Aufrufe
vor 4 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 9/2018

DER KONSTRUKTEUR 9/2018

ANTRIEBSTECHNIK 02 Der

ANTRIEBSTECHNIK 02 Der CFW11-Frequenzumrichter lässt sich einfach bedienen und konfigurieren GETRIEBE FÜR EFFIZIENTE KRAFTÜBERTRAGUNG PRODUKTE UND ANWENDUNGEN 02 „SYNCHRONMOTOR, GETRIEBE UND FREQUENZ- UMRICHTER BILDEN EIN STARKES TEAM“ Thomas Schrag, Leiter Vertrieb und Produktmanagement, Württembergische Elektromotoren Der komplette Antriebsstrang aus Synchronmotor, WG20-Getriebe und CFW11-Frequenzumrichter kombiniert das Antriebs-Know-how der WEG-Gruppe mit der Motorkompetenz der Württembergische Elektromotoren GmbH, der Entwicklungsund Fertigungskompetenz von Watt Drive und dem globalen Vertriebsund Servicenetzwerk von WEG. Durch die optimale Abstimmung der mechanischen und elektrischen Elemente, welche zudem anwendungsspezifisch kombinierbar sind, erhalten Anwender ein Antriebssystem, das exakt ihrem Bedarf entspricht. www.DerKonstrukteur.de Dem Baukastensystem entsprechend wurde die Synchronmotorenbaureihe im Direktanbau ohne Motoradapter mit den WG20-Getrieben des österreichischen Tochterunternehmens Watt Drive kombiniert. Dies spart nicht nur Kosten, sondern sorgt auch für ein minimiertes Massenträgheitsmoment an der Motorwelle. Die WG20-Reihe ist mit ihren spielarmen Stirnrad-, Flach- und Kegelstirnradgetrieben die ideale Ergänzung zu den Synchronmotoren. Dank des Ritzelbaukastens sind die WG20-Getriebe einfach für die ideale Untersetzung an die Applikation anpassbar und können aufgrund der optimalen Abstimmung oft in zweistufiger Ausführung realisiert werden. Die ideale Auslegung wird auch durch das optimale Kosten-Nutzenverhältnis (Abstimmung Motor/Getriebeuntersetzung) bestimmt. Durch den Wegfall einer Getriebestufe können die Gesamtverluste nochmals verringert werden, was zu einer besonders hohen Energieeffizienz führt. Die WG20-Getriebe bieten eine effiziente Kraftübertragung und lassen sich mit Synchronmotoren der Energieeffizienzklasse IE4 zu Antrieben mit hoher Leistungsdichte kombinieren. Ihre marktkonformen Anschlüsse sorgen für eine weltweite Austauschbarkeit ohne anwenderseitige Maschinenmodifikationen. MIT FREQUENZUMRICHTER PERFEKT GEREGELT Als ausschließlich für den industriellen bzw. professionellen Einsatz konzipierter Regler, deckt der Frequenzumrichter CFW11 die Netzspannungen 220 V bis 480 V (50/60Hz) sowie einen Leistungsbereich bis 3 kW im Normalbetrieb ab. Dadurch tragen die leistungsstarken High-End-Geräte der Baureihe CFW11 gerade als Teil eines Antriebsstrangs zur Prozessoptimierung und Produktivitätssteigerung bei. Zudem bietet der CFW11 viele hilfreiche und nützliche Funktionen, vor allem hinsichtlich einfacher Konfiguration und Bedienung. Der Umrichter unterstützt sowohl Spannungsvektorregelung (VVW) als auch U/f-Kennliniensteuerung. Durch die WEG-eigene Vectrue-Umrichtertechnologie bietet der CFW11 ein gutes statisches und dynamisches Ansprechverhalten, präzise Drehmomentund Drehzahlregelung, Positioniergenauigkeit und hohe Überlastkapazität. Für den Einsatz in sicherheitskritischen Anwendungen hat WEG zudem eine Vielzahl an Schutzfunktionen mit Fehlerund Alarmmeldungen sowie eine Sicherheitsabschaltung gemäß EN ISO 13849-1 – sicher abgeschaltetes Drehmoment (STO), Cat. 3/pL d (als Optionsmodul) – in den Umrichter integriert. Das Gehäuse des CFW11 ist in Schutzart IP54 erhältlich. Standardmäßig unterstützt der Umrichter die Kommunikationsprotokolle Modbus-RTU (RS232 und RS485), CANopen, DeviceNet, Profibus- DP/DPV1, Profinet, Modbus-TCP, Ethernet/IP, Ethercat und BACnet. Bilder: Aufmacher Hintergrund: Lanklatum/Fotolia.de; Rest: WEG www.weg-antriebe.de 36 DER KONSTRUKTEUR 9/2018

