Aufrufe
vor 8 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 6/2017

DER KONSTRUKTEUR 6/2017

Sowohl die hydraulische

Sowohl die hydraulische als auch die elektromechanische SMS-Lösung bieten sich als Nachrüstsystem an. Sie sind in der Lage, nachträglich ein ergonomisches Arbeitsumfeld zu schaffen und bisher statische Arbeitsumgebungen im industriellen Umfeld, in denen keine individuelle Anpassung der Arbeitsmittel möglich war, zu ersetzen. Die Installation als Nachrüstsatz ist einfach und beansprucht nur geringe Zeitressourcen. Bei der Installation des Movotec- Hydraulik-Systems sind einige Voraussetzungen zu beachten, um den ordnungsgemäßen Betrieb zu ermöglichen. Insbesondere ist ein freier Ölfluss in allen Positionen zu gewährleisten. Deshalb nimmt auch die Montage des SMS-Systems etwas weniger Zeit in Anspruch, weil hier lediglich Stromkabel angeschlossen werden müssen. VARIABILITÄT UND FLEXIBILITÄT DER EINSATZ VERSCHIEDENER TECHNOLOGIEN ERÖFFNET DEN VERSTELLSYSTEMEN EIN WEIT GEFÄCHERTES ANWENDUNGSSPEKTRUM Movotec Hydraulik und Movotec SMS bieten eine enorme Variabilität. Sie sind in den Hublängen von 150, 200, 300 und 400 mm erhältlich. Eine weitere Stärke ist die Flexibilität. Beide Systeme lassen sich in unterschiedliche Anwendungsbereiche integrieren. Möglich wird das durch einen umfangreichen Komponenten- und Zubehör-Katalog. Das Movotec-Hydraulik-System ist seit vielen Jahren im Einsatz und dementsprechend durch die verschiedenen Anforderungen in Anwendungen gewachsen. Deshalb sind über die Zeit verschiedene Systeme zum Anbinden sowie zusätzliche Komponenten entstanden. Das hydraulische Movotec-System überzeugt hier durch vielfältige Features. Bolt-On, Corner-Leg und ATU-Profile erweitern die Movotec-Einsatzbereiche um ein Vielfaches und bieten auch vor einem ergonomischen Hintergrund eine Vielzahl an Anpassungsmöglichkeiten. Mit dem Bolt-on-Profil können bereits existierende oder neue Anwendungen sowohl mit Movotec als auch mit Movotec SMS nachgerüstet werden. Bei dem Corner-Leg-System handelt es sich um ein T-genutetes Aluminiumprofil, in welchem das Hydraulik-Innenleben – also Leitungen, Zylinder und Pumpe – integriert wird. In seiner Funktion gleicht das Corner Leg einem Gerüstrahmen. Es verwandelt das hydraulische Movotec-System in eine einbaufertige Komponente. Deshalb eignet es sich auch hervorragend für den indus triellen Einsatz. Das Aluminium-Untergestell, ATU, besteht aus teleskopierenden Profilen, in denen die Hydraulik bereits in Zylindern – z. B. Tischbeinen – verbaut wurde. Die Stärke dieser Lösung: Sie kann optional erweitert und mit Füßen, Platten und Querträgern geliefert werden (Arbeitsoberfläche exklusive), sodass ein fertiger Tisch entsteht. Deshalb eignet sich diese Lösung besonders für einen modernen Werkarbeitsplatz. PRODUKTE UND ANWENDUNGEN EINFACHE BEDIENUNG Movotec und Movotec SMS zeichnen sich durch eine einfache Bedienung aus. Sie entspricht ergonomischen Kriterien, die dem Menschen dabei helfen, sich eine Arbeitsumgebung gemäß seiner individuellen, physischen Konstitution zu schaffen. Das beugt Haltungsschäden vor und wirkt bei repetitiv-einseitigen Bewegungsabläufen im muskuloskelettalen Bereich unmittelbar entspannend bzw. entlastend. Nichtergonomischen Arbeitsbedingungen, wie sie etwa noch in der Fließbandfertigung vorzufinden sind, wird damit insoweit vorgebeugt, als dass die dabei eingenommene Rückenhaltung nicht mehr zwanghaft ungünstig, sondern eher entlastend bis entspannend sein kann. Physiologische Schäden im Rücken, der zweifel los häufigste Grund für Beschwerden im muskuloskelettalen Bereich, werden minimiert, gleichzeitig ist eine Steigerung der betrieblichen Effi zienz zu erwarten. Parallel nehmen Produktivität und Motivation der einzelnen Mitarbeiter zu. Möglich wird das durch eine Kurbel oder einen elektrischen Motor. Movotec- SMS- und Hydrauliksystem bieten damit einen hohen ergonomischen Komfort, weil sich beide Arbeitsoberflächen stufenlos heben und senken lassen. Bilder: freshidea/ Fotolia.de, Suspa www.suspa.com 28 DER KONSTRUKTEUR 6/2017 Rotor-Clip.indd 1 16.11.2016 11:09:25

