Aufrufe
vor 8 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 6/2017

DER KONSTRUKTEUR 6/2017

KONSTRUKTIONSELEMENTE 02

KONSTRUKTIONSELEMENTE 02 03 www.DerKonstrukteur.de "WIR HABEN SCHMIER- STOFFKONZEPTE ENTWICKELT, DIE GEGEN ELEKTROEROSION WIRKEN" Karl Dieter Schuster, Manager Application Engineering bei Klüber Lubrication 02 Standard Wälzlagerfett, gemessene EDM Ströme in A, Abhängigkeit von Drehzahl und Temperatur Standard Wälzlagerfett, gemessene EDM Ströme in A, Abhängigkeit von Drehzahl und Temperatur 03 Klüberlectric BQ 72-72, gemessene EDM Ströme in A, Abhängigkeit von Drehzahl und Temperatur 04 Typisches Schadenbild durch unerwünschten Stromdurchgang – Riffel bildung auf der Laufbahn 04 Unerwünschter Stromdurchgang und spontane elektrische Entladung verursachen zunehmend gravierende Lagerschäden an elektrischen Antriebsmotoren. Mit unseren modernen Schmierstoffkonzepten ist es uns gelungen, unter Berücksichtigung der geforderten Leistungsfähigkeit und Laufruhe die elektrische Leitfähigkeit zu erhöhen und spezifische Widerstandwerte mit Halbleitercharakteristik zu erzielen. Hochfrequente Lagerströme können auf diese Weise beherrscht werden und die Gefahr von kostenintensiven Lagerausfällen wird deutlich reduziert. abgeleitet und der potenziell zerstörerische Funkenschlag bleibt aus. Als besonders geeignete Additive haben sich ionische Flüssigkeiten (IL=Ionic Liquids) erwiesen. Sie basieren auf chemischen Substanzen, die eine elektrische Ladung tragen und so den Strom leiten können. Speziell entwickelte Schmierstoffe, wie beispielsweise Klüberlectric BQ 72-72 oder Klüberlectric HB 72-102, verringern die Stromflüsse in schädlicher Höhe deutlich. Da der Energieeintrag durch unerwünschten Stromdurchgang nicht nur Schäden in den Lagern bewirken kann, sondern auch den Schmierstoff in seiner Leistungsfähigkeit beeinträchtigt, ist ein weiterer positiver Effekt von Schmierstoffen mit IL-Zusätzen die Verlängerung der Fettgebrauchsdauer. Durch ausführliche Triboanalysen nach Prüfstandsversuchen lassen sich sowohl der Zustand des gebrauchten Schmierstoffs als auch der Lagerzustand ermitteln. Ein besonderes Merkmal dabei ist das Zusammenspiel der lagerrelevanten sowie der schmierstoffrelevanten Untersuchungsergebnisse. Durch die detaillierte Untersuchung der jeweiligen Komponente können mögliche Schäden genau ermittelt werden. Die Prüfstandsergebnisse zeigten eine deutliche Verringerung der durch Lagerströme verursachten Schäden an Lager und Schmierstoff bei Verwendung von Klüberlectric BQ 72-72 oder Klüberlectric HB 72-102 gegenüber herkömmlichen Schmierstoffkonzepten. Bilder: Bilder 02 und 03 TU Darmstadt; Bild 04 SKF www.klueber.com/de STARRE KUPPLUNGEN TORQMAX Ob in pharmazeutischen Anlagen mit kleinsten Wellen von 3 mm oder für rohe Kräfte in der Umformtechnik – wir haben die passende Verbindung! Zielsicher zum passenden Produkt www.orbit-antriebstechnik.de

