Aufrufe
vor 2 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 9/2016

  • Text
  • Konstrukteur
  • Werkzeugmaschinen
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Industrie
  • Produkte
  • Maschinen
  • Unternehmen
  • Sensoren
  • Komponenten
DER KONSTRUKTEUR 9/2016

WERKZEUGMASCHINEN I

WERKZEUGMASCHINEN I SPECIAL eine oder zwei Achsen in Antrieben. Sämtliche Sicherheitsfunktionen können nach EN 61800-5-2 für elektrische Leistungsantriebssysteme mit einstellbarer Drehzahl einfach umgesetzt werden. Diagnosedaten lassen sich über die Ethernet-Schnittstelle des PNOZmulti 2 komfortabel zur Anzeige an die CNC-Steuerung führen. Diagnose- oder Störungsmeldungen werden im Klartext angezeigt und unterstützen den Bediener bei der Fehlerbehebung. 02 Die Motion Monitoring Module des konfigurierbaren Steuerungssystems überwachen die Antriebe im Sicherheitssystem Übergreifendes Steuerungskonzept Wenn mit Blick auf die Automatisierung die Anforderungen an die Werkzeugmaschine anspruchsvoller werden und als Kommunikationsstandard Profibus/Profisafe im Einsatz sind, ist die Steuerung PSSuniversal multi von Pilz eine passende Wahl. Die flexible und leistungsfähige Steuerung mit Profibus/Profisafe-Schnittstelle ist ein Teil des Automatisierungssystems PSS 4000. Diese Steuerungslösung für Sicherheit und Automation kann als Standalone-Version oder vernetzt im Systemverbund mit PSSuniversal PLC, PSSuniversal I/O und Netzwerkkomponenten eingesetzt werden. Hersteller wie Anwender von Werkzeugmaschinen profitieren von einem höheren Grad an Standardisierung und einer einfachen Programmierbarkeit aller Sicherheitsfunktionen in ihren Profibus/Profisafe-Architekturen. Mit dem grafischen Programm-Editor PASmulti ist die intuitive und schnelle Konfiguration und Programmierung aller Maschinensicherheitsfunktionen möglich. Mit einer umfangreichen Bibliothek an nicht-sicheren und zertifizierten Fail-safe-Bausteinen sind eine besonders einfache Handhabung und eine hohe Wiederverwendbarkeit sichergestellt. Mit PSSuniversal multi verschmelzen Automatisierungs- und Sicherheitsperipherie zu einer gemeinsamen Infrastruktur, weitere Geräte und Feldbusanschaltungen sind nicht erforderlich. Das ist ein nachhaltiger Beitrag zur Reduzierung von Kosten und Komplexität. Bilder: bluedesign/Fotolia, Pilz www.pilz.de IMPRESSUM erscheint 2016 im 47. Jahrgang, ISSN 0344-4570 Redaktion Chefredakteur: Dr. Michael Döppert (md), M.A. Tel.: 06131/992-238, (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redaktion: Dipl.-Ing. (FH) Martina Heimerl (mh), Tel.: 06131/992-201, Dipl.-Geogr. Martina Laun (ml), Tel.: 06131/992-233 , Redaktionsassistenz: Gisela Kettenbach, Tel.: 06131/992-236, E-Mail: g.kettenbach@vfmz.de, Angelina Haas, Melanie Lerch, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Mario Wüst, Doris Buchenau, Anette Fröder, Sonja Schirmer Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Helge Rohmund, Anzeigenverwaltung, Tel. 06131/992-252, E-Mail: h.rohmund@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 46: gültig ab 1. Oktober 2015 Leserservice: vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 13,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 95,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 111,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil) Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 84 Der Konstrukteur 9/2016

