Aufrufe
vor 2 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 7-8/2016

DER KONSTRUKTEUR 7-8/2016

ANTRIEBSTECHNIK I TITEL

ANTRIEBSTECHNIK I TITEL Montagefreundlich, wartungsfrei und besonders robust: Die Findling Wälzlager GmbH hat innovative Pendelrollenlager - ein heiten im Sortiment, die einen einfachen Austausch von geteilten Stehlagern ermöglichen. Das extrem sichere Verriegelungssystem Z LOCK gewährleistet eine besonders einfache und fehlerfreie Montage, während die winkelfehlerausgleichende dreifache Lippendichtung das Lager gegen eine Vielzahl von feuchten und trockenen Verschmutzungen schützt. Die abgedichteten Lagereinheiten sind mit einem extrem robusten und hoch belastbaren Pendelrollenlager ausgestattet, verbaut in einem Gehäuse aus hochfestem Gusseisen Gehäuselager entwickelt: Das Verriegelungssystem basiert auf einem Spannring mit kegeligem Außen - durchmesser. Der Anwender zieht mit geringem Kraftaufwand die Verschlussschrauben an, sodass sich der spezielle Spannring über die geschlitzte Hülse schiebt und verschließt. Durch die gleichmäßige 360-Grad-Kontakt- fläche lassen sich extrem hohe Haltekräfte erreichen, ohne die Welle zu beschädigen und ohne die Lagerluft und den Rundlauf des Lagereinsatzes negativ zu beeinflussen. Andere Spannsysteme wie Spannhülsen oder Exzenterringe können dies nicht gewährleisten, da entweder eine elliptische Kraftverteilung, Beschädigungen der Welle oder nur geringe Haltekräfte vorliegen. Spannhülsen wiederum reduzieren den Wellendurchmesser um 5 mm, wodurch ein größeres und damit teureres Lager system bei gegebenem Wellendurchmesser benötigt wird. Herkömmliche Verschlussmechanismen sind nicht für extrem hohe Haltekräfte konzipiert: Stöße und insbesondere Vibrationen lockern den Mechanismus. In diesen Fällen kommt es oft zu Schäden am Gesamtsystem, die defekten Gehäuselagereinheiten lassen sich nur schwer demontieren. Anders bei Z LOCK: Das neuartige Verriegelungssystem ist verfügbar für die SRU-Pendelrolleneinheiten sowie für Gehäuse-einheiten der 200er und 300er Serie. Es ist einfach zu montieren, bleibt auch bei kritischen Anwendungen voll funktionsfähig und verursacht keine Schäden auf der Welle. Auch die Demontage ist extrem einfach und wiederholt durchführbar. Übrigens: Durch einfaches Entfernen von einem der zwei Sicherungsringe im Gehäuse können die Lager von einem Festin ein Loslager umgebaut werden. In Kombination mit dem neu entwickelten Fett von FYH mit Hochlastadditiven für einen Temperaturbereich von -40° bis 170°C steht Konstrukteuren eine multifunktionale „Alles aus einer Hand“-Lagerlösung zur Verfügung. www.findling.com Linearmotorenfamilie bekommt Zuwachs Das Unternehmen Hiwin erweitert die Familie seiner UL-zertifizierten Synchron-Linearmotoren LMSA um weitere Baugrößen im oberen Leistungsbereich. Die mit 36 mm Gesamthöhe sehr flachen, eisenbehafteten Linearmotoren zeichnen sich durch eine hohe Kraftdichte, also wenig Masse bei gleichzeitig hohen Kräften aus. Bei Linear motoren gilt immer F = m × a. Je geringer also die Motormasse ist, umso mehr Kraft bleibt für den Vorschub. Die kompakten Kraft pakete erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 20 m/s. Und das laut Anbie ter ganz ohne zu ruckeln. Denn die Ingenieure des Her stellers haben die Motoren nach eigenen Angaben so optimiert, dass sie eine maximale Gleichlaufgüte erreichen. Durch das Baukastensystem lassen sich beliebig lange Achsen mit beliebig vielen, unabhängig von einander fahrenden Antrieben in wenigen Schritten auf die Anfor derungen abstimmen. www.hiwin.de 22 Der Konstrukteur 7-8/2016