ANTRIEBSTECHNIK WÄLZLAGERTECHNIK IN STANDARD- UND PREMIUMQUALITÄT Mit den Eigenmarken HKW und HKC liefert Hecht Kugellager Wälzlagertechnik entsprechend dem aktuellen Stand der Technik. Die Lager der Produktreihe HKW in Kugellagerstahl 100Cr6 sind für sehr hohe Ansprüche an Material, Lebensdauer, geräuscharmen Lauf und besondere Laufruhe ausgelegt. Sie werden umfangreichen Prüfverfahren von der Bestimmung der Materialgüte mittels Spektralanalyse bis zur Prüfung von Laufbahnrundheit, Schmiegung und Rauheit unterzogen. Damit sind die Lager für den zuverlässigen und langlebigen Einsatz z. B. in Getrieben, Elektromotoren, Antrieben und Drehgebern geeignet. Die Produktklasse HKC bietet hingegen wirtschaftliche Wälzlagertechnik für Fördertechnik, Verpackungsindustrie und alle Standard-Qualitätsanforderungen der Industrie. www.hecht-hkw.de KUPPLUNGSBAUREIHE FÜR HIGH-SPEED-ANWENDUNGEN Orbit Antriebstechnik bietet mit der Baureihe Speedmax spielfreie Ausgleichskupplungen für schnelldrehende Applikationen, bei denen ein präzises Arbeiten bei gleichzeitiger Dämpfung von Stoß- oder Drehschwingungen gefordert ist. Die mit kraftschlüssigen Klemmnaben ausgestatteten Kupplungen sind je nach Baugröße für Drehzahlen bis zu 42 000 min 1 ausgelegt. Das Funktionselement der Speedmax besteht aus dem synthetischen Polymer HNBR, das über eine hohe mechanische Festigkeit verfügt. Die Speedmax ermöglichen einen angularen Verlagerungsausgleich von 1,5° und kompensieren je nach Baugröße radiale Verlagerungen von bis zu 0,2 mm bzw. axial von bis zu 0,3 mm. Das Programm der High-Speed-Kupplung steht für Nenndrehmomente bis 31,5 Nm zur Verfügung. www.orbit-antriebstechnik.de HOHLWELLENGETRIEBE: OFFEN FÜR ALLES Mit einer großzügigen Hohlwelle erlauben es die Hohlwellengetriebe von Nabtesco, Kabel und Schläuche – z. B. Daten- und Versorgungsleitungen, Laserstrahlen oder Antriebswellen – platzsparend durch die Mitte des Zykloidgetriebes zu führen. Die Hohlwelle dreht mit der Abtriebsdrehzahl mit. So kann über einen Geber die Position der Antriebswelle direkt ermittelt werden. Die zweistufige Zykloidkonstruktion macht die Getriebe unempfindlich gegen Schockbelastungen und erlaubt hohe Drehmomente. Der Hystereseverlust beträgt weniger als einer Winkelminute, die Vibrationen bleiben gering. Die Getriebeköpfe der RD-C-Serie bieten die Anbauarten direkt, rechtwinklig und Riemenantrieb. Dies ermöglicht einen schnellen Einbau und viele Anwendungen. Die RS-Serie ist für die exakte Positionierung schwerer Lasten entwickelt. Die Besonderheit der RV-C-Serie ist die Hohlwelle von bis zu 138 mm. Dazu bietet sie eine hohe Verdreh- und Kippsteifigkeit und eine hohe Wiederhol- und Bahngenauigkeit. www.nabtesco.de LEISTUNGSSTARKES LEICHTBAU-BRONZELAGER Das 500SP5-SL1 Ultrathin ergänzt die Bronzelager- Familie von Oiles für Anwendungen, in denen Leichtbau-Kriterien oder enge Einbauräume eine Rolle spielen. Im Vergleich zu einem Standard-Gleitlager der #500er-Serie des Herstellers weist es bis zu 50 % geringere Wandstärken auf, wodurch es weniger wiegt und schlanker baut – ohne dabei an Stabilität zu verlieren. Das selbstschmierende Gleitlager ist für Einsatztemperaturen von -40 bis +150 °C geeignet und kann z. B. im klassischen Anlagenbau, in Windkraft- und Hydrotechnik, im Baumaschinen- Sektor sowie in Hebe- und Fördertechnik eingesetzt werden. Zudem kann es den Montageprozess vereinfachen, denn es lässt sich durch seine eng ausgelegten Toleranzen per Presspassung einbauen. Erreicht werden seine Eigenschaften durch die Verwendung einer hochfesten Kupfer-Zinn-Speziallegierung, die das Gleitlager mit Leistungswerten ausstattet, die im Bereich vieler anderer Standard-Bronzelager der #500-Serie liegen. www.oiles.de WÄLZLAGER MIT PTFE-KÄFIG Die Künemund Gruppe hat sich u. a. auf Wälzlagerungen in Hochvakuum-Anwendungen spezialisiert. Für PVD-Anlagen mit höchsten Reinheitsanforderungen bietet das Unternehmen bspw. Wälzlager aus nichtrostenden Stählen, Keramikkugeln und Käfigen aus PEEK oder PTFE an. PTFE verfügt über sehr gute Gleiteigenschaften und ist chemisch besonders stabil. Der Materialtransfer vom Käfig auf die Wälzkörper und Laufbahnen ist minimal und reduziert die Reibung. Die PTFE-Käfige werden bei Künemund zerspanend hergestellt. So sind kundenspezifische Käfige bzw. Wälzlager in kleinen und mittleren Stückzahlen ohne hohe Kosten für Spritzwerkzeuge herstellbar. Auch Muster können in kurzer Zeit geliefert werden. www.kuenemund.de DER KONSTRUKTEUR 9/2018 37

AUSGABE