Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 6/2017

DER KONSTRUKTEUR 6/2017

HYGIENIC DESIGN EINE

HYGIENIC DESIGN EINE SAUBERE SACHE SPECIAL In Maschinen zum Verarbeiten und Verpacken von Lebensmitteln müssen auch die verbauten Komponenten den Prinzipien des Hygienic Design entsprechen. Ringspann realisiert hier eine große Auswahl maßgeschneiderter Antriebselemente. Führend ist das Unternehmen dabei vor allem auf dem Gebiet der Freiläufe und Überlastkupplungen. Der Maschinen- und Anlagenbau der Nahrungsmittelund Getränkeindustrie folgt eigenen Regeln. Für die Zulieferer bedeutet das, dass sie in diesem Marktsegment nur mit Bauteilen punkten können, die die Maßstäbe des Hygienic Design einhalten. Aspekte der Oberflächenqualität und der Teilegeometrie stehen hier ebenso im Mittelpunkt wie die Verwendung korrosionsbeständiger Werkstoffe und lebensmittelkonformer Schmierstoffe. Zudem sollten auch die Richtlinien der FDA (Food and Drug Administration) und der EHEDG (European Hygenic Engineering and Design Group) berücksichtigt werden. Angesichts dieser branchentypischen Anforderungen haben die Antriebstechnik-Sparten von Ringspann bereits vor etlichen Jahren damit begonnen, definierte Bereiche ihrer Produktprogramme auf die Besonderheiten der Lebensmittelbranche abzustimmen. Heute liefert das Unternehmen z. B. Freiläufe, Welle-Nabe-Verbindungen, Überlastkupplungen und Bremsen für Zerkleinerungs-, Knet- und Mischmaschinen sowie Förder- und Verpackungsanlagen in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. FREIER LAUF IN EDELSTAHL Ein antriebstechnisches Highlight unter den Hygienic-Design- Produkten von Ringspann sind die Edelstahl-Freiläufe FBS, die erst vor wenigen Monaten neu ins Portfolio aufgenommen wurden. Diese einbaufertigen Komplettfreiläufe für Drehmomente von bis zu 5 000 Nm sind eine verschleißfreie Alternative zu geschalteten Kupplungen. Sie können u. a. als Vorschubfreiläufe in Wurstmaschinen, als Rücklaufsperren in Förderbändern von Abfüllanlagen und als Überholfreiläufe zwischen den Kriech- und Haupt- motoren von Fleischcuttern dienen. Diese Freiläufe sind aus einem rostfreien Spezialstahl gefertigt, der in Kooperation mit namhaften Technologieführern der Werkstofftechnik definiert und spezifiziert wurde. Sie sind daher hochbeständig gegen Korrosion und Säuren – einschließlich Salpetersäure. Die Baureihe FBS beinhaltet neun Größen mit Bohrungen von bis zu 75 mm und verfügt über lebensmittelverträgliche Schmierstoffe und Dichtringe. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten bietet der Lebensmittel- Maschinenbau auch für die Welle-Nabe-Verbindungen von Ringspann. Denn überall wo z. B. die Kraftübertragung von Antriebswellen auf Riemenscheiben, Kettenräder oder Bremsscheiben DIE REINIGUNGSGERECHTE GESTALTUNG DER ANTRIEBS- KOMPONENTEN IST DIE ZENTRALE ANFORDERUNG sicherzustellen ist, lassen sich diese Verbindungselemente in Form von Konus-Spannelementen oder Edelstahl-Schrumpfscheiben in die Konstruktionen integrieren. So etwa in Förderbändern zur Backwaren-Produktion oder in Folienverpackungslinien für Obst und Gemüse. KONTROLLIERT AUSRASTEN Aus Gründen der Betriebssicherheit vertrauen viele Anlagenhersteller der Lebensmittel- und Getränkeindustrie auf die Überlastkupplungen von Ringspann. Hier stehen vor allem die Rimo stat- Rutschnaben sowie die Edelstahl-Kraftbegrenzer im Mittelpunkt des Interesses. Während die Rutschnaben als reibschlüssige Drehmomentbegrenzer beispielsweise in Teigverarbeitungsmaschinen als Überlastschutz zwischen Kettenantrieb und Teigrolle eingebaut werden, dienen die Edelstahl-Kraftbegrenzer in vollautomatisierten Verpackungsprozessen als axiale Überlastkupplungen. Dabei bieten die Kraftbegrenzer einen entscheidenden Vorteil: Nahezu spielfrei und starr lassen sich Kräfte bis zu einer bestimmten Größe bi-direktional übertragen. Sobald das definierte Ausrastmoment überschritten wird, unterbricht der Kraftfluss, und das Abtriebselement wird nicht mehr mitgenommen. www.ringspann.de 54 DER KONSTRUKTEUR 6/2017