KONSTRUKTIONSELEMENTE SAUBERE LÖSUNG FÜR ELASTISCHE LAGERUNGEN www.skf.com Eine saubere, dauerhafte Ausrichtung und Fundamentierung von rotierenden Maschinen mit elastischer Lagerung ermöglicht das Vibracon-Set von SKF. Es lässt sich schnell und einfach z. B. unter Motoren, Generatoren und Rahmen einsetzen, ist höhenverstellbar und wiederverwendbar. Das Set enthält alle erforderlichen Komponenten, z. B. Stahlpassstücke, eine Adapterplatte, sphärische Scheiben, ein Ausrichtungswerkzeug, Ankerbolzen, Muttern, Abdrückschrauben und Stopper. Diese Komplettlösung dient dazu, das Maschinenfundament bei der Installation und Implementierung anzupassen und die Höhe einzustellen. So können Maschinen präzise ausgerichtet und eine gleichmäßige Lastverteilung erzielt werden. Mit dem Set entfallen zudem mehrere durch herkömmliche Fundamentierungsverfahren verursachte Arbeiten: Das Anschweißen von Stahlplatten und die Verwendung von Epoxidharzen werden damit überflüssig. Das macht das Set zu einer sauberen und umweltschonenden Lösung. IHR SYSTEMLIEFERANT FÜR KUNDENSPEZIFISCHE WÄLZLAGER- UND LINEARTECHNIKLÖSUNGEN ■ Kreatives Engineering ■ Kundenspezifische Lösungen ■ Reduktion Entwicklungskosten -30 % Eisentalstr. 32 | 71332 Waiblingen Telefon: +49 7151 16506 - 00 Telefax: +49 7151 16506 - 80 info@knapp-waelzlagertechnik.de www.knapp-waelzlagertechnik.de VORSPRUNG SCHAFFEN KNAPP-Wälzlager.indd 1 19.05.2017 12:18:17 IMPRESSUM erscheint 2017 im 48. Jahrgang, ISSN 0344-4570 Redaktion Chefredakteur: Dr. Michael Döppert (md), M.A. Tel.: 06131/992-238, E-Mail: m.doeppert@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Stv. Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Martina Heimerl (mh), Tel.: 06131/992-201, E-Mail: m.heimerl@vfmz.de Redakteurin: Dipl.-Geogr. Martina Laun (ml), Tel.: 06131/992-233, E-Mail: m.laun@vfmz.de Redaktionsassistenz: Gisela Kettenbach, Tel.: 06131/992-236, E-Mail: g.kettenbach@vfmz.de, Angelina Haas, Melanie Lerch, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Mario Wüst, Doris Buchenau, Anette Fröder, Sonja Schirmer Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Helge Rohmund, Anzeigenverwaltung, Tel. 06131/992-252, E-Mail: h.rohmund@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 47: gültig ab 1. Oktober 2016 Leserservice: vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 13,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 95,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 111,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-200, E-Mail: l.rach@vfmz.de Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. DER KONSTRUKTEUR 6/2017 29

AUSGABE