KEGELSTIRNRAD-GETRIEBE FÜR SCHWERLASTANTRIEBE Bonfiglioli hat seine Kegelstirnrad-Getriebereihe HDO um die vier Baugrößen 71, 81, 91 und 95 erweitert. Sie bieten nominell 9 bis 23 kNm Drehmoment und decken durch einen optimierten HDO-Drehmomentbereich alle Leistungsbereiche von Heavy-Duty-Applikationen ab. Das Getriebegehäuse besteht aus robustem Sphäroguss. Die profilgeschliffenen Kegelräder sorgen selbst unter härtesten Einsatzbedingungen für einen extrem leisen und vibrationsfreien Betrieb. Alle Getriebe der Baureihe sind modular aufgebaut und flexibel aufgrund senkrechter und waagrechter Symmetrie. Dazu steht eine große Auswahl an Ein- und Ausgangskonfigurationen sowie verschiedener Heiz- und Kühlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Baureihe eignet sich für IEC-Motoren und Elektromotoren anderer internationaler Standards. Einsatzgebiete sind z. B. der Materialtransport, Bergbau, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Luftkühlung, Wasser und Abwasser, Recycling usw. DER ANTRIEB ■ Sicher ■ Flexibel ■ International www.bonfiglioli.de SICHERHEITSKUPPLUNG FÜR KLEINE EINBAURÄUME Die mechanische Drehmomentbegrenzer-Baureihe ECE von Enemac zeichnet sich besonders durch ihre axial kurze Bauweise aus, das eröffnet ihr Vorteile bei engen Einbauräumen. Eine bewährte, robuste und einfache Konstruktion bewirkt ein sicheres Schaltverhalten und kommt dennoch mit extrem wenigen Einzelteilen aus. Punktgenaue Drehmomentbegrenzung wird durch die eingesetzten Tellerfedern garantiert, diese ermöglichen auch große Einstellbereiche ohne Tellerfeder-Wechsel. Das ausgereifte Kugelrastprinzip unterbricht innerhalb weniger Winkelgrade den Antriebsstrang zwischen Motor und Maschine. Die Kupplungen sind standardmäßig mit einer sogenannten Synchronrastung ausgestattet, d. h. Nabe (Antrieb) und Flanschring (Abtrieb) besitzen nur einen Rastpunkt pro 360° (synchron). Auf Wunsch sind auch mehrere Rastpunkte möglich. Mit insgesamt 28 Baugrößen wird ein Gesamt-Einstellbereich von 2 900 Nm erreicht. www.enemac.de AUSGLEICHENDE UND DÄMPFENDE KLAUENKUPPLUNG VMA hat sein Produktportfolio um die Klauenkupplung ALS erweitert. Die Kupplung hat als ausgleichendes und zugleich dämpfendes Element einen Zahnkranz, der in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich ist und somit dem vorhandenen Versatz bzw. dem geforderten Drehmoment entsprechend ausgewählt werden kann. Sie kann starke Schwingungen oder Stöße abfedern und übernimmt eine dämpfende und isolierende Funktion. Darüber hinaus ist sie bauartbedingt leicht zu montieren. Durch die spezifische Zahnkranzform gilt sie zudem als spielfrei. Die Elemente sind als spielbehaftete und als spielfreie Ausführung verfügbar. Ein Drehmoment von 1,2 bis 1050 Nm ist möglich. Als Befestigung dienen Klemmnabe bzw. Passfedernut und Stiftbohrungen. Durch die Erweiterung der Lagermöglichkeiten bei VMA sind diese Kupplungen für Wellendurchmesser von 3 bis 45 mm ab Lager lieferbar. Das japanische Green Design Prädikat verspricht zudem ein RoHS-konformes Produkt. Das Getriebe ■ Starke Lagerung ■ Geräuscharmer Lauf ■ Hohe Leistungsdichte Der Motor ■ Hohe Effizienz ■ Weltweite Standards ■ Alle Einsatzbedingungen Die Antriebselektronik ■ Kompakte Bauform ■ Einfache Inbetriebnahme ■ Skalierbare Funktionalitäten Weiter Leistungsbereich Flexible Komplettlösungen Hohe Systemeffizienz DerAntrieb.com Getriebebau NORD GmbH & Co. KG Fon +49 (0) 4532 / 289-0, info@nord.com Member of the NORD DRIVESYSTEMS Group www.vma-antriebstechnik.de

AUSGABE