Selbstverdichtender Vergussbeton mit hohen Dämpfungswerten Der Vergussbeton Durfill ist Spitzenreiter, wenn es um die schwingungsarme Konstruktion schnell und präzise arbeitender Maschinen und Anlagen geht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU in Chemnitz zur „Dämpfungsmessung an Stahlprofilen mit unterschiedlichen Füllstoffen“. Der Vergussbeton der Durcrete GmbH wurde auf Basis eines Spezialbindemittels der Dyckerhoff GmbH entwickelt. Das Füllmaterial dämpft bei Hybridoder Sandwichkonstruktionen die Schwingungen, vermindert die Schallabstrahlung, erhöht die Steifigkeit und die Wärmeträgheit. Angeliefert wird der Beton als Trockenmischung. Vor Ort wird das Material mit Wasser vermischt und die selbstverdichtende Gussmasse ohne Rütteln in die Konstruktion gepumpt. Das Verfüllen geschieht entweder im Schweißbetrieb, in der Gießerei, beim Präzisionsbearbeiter oder durch Systempartner von Durcrete. Das Material bindet ohne Wärmezufuhr ab. Aufgrund der Spezialrezeptur ist der Beton schwindarm und schnellerhärtend eingestellt. Für leistungsstarke Werkzeugmaschinen: Effiziente & dynamische Torquemotoren. www.durcrete.de Schlüsselsystem für sichere Betriebsartenwahl bis PL e Die Betriebsartenwahl stellt Maschinenbauer seit Jahren vor Herausforderungen. Häufig werden bestehende Sicherheitseinrichtungen manipuliert, um Einricht- oder Wartungsarbeiten durchführen zu können – mit teilweise hohen Risiken für die Mitarbeiter. Daher steht dieses Thema im Fokus des Messeauftritts der Euchner GmbH + Co. KG. Der Spezialist für Sicherheitsschaltgeräte präsentiert auf der seine Lösungen im Bereich elektronischer Zugangssysteme für die sichere Anwahl von Betriebsarten. Eines der Highlights ist das elektronische Schlüsselsystem EKS FSA, das die sichere Betriebsartenwahl per Touchpanel bis PL e erstmals ohne mechanische Bedienelemente gestattet. Das System besteht aus einer über Schnittstellen mit dem PC oder der Steuerung verbundenen Schreib-/Lesestation sowie mindestens einem Schlüssel mit einem beschreibbaren Speicher. Es lässt sich wahlweise für die Betriebsartenwahl mit Tasten sowie in der Version EKS FSA auch mit Softkeys und Touchpanels verwenden. Die großen Vorteile: Jeder Schlüssel lässt sich einer Person individuell zuordnen. Damit werden Verantwortlichkeiten nachvollziehbar. Zudem können Berechtigungen für spezielle Tätigkeiten je nach Ausbildungsstatus der Mitarbeiter auf dem Schlüssel gespeichert werden. Das erhöht die Sicherheit zusätzlich und stellt durch die Personalisierung sicher, dass besonders gefährliche Arbeiten nur von entsprechend ausgebildeten und geschulten Mitarbeitern vorgenommen werden. Geht ein Schlüssel verloren, wird dieser einfach gesperrt. Und nicht zuletzt bieten die elektronischen Schlüssel einen wesentlich wirkungsvolleren Kopierschutz als mechanische Schlüssel oder Passwörter. Am besten überzeugen Sie sich selbst: www.euchner.de Frässpindeln für die Hochvolumenzerspanung Eine neue Generation leistungsstarker Frässpindeln für die hochvoluminöse Aluminiumzerspanung hat GMN herausgebracht. Mit dem Modell HCS 230 – 30000/150 lassen sich filigrane und komplexe Integralbauteile schneller und wirtschaftlicher fertigen, da bei unveränderter Bauform die Leistung um 25 % verbessert werden konnte. Außerdem wurde eine hydroviskose Dämpfung integriert, die Eigenschwingungen bei der Bearbeitung messbar reduziert. Eine einstellbare Lagervorspannung zur Anpassung der Steifigkeit sowie die integrierte Sensorik tragen zusätzlich dazu bei, die Zerspanrate, die Genauigkeit und die Oberflächenqualität zu steigern. Für das Modell wurde die Dauerleistung von 120 auf 150 kW angehoben. Diese stellt es für Drehzahlen von 17 300 bis 30 000 Umdrehungen bereit. Dabei wird ein Drehmoment von 83 Nm erzielt. Halle 4, Stand A77 www.idam.de www.gmn.de

AUSGABE