Aufrufe
vor 2 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 9/2016

  • Text
  • Konstrukteur
  • Werkzeugmaschinen
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Industrie
  • Produkte
  • Maschinen
  • Unternehmen
  • Sensoren
  • Komponenten
DER KONSTRUKTEUR 9/2016

WERKZEUGMASCHINEN I

WERKZEUGMASCHINEN I SPECIAL 02 Ergänzend zu den robusten Energieführungsketten gibt es das umfassende, speziell für dynamische Anwendungen ausgelegte Leitungsprogramm und Schubkräfte werden über die hierfür optimierte Gelenkkonstruktion – Topf-Deckel- Prinzip – übertragen. Das minimiert den Gelenkverschleiß und erhöht die Lebensdauer erheblich. Nicht zuletzt ist die M-Serie dank auswechselbarer Gleitschuhe aus hochabriebfestem Spezialkunststoff ideal geeignet für schnelle, gleitende Anwendungen. Leicht, leise, vibrationsarm unterstützen sie sowohl horizontale als auch vertikale Bewegungen und ermöglichen große freitragende Längen auch bei hohen Zusatzlasten. Im umfangreichen Sortiment findet sich für nahezu jede Anwendung die richtige Lösung – und damit nicht genug: Ergänzend bietet das Unternehmen das umfassende, speziell für den Einsatz an dynamischen Verbrauchern ausgelegte Leitungsprogramm Traxline an. Hier stehen lagen- oder bündelverseilte, geschirmte oder ungeschirmte, temperatur- oder UV-resistente, kostengünstige oder Highend-Produkte mit hoher mechanischer Widerstandsfähigkeit zur Verfügung. Die schleppkettentauglichen Leitungsserien decken unterschiedliche Einsatzbereiche ab: Verfügbar sind Steuer-, Leistungs-, Einzelader-, Daten--, BUS-, LWL- und Koax- Leitungen, Systemleitungen z. B. nach Siemens-, Indramat- oder anderen Spezifikationen sowie die Mittelspannungsserie Heavy Duty. Auch die entsprechenden Steckverbindungen sind in einer großen Auswahl Das Programm umfasst Kunststoff-, Kunststoff-/Aluminiumund Stahlketten, Leitungen und Komplettsysteme 03 Komplettsysteme reichen von maßgeschneiderten Komponenten über individuelle Konstruktionen bis hin zur Lieferung des fertigen Systems Stegsystemen und Separierungsmöglichkeiten für die jeweiligen Leitungen. Die Laschenkonstruktion ist äußerst stabil mit einem gekapselten Anschlag system. Durch Verriegelungsbolzen ist die Kette sehr montagefreundlich und kann schnell verlängert oder verkürzt werden. Ein Austausch ist auch dann möglich, wenn das System bereits komplett bestückt und montiert ist. Die M-Serie ist innen und außen zur Leitungsbelegung schnell zu öffnen – so lässt sich bei der Montage und bei eventuellen Wartungsarbeiten Zeit einsparen. Die Zug- Besonders leise und vibrationsarm – wenn diese Kriterien auf der Anwendungsliste stehen, ist die Energieführungskette Quantum die richtige Wahl. Dabei handelt es sich um ein leichtes, vibrationsarmes, vollständig schallreduziertes System. Die Energieführungskette ist außerordentlich beweglich und zeichnet sich dank einer integrierten Stahlseele durch eine hohe Stabilität aus. Da Quantum keine beweglichen Glieder hat, wird der sogenannte Polygoneffekt auf ein Minimum reduziert und die Kabel sind bestmöglich geschützt. Das auf einem Profil basierende Design aus dem Werkstoff Polypropylen dämpft zudem Vibrationen und senkt somit die Schallemissionen auf ein Minimum. Durch die glatte Oberfläche des Werkstoffs entstehen bei Reibung in Kontakt mit Oberflächen oder einem Leitungskanal kaum Geräusche. Quantum bewährt sich u. a. in Bearbeitungsmaschinen für Aluminiumverpackungen eines renommierten italienischen Her stellers. Diese Maschinen bewegen sich mit einer sehr hohen Geschwindigkeit. Zahl reiche Kabel brauchen hier einen ange messenen Schutz. Die vibrationsarme, widerstandsfähige und leichte Energieführung hat sich bei dieser Anwendung auf ganzer Linie bewährt. Sie ist geeignet für hochdynamische Anwendungen, hohe Beschleunigungen und hohe Verfahrgeschwindigkeiten. Kette, Leitung, Komplettsystem Bei starken mechanischen Belastungen und/oder rauen Produktionsumgebungen sollten sich Anwender für eine der besonders robusten Stahlketten von Tsubaki Kabelschlepp entscheiden. So kommen z. B. in einer Portalfräsmaschine eines bekannten deutschen Herstellers Energieführungen der S/SX-Serie zum Einsatz. Dort erhältlich, was eine besonders einfache und schnelle Montage ermöglicht. Die Fertigungsprozesse der Traxline-Kabel werden fortwährend optimiert, zusätzlich erfolgen kontinuierliche Systemtests von Kabelbzw. Kette und Kabel. Somit ist eine wichtige Grundlage geschaffen, um das hohe Qualitätsniveau zu halten und auszubauen. Wer sich den Aufwand für die Auswahl der richtigen Leitungen sowie weiteren Komponenten sparen möchte, sollte sich das Komplettsystem Totaltrax genauer ansehen: Dabei erhalten die Kunden alles aus einer Hand – von maßgeschneiderten Komponenten über die individuelle Konstruktion bis hin zur Lieferung des fertigen Systems. Dank der fachgerechten Auswahl der Komponenten ist gewährleistet, dass die Energieführungskette mit den Leitungen, Anschlusselementen, passgerechten Zugentlastungen und Steckverbindungen optimal zusammenarbeitet. Es hat jedoch auch wirtschaftliche Vorteile, die Beschaffung der einzelnen Teile auszulagern: Der Bestellprozess wird vereinfacht und die Kosten für Lager und Fertigung gesenkt. Bilder: Tsubaki Kabelschlepp www.kabelschlepp.de 72 Der Konstrukteur 9/2016

