Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 7-8/2016

DER KONSTRUKTEUR 7-8/2016

FLUIDTECHNIK

FLUIDTECHNIK Leistungsfähiges Kupplungssystem Kompakte Drucksensoren bis 600 bar Unter anderem bei Fahrzeugen der Logistik geht der Trend in Richtung mehr Leistung auf geringerem Bauraum. Diese Entwicklung unterstützt Bosch Rexroth mit den Drucksensoren PR4 Baureihe 10. Sie decken in der Arbeits- und Fahrantriebshydraulik Messbereiche bis zu 600 bar bei einer Baulänge von 55 mm ab. Sie sind universell in offenen und geschlossenen hydraulischen Kreisläufen einsetzbar. In drei Varianten deckt die Baureihe die Druckbereiche von 0 bis 280, 0 bis 420 und 0 bis 600 bar ab. Zudem halten sie Druckspitzen von mehr als 30 % des Nenndrucks aus. Sie erfüllen die Schutzarten IP67 sowie IP69K und verfügen über eine hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit. Die Sensoren sind für den Umgebungstemperaturbereich von -40 bis 100 °C zugelassen. Die Messkennlinie ist linear. Das ratiometrische Ausgangssignal bewegt sich im Spektrum zwischen 0,5 und 4,5 V, bei einer Versorgungs spannung von 5 V. Durch Prüfung dieses Signalbereichs kann eine einfache Fehlerdiagnose geschehen. Mit dem Kupplungssystem Agrar erweitert Hansa-Flex sein Sortiment für die Landwirtschaft. Trotz kompakter Einbaumaße bewältigt die weiterentwickelte Steckkupplung der Baugröße drei Volumenströme von bis 240 l/min. Die neu entwickelte Einhand- Kupplungsmuffe ist dabei unter vollem Betriebsdruck im Kupplungsstecker kuppelbar. Hydraulik-Anwendungen in der Landwirtschaft und Industrie verlangen von Steckkupplungen hohe Leistungsfähigkeit auf engem Raum. Mit dem neuen Kupplungssystem will der Hersteller diesem Anforderungsprofil Rechnung tragen. Der Stecker SKS Agrar und die Muffe SKM Agrar ermöglichen einen maximalen Volumenstrom, der von Muffe zu Stecker 190 l/min und von Stecker zu Muffe sogar bis zu 240 l/min beträgt. Gegenüber herkömmlichen Lösungen wurde der vierfache Wert erreicht. Möglich wurde dies durch eine neuartige Anordnung der Dichtungen auf dem Ventilkegel, die ein Ausspülen verhindert. Für Sicherheit sorgt eine zuverlässige Abreißsicherung. www.hansa-flex.com www.boschrexroth.com Proportionalventile im offenen Regelkreis Das Unternehmen Atos bietet mit den vielseitig einsetzbaren ZE-Proportionalventilen eine Lösung für elektrohydraulische Systeme im offenen Regelkreis an. Zu den Merkmalen der Ventile zählt z. B., dass die ECP (Enhanced Corrosion Protection) mehr als 200 h im Salzsprühnebel standhält. Darüber hinaus sind die Kolben mit linearer, progressiver oder differenzialer Regelung erhältlich. Einsetzbar sind die Proportionalventile in einem Temperaturbereich von -20 bis 70 °C. Für Mobilfunkanwendungen stehen optionale Stecker zur Verfügung, die einen IP67-Schutzgrad aufweisen. Die geschraubten Magnete verfügen über eine cURus-Zertifizierung. Laut dem Hersteller bringen die Proportionalventile sehr gute Ergebnisse in Verbindung mit dem digitalen E-MI-AS-Steckerverstärker mit Infrarotschnittstelle zur Programmierung von Bias, Steilheit, Dither und Linearisierung. www.atos.com Hydraulischer Radantrieb für Heavy-Duty-Anwendungen Der Antriebshersteller Bonfiglioli erweitert mit der Radantriebsserie 610X für den Schwerlastbereich seine Produktpalette an Fahrantrieben. Das Getriebe ist vor allem für Landmaschinen konzipiert, bei denen ein Drehmoment bis zu 30 000 Nm und eine gute Stabilität der Hauptlager benötigt wird. Zusätzlich zur serienmäßigen Parkbremse verfügt der Antrieb über eine alternative Betriebsbremse. Um auch den anspruchsvollen Anwendungen zu genügen, leistet der 610X ein maximales Drehmoment von 40 000 Nm und ist in zwei Konfigurationen verfügbar: einmal der Typ 610X für Einzelradantriebe mit einem Standard-Kegelrollenlager mit Lifetime-Gleitringdichtung und zum anderen die Variante 610XH mit Kegelrollenlager für den Schwerlastbereich für Zwillingsräder mit bis zu 780 mm Reihenweite. www.bonfiglioli.de Vorgesteuertes Regelventil vereinfacht Maschinensteuerung Eaton hat seine Produktlinie Axis Pro um ein vorgesteuertes Regelventil in NG 25 (D08) mit Ventilpositionsrückführung und integriertem Achsregler erweitert. Das größere KBH-Servo- Proportional ventil vereinfacht die Maschinen steuerung, z. B. beim Spritzguss und Blasformen, bei großen Pressen, oder in der Prüf- und Simulationstechnik. Zu den Funk tionen des Ventils gehören eine Onboard-Achsregelung für Volumenstromsteuerung, Positionsregelung, Druckregelung, p/Q-Funktion sowie ablösende Positions-/Druck- und Positions-/ Kraft-Regelungen. Gesteuert werden kann das Ventil, das über eine CANopen-Schnittstelle verfügt, über die Software Pro-FX. www.eaton.com/hydraulics 18 Der Konstrukteur 7-8/2016