EDELSTAHL-DREHGEBER MIT IO-LINK Turck vervollständigt seine berührungslose Edelstahl-Drehgeberserie EQR24 mit einer IO-Link- Variante. Die Edelstahl-Varianten der induktiven Drehgeberreihe sind speziell für den Einsatz in Anwendungen mit besonderen Anforderungen an Reinigungsprozesse oder extreme Umweltbedingungen konzipiert, etwa in der Lebensmittel- oder Schwerindustrie. Die Serie besteht aus Modellen mit SSI-, Inkremental-, Analog- und IO-Link-Ausgang. Mit V4A-Edelstahlgehäuse (1.4404) und einer aktiven Fläche aus PA12-GF30-Kunststoff widersteht das Gerät aggressiven Chemikalien und hohen Drücken im Reinigungsprozess. Wie bei allen QR24-Modellen sind Sensor und Positionsgeber komplett vergossen und als zwei unabhängige Einheiten konstruiert. Verschleißanfällige Kugellager oder Dichtungen, die Maschinenstillstände und damit lange Wartungszeiten verursachen könnten, sind nicht erforderlich. Der IP69K-Drehgeber lässt sich dank seines Montagekonzepts mithilfe von Adapterringen auf allen gängigen Wellendurchmessern bis 20 mm montieren. www.turck.com DOCH, DAS GEHT! Rohrsysteme sind so individuell wie ein Kunstwerk. Und genauso maßgeschneidert ist auch unser Service. Individuelle Beratung ist für uns selbstverständlich. Für die Realisierung gibt es unser unerschöpfliches Sortiment an Standard- und Sonderteilen. Beeindruckend, was damit alles geht. www.jacob-rohre.de BESUCHEN SIE UNS AUF DER POWTECH 26.–28. SEPT. 2017 HALLE 4A, STAND 431 NO.1 IN PIPEWORK SYSTEMS PU-DICHTUNG FÜR DIREKTEN LEBENSMITTELKONTAKT Jacob-Söhne.indd 1 24.05.2017 09:50:26 Die Polyurethan- Schaumdichtung von Sonderhoff aus der Produktfamilie Fermapor K31 wird im FIPFG-Verfahren vollautomatisch, präzise und nahtlos in die Deckelnut von Fässern und Hobbocks mit einem Füllvolumen ab 2 l appliziert. Sie ist für den direkten Lebensmittelkontakt gemäß der EU-Verordnung Nr. 10/2011 zugelassen und nun auch als FDA-konform zertifiziert. Sie ist für die Anwendung in direktem Kontakt mit wässrigen, sauren, alkoholischen, fetthaltigen und trockenen Lebensmittelrohstoffen geeignet. Das gilt auch für kalt oder heiß abgefüllte oder pasteurisierte Milch sowie für Milchprodukte. Die Schaumdichtung zeichnet sich durch ein gutes Migrationsverhalten der eingesetzten Dichtungswerkstoffe aus. Die für eine Gesamtmigration ermittelten Werte der Dichtungswerkstoffe liegen unter 10 mg/dm². Geruch, Geschmack, Aussehen und Konsistenz der abgefüllten Lebensmittel ändern sich dabei nicht. www.sonderhoff.com Wasserfest. Die Wellenkupplung EWC und die Sicherheitskupplung ECR sind komplett aus Edelstahl gefertigt und entsprechen den strengen Hygienevorschriften der Lebensmittel-, Medizin- und Pharmaindustrie. Wir beraten Sie gern! Spanntechnik Kupplungen Made in Germany Tel. +49 6022 71070 info@enemac.de www.enemac.de

AUSGABE