Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 9/2015

DER KONSTRUKTEUR 9/2015

KONSTRUKTIONSELEMENTE

KONSTRUKTIONSELEMENTE Entwicklungsaufwand reduzieren System-Zahnstangentriebe für Automation und Robotik Johannes Kübler Zahnstangentriebe punkten seit Jahren im Maschinen- und Anlagenbau mit hohen Verfahrgeschwindigkeiten, fast unbegrenzten Verfahrwegen und großer Positioniergenauigkeit. Erst in den letzten Jahren unterstützen die Hersteller mit kompletten Zahnstangentrieb-Systemen den Markt im Bereich der hochpräzisen und dynamischen Linearantriebe. Hier wird jetzt ein System vorgestellt, das Mid-End-Anwender aus der Automatisierungstechnik und Robotik anspricht. 01 Ritzelbefestigung mit Spannsatz Johannes Kübler, STÖBER Antriebstechnik, Pforzheim Die vielfältigen Vorteile von Zahnstangentrieben wissen Ingenieure zu schätzen. Ihr Funktionsprinzip ist einfach und der Entwurf eines einfachen Zahnstangentriebes gehört zur Grundausbildung jeden Konstrukteurs. Unzählige dieser Eigenkonstruktionen versehen heute zuverlässig ihren Dienst in einer Vielzahl von Maschinen und Anlagen. Solide ausgelegt, erfüllen sie ihre Aufgaben. Betrachtet man die reinen Material kosten, sind diese Lösungen sehr kostengünstig. Bezieht man alle Entwicklungs-, Wartungsund Reparaturkosten in die Rechnung ein, entpuppen sich Eigenkonstruktionen oft als Kostenfalle. Zudem steigen die Anforderungen an die Linearantriebe kontinuierlich. Sie sollen kompakter, ein facher zu handhaben und prozesssicher werden. Entsprechend müssen die Zahnstangentriebe weiterentwickelt und optimiert werden. Im High End Segment der Werkzeugmaschinen haben sich seit einigen Jahren Zahnstangentrieb-Systeme etabliert. Es sind hocheffiziente Komplettlösungen. Mit seinem HighForce-System ZTRS hat der Antriebsspezialist Stöber bereits vor zwei Jahren Zeichen bei der Präzision, einfacher Montage, Leistungsdichte und der Dynamik gesetzt. Jetzt hat das Unternehmen sein Zahnstangentrieb-System ZV vorgestellt, das für den Bereich Automation und Robotik konzipiert ist. Es bietet montagefertige Lösungen im mittleren Anforderungsbereich, bei denen die Ansprüche an die Belastbarkeit und die Genauigkeit den Aufgaben entsprechend angepasst sind. Zahnstangentrieb mit System Basis für die ZV Zahnstangentrieb-Systeme sind einsatzgehärtete und geschliffene Ritzel der Verzahnungsqualität 7 sowie die darauf genau abgestimmten Zahnstangen des Kooperationspartners Atlanta mit speziell gehärteter und geschliffener Verzahnung. In dem umfassenden System sind die Ritzel u. a. für den Einsatz mit Stöber ServoFit Servogetrieben mit Vollwellenabtrieb ausgelegt. Dabei können die Anwender zwischen Ausführungen mit bündiger Ritzelverzahnung zum Wellenende oder zur Wellenschulter wählen. In dem System sind alle Welle-Nabe-Verbindungen spiel- 12 Der Konstrukteur 9/2015

Spitzenleistung entsteht im Team. Wir setzen auf Dialog. Vertrauen Sie dem Service des stärksten Partners. Unsere Kunden aus der Transport-, Linear- und Antriebstechnik stellen in der Zahnriementechnik die unterschiedlichsten Anforderungen. Wir erfüllen sie alle! Mit BRECO ® -, BRECOFLEX ® -, CONTI ® SYNCHROFLEXund CONTI ® SYNCHROCHAIN-Polyurethan-Zahnriemen und Zahnscheiben bieten wir auch Ihnen sichere Lösungen. Vertrauen Sie der führenden europäischen Gruppe für Polyurethan-Zahnriementechnik. Mulco. Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt – mit Sicherheit! www.mulco.de | Tel.: +49 5131 4522-0

AUSGABE