Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 9/2015

DER KONSTRUKTEUR 9/2015

ANTRIEBSTECHNIK

ANTRIEBSTECHNIK Präzision auf langen Strecken Seilzüge robust und seewassertauglich Geringer Temperatureinfluss www.twk.de n info@twk.de Kronenrad TWK.indd 1 27.07.2015 12:08:18 Alternative für Kegelrad und Schnecke Vorteile bezüglich Bauraum, axialer Freiheit, Wirkungsgrad, Achsenwinkel. Ausführliche Information erhalten Sie hier: vertrieb@assag.ch www.brunner-antriebstechnik.de Besuchen Sie uns auf der Agritechnica, 10.11 - 14.11.2015: Halle 17, Stand E42 ASS-AG.indd 1 26.08.2015 10:35:00 HBI ANTRIEBE Leistungsfähig dank integrierter Regelelektronik • Drehstrom- Synchronmotor für den dezentralen Betrieb • Positionierfunktionalität (Stand-Alone, CANopen®) • kundenspezifische Ausführungen www.engelantriebe.de Produktseite HBI Antriebe Robuste Spezialmotoren für Honigschleuder Der fränkische Anbieter von Imkerei-Bedarf Bienen Ruck bezieht seit 20 Jahren Spezialantriebe von Groschopp für seine Tangentialund Selbstwende-Honigschleudern. Der Fachhändler entwickelt die Honigschleudern in verschiedenen Ausführungen selbst. Die Motoren müssen für diese Anwendung vor allem robust und langlebig sein, da nur zwei bis drei Mal pro Jahr Honig geschleudert wird. Eine weitere spezielle Anforderung ergibt sich bei den Selbstwende-Schleudern: Sie wechseln alle paar Minuten die Richtung und schleudern so den Honig aus den Waben. Der Motor muss diesen Rechts- und Linkslauf unterstützen. Auf Anfrage des Kunden verstärkte Groschopp vor einigen Jahren das Getriebe von 80 auf 110 W, um den Antrieb kraftvoller, robuster und ausfallsicherer zu machen. www.groschopp.de Rührwerksantriebe mit erweitertem Lagerabstand Die Industriegetriebe-Baureihe X von SEW- Eurodrive ist für große Drehmomente konzipiert. Zusätzlich zum übertragenen Drehmoment wirken bei Antrieben für Rühr werke vielfach hohe Radial- oder Axialkräfte auf die Abtriebswelle ein. Hier bietet der Hersteller durch sein flexibles Produktkonzept eine standardisierte Lösung mit einer lastspezifischen Lagerung. Für kleine Lasten im Drehmomentbereich von 6,8 bis 475 kNm ist eine Ausführung mit dem universell einsetzbaren Gehäuse für Stirnrad- und Kegelstirnradgetriebe (von 2- bis 4-stufig) erhältlich. Im Drehmomentbereich 22 bis 90 kNm stehen für mittlere und schwere Belastungen zwei Ausführungen zur Verfügung, die durch ein Wälzlagerkonzept mit vergrößerten Lagerabständen gekennzeichnet sind. Die erste Ausführung gibt es ausschließlich als 3-stufiges Stirnradgetriebe. Aufgrund der Verwendung eines mit Kühlrippen und Axiallüfter thermisch optimierten vertikalen Gehäuses ist die Wärmegrenzleistung dieser Ausführung erhöht. Die zweite, auf der Kombination eines universell einsetzbaren Gehäuses mit verstärktem Lagerkonzept basierende Variante ist als 2- bis 4-stufiges Stirnrad- und Kegelstirnradgetriebe erhältlich. Alle Antriebe eignen sich für Atex-Einsatzfälle und können in der Kombination mit den Standardoptionen Drywell-Dichtung, Druckschmierung/Badschmierung, Flanschkupplung, Lüfterkühlung, Fuß- oder Flanschmontage verwendet werden. www.sew-eurodrive.de 38 Der Konstrukteur 9/2015 Engel.indd 1 20.08.2015 22:36:49

ANTRIEBSTECHNIK Antriebsregler für Servoachsen Software-Tool zur Antriebssteuerung Stöber erweitert seine modulare Systemtechnik für Antrieb und Automatisierung um den Antriebsregler SD6. Zusammen mit dem hochauflösenden EnDat-2.2-Encoder sorgt ein 32-Bit-Prozessor für hohe Positioniergenauigkeit und Geschwindigkeit. Für die Soll-/Istwert-Schnittstelle steht ein 32-Bit-Format zur Verfügung. Der Regler berechnet Lage-, Drehzahl- und Drehmomentregelung der Servoachsen alle 62,5 μs neu. Dies ermöglicht eine hohe Dynamik und Präzision der Antriebe mit kurzen Ausregelzeiten und schnellen Reaktionen auf Sollwertänderungen und Lastsprünge. Alle SD6-Regler verfügen optional über die Möglichkeit der Zwischenkreiskopplung, um die generatorisch entstehende Energie des Antriebs einem anderen Antrieb zur Verfügung zu stellen. Um eine sichere und effiziente Zwischenkreiskopplung aufzubauen, hat Stöber das Schienenverbindungssystem Quick DC Link entwickelt. Als Hinterbauelement verbindet es die einzelnen Regler über Stromschienen. Die Antriebsregler stehen für Leistungen von 0,37 bis 50 kW zur Verfügung. www.stoeber.de Software-Tools wie Lasal von Sigmatek unterstützen die Steuerung elektrischer Antriebstechnik. Das für die Bewegungsregelung zuständige Paket Lasal Motion ist nahtlos in die Programmier- bzw. Projektierungssoftware Lasal Class eingebunden. Mit nur einem Kommandoaufruf lassen sich mehrere Achsen untereinander synchronisieren. Die Synchronisation kann über Geschwindigkeit, Position, Positionsversatz mit Getriebeübersetzung auf reale oder auch auf virtuelle Achsen erfolgen. Die Bewegungsansteuerung ist unabhängig von der eingesetzten Hardware. So ist es beispielsweise aus Sicht der Kundenapplikation unerheblich, ob eine hydraulische Achse, ein Servomotor oder ähnliches angesteuert wird. Für häufig benötigte Funktionen steht in der Lasal-Antriebsbibliothek eine große Auswahl an vorgefertigten Bewegungs-Funktionsbausteinen zur Verfügung. Das Spektrum reicht von einfachen Einachs- bis hin zu komplexen Multiachs-Anwendungen. www.sigmatek-automation.com CNC-FRÄSEN ODER MONTIEREN – SIE ENTSCHEIDEN Motek Halle 3 Stand 3201 Roboter-Universal- Wechselschnittstelle + Weltweit einzigartig + Für End-of-Arm CNC-Bearbeitung + Übertragung von Druckluft, Kühlmedien, Last- und Signalstrom + Automatisierter Kuppelmechanismus THE KNOW-HOW FACTORY www.zimmer-group.de

AUSGABE