Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 9/2015

DER KONSTRUKTEUR 9/2015

CAD / CAM / PLM Sauber

CAD / CAM / PLM Sauber ausgelegt Software für die Planung von Abgasreinigungsanlagen für Schiffe Josef Zeilmann Die Antriebstechnik spielt nicht nur beim Auto, sondern auch bei Schiffen eine zentrale Rolle. Dabei geht es natürlich auch hier nicht nur um den Motor selbst. Um künftige Emissionsgrenzwerte einzuhalten, wird, je nach verwendetem Kraftstoff, neben einem System zur Stickoxidreinigung eine große Abgasreinigungsanlage für die Entschwefelung notwendig. Der Schiffsplaner benötigt frühzeitig möglichst präzise Angaben über den erforderlichen Platzbedarf. Ein Anbieter von Großdieselmotoren hat von einem Hersteller im Bereich elektronischer 3D-Produktkataloge eine Software entwickeln lassen, die Konstrukteure hier bei der Auslegung unterstützt. Josef Zeilmann, Marine Application Engineer, MAN Diesel, Augsburg Wenn große Reedereien das Design von Schiffen planen, stellt sich wie auch beim Auto die Frage nach der Motorisierung und dem Treibstoff. Zur Auswahl stehen als Treibstoff u. a. preisgünstiges Schweröl oder der im Vergleich kostspieligere Schiffsdiesel. Hintergrund dieser Fragestellung ist die weltweite Verschärfung der Abgasnormen auch für die Seefahrt. Schweröl enthält bis zu 3 % Schwefel. Um künftige Emissionsgrenzwerte einzuhalten, wird neben einem System zur Stickoxidreinigung eine große Abgasreinigungsanlage für die Entschwefelung notwendig. Solche Abgas-Reinigungsanlagen können durchaus Dimensionen von 10 x 30 x 40 m erreichen. Deshalb benötigt der Schiffsplaner frühzeitig möglichst präzise Angaben über den erforderlichen Platzbedarf. Die Auslegung der unterschiedlichen Motoren inklusive der Abgasreinigung ist für Schiffsplaner eine komplexe Fragestellung. Die Anforderungen hängen ab vom Schiffstyp, von den verbauten Motoren, vom Fahrprofil und den verschiedenen weltweit gültigen und zukünftigen Abgas­ 48 Der Konstrukteur 9/2015

CAD / CAM / PLM Kabeleinführungssysteme EMV Innovationen verordnungen für Schiffe. Beispielsweise ist eine Einfahrt in den Ärmelkanal nur mit gereinigtem Abgas nach aktuell strengster Vorgabe erlaubt. Die verschärften Abgaswerte müssen in den ECAs – Emission Control Areas –, derzeit Nord- und Ostsee und die Küsten Nordamerikas, eingehalten werden. All dies erfordert ein komplexes Detail-Wissen. Führung gefragt Die MAN Diesel & Turbo SE mit Sitz in Augsburg ist ein weltweit führender Anbieter von Großdieselmotoren und Turbomaschinen für maritime und stationäre Anwendungen. Das Unternehmen entwickelt Zweitakt- und Viertaktmotoren, die eine Leistung von 450 bis zu über 87 000 kW erbringen. Der Global Player für Schiffsdiesel war auf der Suche nach einem Dienstleister, der ihm eine hochspezialisierte Software zur Unterstützung seiner Kunden bei der Schiffsplanung liefert. Speziell gefragt war ein Expertensystem, das den Planer durch die einzelnen Produktvarianten bis zur Auslegung der Abgasanlage führt. Neben einer anwenderfreundlichen Benutzerführung mit Hinweisen und Hilfsgrafiken war eine 01 Dimensionen der Abgasanlage im Vergleich zum Motor und den Deckaufbauten eines Frachters einfache Oberflächenführung durch die technischen Optionen wichtig. Ergebnis einer Auswahl sollte dann der Export einer 3D-CAD-Grafik vom Planungsergebnis zum Einbinden in die CAD-Systeme der Planer sein. Mit der KiM GmbH aus dem saarländischen St. Wendel fand das Unternehmen einen solchen Partner. KiM entwickelte auf Basis seines Systembaukastens CADClick eine hochspezielle Die hochspezialisierte Software führt den Konstrukteur durch die einzelnen Produktvarianten bis zur Auslegung der Abgasanlage Software nach den Wünschen von MAN Diesel & Turbo: den Clean Funnel Configurator. „Gemeinsam mit dem Software-Haus haben wir auf Basis der Zielsetzung ein Pro- Konfiguration, Auslegung und 3D-Visualisierung Die KiM GmbH ist Anbieter elektronischer 3D-Produktkataloge. Ihre CADClick-Technologie dient zur Konfiguration, Auslegung und 3D-Visualisierung von Produkten aus Maschinenbau, Bauwesen/Architektur, Elektrotechnik und artverwandten Branchen. 2D- und 3D-Daten lassen sich einfach und schnell für die Verwendung in Marketing und Vertrieb aufbereiten und z. B. in elektronischen Produktkatalogen online oder offline verbreiten. Besonders bei variantenreichen oder konfigurierbaren Produkten kann das System seine Stärken ausspielen. Jeder Konfigurationsschritt kann live visualisiert werden. Aufgrund der offenen Architektur ist eine Ankopplung an bestehende Konfiguratoren oder ERP-Systeme problemlos möglich. Als Ergebnis liefert CADClick 2D/3D-CAD-Daten für alle gängigen CAD-Systeme, Pixelbilder (auch fotorealistisch), 3D-PDF-Datenblätter oder automatisiert aus den 3D-Modellen erzeugte 2D-Maßzeichnungen „Bei extremen Einsatzbedingungen kommt es auf die Zuverlässigkeit jeder Komponente an.“ IP65 KEL-ER von icotek. Konfektionierte Kabeleinführung mit Schutzart IP65 Schutzart IP65 Garantieerhalt konfektionierter Leitungen Nachrüstungen, Servicearbeiten einfach und schnell durchführbar Hohe Packungsdichte Große Variabilität Zugentlastung gem. DIN EN 62444 Vibrationssicher bis icotek GmbH 15. - 18.09.2015 Messe | Husum Halle 2 | Stand 2D25 info@icotek.com www.icotek.com © 2015 . icotek gmbh . germany innovative.creative.technology

AUSGABE