel verriegeln lässt. Mithilfe von Einzeladerdichtmatten und Gehäuseelementen lässt sich das System schrittweise aus einer IP20- in eine IP65-Lösung verwandeln – und damit individuell auf eine Applikation zurechtschneiden. Durch die Möglichkeit, aus nur wenigen Grundelementen eine ganze Bandbreite an Schnittstellen zu entwickeln, ergeben sich für den Anwender erhebliche Vorteile: Erstens sinken die Kosten für die Bevor ratung durch die geringere erforderliche Lagerfläche. Zweitens gewinnt der Anwender Flexibilität, um auf spezifische Kunden anforderung reagieren zu können. 24 DER KONSTRUKTEUR 5/2020

KONSTRUKTIONSELEMENTE Eine weitere Besonderheit des Han-1A-Systems ist, dass sich Isolierkörper und Zubehör werkzeugfrei montieren lassen. Dies beschleunigt die Inbetriebnahme von Maschinen und Fertigungssystemen, was wiederrum Zeit und Kosten spart. Die Balance zwischen Sparsamkeit und möglichst großer Flexibilität hält auch die Ausstattung mit Anschlusstechniken: Es gibt Schraubanschlüsse für die schnelle und einfache Feldkonfektionierung sowie Crimpkontakte für die Konfektionierung im größeren Maßstab. IM MASCHINENBAU ZUHAUSE Naheliegend ist der Einsatz des Han 1A in Maschinenbau, Robotik und Automation, in der Energieerzeugung und -verteilung sowie im Schienenfahrzeugbau. Der Steckverbinder ermöglicht den effizienten Anschluss von Werkzeugen und Modulen wie Heiz- und Kühlaggregaten, Ventilatoren, Steuerungsterminals, Beleuchtungen und Vibrationsförderern. Er ist äußerst robust und resistent gegen Stöße und Vibrationen, wodurch sich unter anderem das Risiko von Maschinenausfällen verringert. Fördersysteme sind ein ideales Anwendungsfeld. Auch die Komponenten dieser Systeme werden zunehmend kleiner, daran müssen sich die Schnittstellen anpassen. In aktuellen Anwendungen kann es vorkommen, dass Steckverbinder eingesetzt werden, die größer DER KOMPAKTE RECHTECK- STECKVERBINDER ERMÖGLICHT LEISTUNGSSTARKE VERBINDUNGEN AUF KLEINSTEM RAUM sind als der angeschlossene Motor. Harting präsentiert mit dem Han 1A eine zugleich passgenaue und flexible Lösung. Ähnliches gilt für die Robotik: Große Stückzahlen werden vor allem im Pick & Place-Segment benötigt. Immer geringere Lasten und leichtere Antriebskomponenten stehen für den Trend. Entsprechend weniger Leistung muss transportiert werden. Dem wird der Han 1A mit seinem Leistungsbereich und dem rechteckigen Format gerecht. Darüber hinaus lassen sich nahezu unbegrenzt weitere Anwendungsmöglichkeiten finden: für den kostengünstigen Anschluss von Motoren ebenso wie für den Aufbau von Daten- und Signal-Schnittstellen für Steuerungen oder Sensoren. Bilder: Harting, Feder: Zbyszek Nowak – stock.adobe.com www.harting.com Der Steckverbinder ist robust und resistent gegen Stöße und Vibrationen 5

AUSGABE