Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 6/2016

DER KONSTRUKTEUR 6/2016

AKTUELL

AKTUELL Innovations-Scouts auf der Spur von Industrie 4.0 Sie werden sich fragen, was „SUMMER of ENGINEERING“ ist – ein Camp für Ingenieure, die einen Sommer lang Entwicklungen vorantreiben? Viel besser: Unsere Redaktion geht den brennenden Fragen im aktuell wichtigsten Thema nach: Industrie 4.0. Kommen Sie also mit auf die Reise in die Welt der vernetzten Produktion. Die Digitalisierung hält immer weiter Einzug in unsere Industrie. Das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 verspricht eine optimierte und individualisierte Produktion. Industrielle Kommunikation, modulare Automation, IT- und Funktionale Sicherheit sind wesentliche Voraussetzungen zur Realisierung. Nur mit einer intelligenten Vernetzung von Produktion und IT werden Unternehmen auch in Zukunft ihren Kunden einen möglichst großen Nutzen bieten können und den Industrie standort Deutschland sichern. Aber nicht nur Technologien und neue Produkte spielen dabei eine entscheidende Rolle, sondern auch der Mitarbeiter in der Arbeitswelt 4.0. Industrie 4.0 und Smart Production sind somit die Top-Themen im deutschen und mittlerweile auch internationalen Maschinenbau. Antworten auf spannende Fragen Mit SUMMER of ENGINEERING veranstalten die Redaktionen der Vereinigten Fachver lage eine multimediale Roadshow, die die Aspekte von Industrie 4.0 und vernetzter, zukunftsfähiger Produktion, Entwicklung und Konstruktion aufgreift. Im Sommer 2016 werden mehrere Redaktionsteams quer durch Deutschland reisen, innovative Unternehmen besuchen und diese unter die Lupe nehmen. Die Teams recherchieren dabei für ihre Reportagen, Portraits, Interviews und Videos nicht nur zu technischen Highlights, sondern die Faszination Technik und die Menschen und Unternehmen, die dahinter stehen, rücken in den Vordergrund. SUMMER of ENGINEERING ist aber noch viel mehr. In unserem Blog und in unseren zahlreichen Social-Media-Kanälen sind wir ab sofort für Sie unterwegs und berichten über Ideen, Visionen und Umsetzungen in Sachen Industrial Internet of Things. Was sagen Experten? Welche Umsetzungen gibt es bereits? Was verstehen verschiedene Berufsgruppen unter diesem Thema? Wie wird sich die Arbeitswelt verändern? Welche konkreten Aufgaben sind zukünftig zu lösen? Diese und viele andere Fragen werden wir bis Ende 2016 ausführlich beantworten. Als Leser immer entspannt dabei Und Sie können immer live dabei sein, wenn unsere Innovations-Scouts für Sie wertvolle Informationen recherchieren oder vor Ort Experten und Unternehmen in Sachen Industrie 4.0 auf den Zahn fühlen. Seien Sie immer entspannt, clever und gut informiert „on the road“. Neben uns kommen dabei auch viele spannende Meinungsführer aus Deutschland zu Wort – vor allem in unserem Blog. Gehen Sie doch gleich einmal online und schauen sich die bereits eingestellten Artikel und Videos an. Gerne dürfen Sie uns einen Kommentar hinterlassen oder uns einfach nur liken, posten und empfehlen. Wenn Sie also in Sachen „Zukunftsstandort Deutschland“ auf dem Laufenden bleiben wollen, dann ist der SUMMER of ENGINEERING genau das Richtige für Sie. Der Sommer 2016 wird jedenfalls heiß! Auf einen Blick Weitere Informationen erhalten Sie über unseren Blog oder unsere Internetseiten: n www.summer-of-engineering.de n www.facebook.com/ summerofengineering n www.twitter.com/summerofengine 6 Der Konstrukteur 6/2016

AKTUELL Katalog für Klein- und Kleinstantriebssysteme Faulhaber Antriebssysteme ist der Erfinder einer der Schlüsseltechnologien für den Bau effizienter, kleinster Elektromotoren. Heute sogar so klein, dass sie durch Gefäße bis ins Herz gelangen, um dort Leben zu erhalten. Oder so robust, dass sie nach einer Reise von 6,5 Milliarden Kilometern durchs All auf einem Kometen zuverlässig ihre Arbeit verrichten. Auf 480 Seiten präsentiert der Hersteller im neuen Katalog 2016 sein vielfältiges Produktprogramm für Klein- und Kleinstantriebssysteme – Bausteine für Menschen mit Visionen, um nach den Sternen zu greifen. www. faulhaber.com Arbeitssicherheit: Workshops und Produkte Leuze Electronic bietet neben Produkten für die Arbeitssicherheit zahlreiche Workshops, in denen sich Anwender mit den rechtlichen Anforderungen aus deutschen, europäischen und globalen Gesetzen, Normen und Vorschriften vertraut machen können. Die Richtlinien-Workshops informieren über die relevante Normen-/ Vorschriftenlage und sind inhaltlich auf Konstrukteure und Verantwortliche für Arbeitssicherheit ausgerichtet. Anhand praxisnaher Beispiele werden die sicherheitstechnischen Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, z.B. normenkonforme Risikobeurteilungen und der rechtliche Hintergrund besprochen. Die Normen-Workshops zur ISO13849 klären Fragen zur Anwendung der Norm und zur Berechnung der Sicherheitsfunktionen mit Hilfe des Berechnungstools „Sistema“. Sie finden u.a. am 21. September in Bremen und am 26. Oktober in Villingen-Schwenningen statt. www.leuze.com Coffee und Cadmes kooperieren Der Lösungsanbieter Coffee hat von Cadmes Deutschland das Geschäft mit der 3D-CAD-Software Solidworks übernommen. Coffee übernahm zu 1. Mai alle Mitarbeiter des Konkurrenten. Dessen Standorte Köln und Hannover bleiben erhalten, letzterer soll zudem ausgebaut werden, teilte das Unternehmen mit. Damit werden die Kunden für beider Unternehmen nun von mehr als 50 Mitarbeitern an sieben Standorten in Deutschland betreut: Köln, Hannover, Gladbeck, Angelburg, Aalen, München und Chemnitz. Solidworks ist eine Software-Palette von Dassault Systèmes für die Produktentwicklung, Fertigung und Datenverwaltung. Coffee vertreibt diese seit 20 Jahren in Deutschland und bietet dazu Support und Beratung an. Geschäftsführer des Resellers sind Daniel Held (Bild l.) und Holger Arenz (r.). www.coffee.de WWW.RW-KUPPLUNGEN.DE

AUSGABE