SPECIAL I WERKZEUGMASCHINEN Vibrationsunterstütztes Bohren mit magnetgelagerter Spindeltechnologie Neuheiten bei flexiblen Schutzabdeckungen Ein lästiges Thema beim Bohren ist die Entstehung langer Bohrspäne. Hier bietet das vibrationsunterstützte Bohren einen effektiven Lösungsansatz, mit dem die Größe der Späne erheblich verringert werden kann. Die neueste Entwicklung der LTI Motion GmbH ist eine magnetgelagerte Bohrspindel mit HSK32- Werkzeugschnittstelle, bei der die schwebende Welle ausgelenkt und die Frequenz, Amplitude und Schwingungsform frei über die CNC-Steuerung programmiert werden kann. Somit ist es möglich, Spangröße, Spanform, Eintrittsgeschwindigkeit und Eintrittswinkel der Schneide optimal auf den Bohrprozess anzupassen und einzustellen. Durch eine integrierte Sensorik lassen sich außerdem wichtige Prozessdaten, wie z. B. Schnittkräfte, zur Bestimmung des Bohrerverschleißes online erfassen, auswerten und analysieren. In gleicher Weise können z. B. der Bohrbeginn oder unterschiedliche Materialschichten erkannt und die Prozessparameter innerhalb des Prozesses adaptiv angepasst werden. www.lti-motion.com Als Hersteller von Schutzabdeckungen umfasst das Portfolio der MöllerWerke GmbH Faltenbälge, Lightflex-Abdeckungen, Stahlflex-Abdeckungen und Komplettsysteme. Das Unternehmen bietet jetzt zwei Neuheiten an: Eine Standardbaugruppe als Baukastensystem und eine Flammensperre für seine Druckentlastungsklappen. Die von der MöllerWerke GmbH konfigurierte Standardbaugruppe lässt sich aufgrund ihres Baukastensystems für verschiedenste Anforderungen anpassen und bietet durch die Verwendung von Gleich- und Standardbauteilen klare Vorteile. Die markantesten sind Zeit- und Kostenersparnis. Die neuentwickelten Flammensperren, mit denen die Druckentlastungsklappen des Anbieters ab sofort ausgerüstet werden können, steigern die Maschinensicherheit. Sie schützen Werkzeugmaschinen, an denen explosionsfähige Öl-Luft-Gemische entstehen können. Im Fall einer Verpuffung verhindern sie durch zielgerichtete und flammenlose Druckentlastung zuverlässig Schäden an Maschinen und Gefährdungen für Maschinenbediener. www.moellergroup.com/de/moellerwerke/ S i c h e r h e i t s t e c h n i k f ü r d e n M a s c h i n e n b au w w w . e u c h n e r. d e NEU Betriebsartenwahl mit Touchpanel bis PL e EKS Electronic-Key-System Normen- und rechtskonformes Verfahren Geprüft und bestätigt durch das IFA-Institut Zugriffskontrolle durch Speicherung individueller Berechtigungen Personalisierung der EKS Schlüssel AMB STUTTGART 13. - 17.9.2016 · Halle 4/Stand 4D44 INNOTRANS BERLIN 20. - 23.9.2016 · Halle 8.1/Stand 205 FACHPACK NÜRNBERG 27. - 29.9.2016 · Halle 1/Stand 1-430 weitere Informationen unter: www.euchner.de/betriebsartenwahl EUCHNER GMBH + CO. KG I KOHLHAMMERSTRASSE 16 I 70771 LEINFELDEN-ECHTERDINGEN I 0711 7597-0 I INFO@EUCHNER.DE

AUSGABE