ANTRIEBSTECHNIK Energierückspeisung: intelligent, effizient, anpassbar Das Unternehmen Lenze stellt die Energierückspeisung Smart Energy Recovery R700 mit 12/24 und 26/48 kW vor. Durch die Trennung von Einspeise- und Rückspeisepfad können beide Zweige separat ausgelegt werden, was eine exakte Dimensionierung nach Bedarf der Anlage ermöglicht. Die Rückspeiseleistung wird durch Parallelschaltung mehrerer Module auf einfache Weise skaliert. Die Rückspeisung hat einen Wirkungsgrad von 98 % und verzichtet auf externe Filter. Ein Nachrüsten in bestehende Maschinen ist problemlos möglich. Die Rückspeiseschaltung wird direkt an einen Zwischenkreis angeschlossen, die generatorische Leistung über einen eigenen Netzstromrichter ins Netz eingespeist. Die Rückspeisung ist so geregelt, dass nur dann zurückgespeist wird, wenn tatsächlich zu viel Energie im Zwischenkreis vorhanden ist. Je nach Menge der zurückzuspeisenden Energie liegt die Amortisationszeit bei rund einem Jahr. Typische Einsatzgebiete sind Regalbediengeräte oder andere Hubwerke, bei denen während des Senkens der Last zeitweise relativ viel Energie anfällt. Zykloidgetriebe, die hohen Hygiene- Standards entsprechen Die Zykloidgetriebe der Serien RF-P, RH-N und RH-C aus dem Hause Nabtesco verfügen über ein hygienisches Design mit glatten Oberflächen und optimierten Dichtungen, um die Reinigung zu vereinfachen. Optional sind Speziallackierungen möglich. Zudem setzt der Getriebe-Hersteller lebensmittelverträgliche H1-Schmierstoffe ein. www.nabtesco.de www.lenze.com Optischer Absolut-Drehgeber mit hoher Präzision Plettenberg.indd 1 21.01.2015 15:19:32 Die absoluten Motor-Feedback-Drehgeber EFL580 BiSS C von Baumer liefern Signale hoher Güte dank hochpräziser Mechanik und optischer Abtastung. Zur präzisen Erfassung der Rotorlage liefert die optische Abtastung eine absolute Position mit 13 Bit Singleturn-Auflösung. Zusätzlich stehen SinCos-Signale mit 2048 Perioden pro Umdrehung zur Verfügung. Für eine rein digitale Drehzahlerfassung sind optional Posi tionsauflösungen bis 21 Bit und eine Übertragung mit Taktraten bis 10 MHz möglich. Neben einer hohen Übertragungssicherheit dank CRC-Prüfsumme bietet das offene Hochgeschwindigkeitsprotokoll BiSS C eine bidirektionale Kommunikation für Erfassung und Preset der absoluten Position sowie vielfältige Diagnosemöglichkeiten. Der integrierte Opto-ASIC vereint alle Grundfunktionen optischer Drehgeber wie Positionserfassung, Signalverarbeitung und Kommunikationsschnittstelle. Die hochintegrierte Bauweise und die Reduktion von Bauteilen verbessert die Lebensdauer sowie die Stoß- und Vibrationsfestigkeit. www.baumer.com Die Neue Pendelrollenlager Serie längere Lagerlebensdauer höhere maximal zulässige Drehzahlen verbesserte axiale Belastbarkeit höherer Temperatureinsatzbereich KOYO DEUTSCHLAND GMBH| Bargkoppelweg 4| 22145| Hamburg WWW.KOYO.EU Der Konstrukteur 7-8/2016 23 KOYO.indd 1 26.02.2016 12:16:05

AUSGABE