FLUIDTECHNIK Schneidring-Verschraubungen Die Schneidring-Verschraubungen aus dem Stahl-Rohrverschraubungssystem Stauff Connect sind mit zölligem Außengewinde (BSPP) und angedrehter Dichtfläche für den Einsatz mit Dichtringen nach DIN 7603 ausgeführt. Die Verschraubungen sind in der geraden Ausführung für Rohrdurchmesser von 6 bis 42 mm und Gewinde von G 1/4 Zoll bis G 1 1/4 Zoll erhältlich. Sie ermöglichen durch eine 60°-Konusbohrung am Einschraubgewinde eine platzsparende und leckagesichere Verbindung von Rohrleitungen mit Hydraulikschläuchen mit passenden DKR-Pressnippeln. Der Einschraubstutzen dient als Gegenstück zum BSPP-Muttergewinde der Schlaucharmatur. Ohne Weichdichtung sind sie auch bei extremen Temperaturen oder bei Kontakt mit aggressiven Medien einsetzbar. Für die Zink/ Nickel-Oberfläche werden mehr als 1200 h Beständigkeit gegen Rotrost-/ Grund metallkorrosion garantiert. Zur sicheren, vibrationsgeschützten Befestigung der Rohrleitung bietet der Hersteller passende Schellen an. www.stauff.com Universeller Hydraulikregler für Positionier- und Druckregelungen Der universelle Hydraulikregler für Positionier- und Druckregelungen von W.E.St wurde gegenüber der bisherigen Version verbessert und ist über Profibus ansteuerbar. Der Positionsregler wurde überarbeitet, um eine hohe Dynamik und Positioniergenauigkeit zu erhalten. Zwei analoge Eingänge für zwei Drucksensoren, ein analoger Eingang für die Positionsregelung und eine SSI-Schnittstelle erfüllen die Anforderungen des Marktes. Neben der Standard-Positionsregelung sind weitere Optionen implementiert. Hierzu zählt u. a. das Direct Control, sodass die Sollposition jederzeit über den Feldbus geändert werden kann. Weiterhin verfügt der Regler über einen Eil-/Schleichgang zum automatischen Abfahren von vordefinierten Profilen. Zudem ermöglicht der Regler eine Feinpositionierung, um Positionsfehler durch äußere Einflüsse (externe Kräfte) zu kompensieren. Die Schnittstelle zur SPS ist als Profibusschnittstelle erhältlich. Alle Sollwerte und Rückmeldungen (Prozessdaten) sind im Profibusprotokoll verfügbar. Eine Parametrierung des Moduls kann ebenfalls über den Profibus erfolgen. www.w-e-st.de TECHNIKWISSEN FÜR INGENIEURE 5445 Sonderausgabe der Zeitschrift O+P 2016 DAS BASISKOMPENDIUM FÜR DEN INGENIEUR IN PLANUNG, KONSTRUKTION UND BETRIEB. KLAR GEGLIEDERT. MIT ALLEN LEISUNGSDATEN. oup-fluidtechnik.de COMMUNITY GRUNDLAGEN Exportweltmeister Wichtige Hinweise für trotz schwierigem die Projektierung fluidtechnischer Marktumfeld Maschinen ORGAN DES FORSCHUNGSFONDS FLUIDTECHNIK IM VDMA KONSTRUKTIONSJAHRBUCH PRODUKTKATALOG FIRMENVERZEICHNIS Das gesamte Angebot der Alle wichtigen Hydraulik und Pneumatik Informationen von rund in Tabellenform 560 Anbietern Das Update für Ihren Marktüberblick Fachkompetent werden im aktuellen Jahrbuch alle Komponenten der wichtigsten Anbieter, die im Hydraulik- und Pneumatikmarkt im Wettbewerb stehen, erschlossen. Ingenieure in den Bereichen Planung, Konstruktion und Betriebstechnik finden die Produkte von mehr als 550 Anbietern, gegliedert nach relevanten Leistungsdaten. Aktualisieren Sie Ihren Wissensstand jetzt! O+P Konstruktions-Jahrbuch nur € 39,- Online-Shop unter www.engineering-news.net Bitte bestellen Sie bei: Vereinigte Fachverlage GmbH . Vertrieb . Postfach 10 04 65 . 55135 Mainz Telefon: 06131/992-0 . Telefax: 06131/992-100 . E-Mail: vertrieb@vfmz.de KJB_Vertriebsanzeige_185x130_2016_06.indd 1 Der Konstrukteur 29.06.2016 7-8/2016 18:29:28 19

AUSGABE