Aufrufe
vor 2 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 9/2019

DER KONSTRUKTEUR 9/2019

WERKZEUGMASCHINEN

WERKZEUGMASCHINEN HYBRIDTECHNOLOGIE ERSCHLIESST ZUSÄTZLICHE VORTEILE Schunk-Aufspanntürme in Hybridtechnologie kombinieren einen Mineralgusskern mit einem Stahl- beziehungsweise Aluminiummantel. Sie bieten den Vorteil eines geringen Eigengewichts und eröffnen zusätzliche Spielräume beim Gewicht der Spannmittel und Werkstücke. Außerdem liegt das Dämpfungsvermögen sechs- bis zehnmal höher als bei konventionellem Grauguss, was sich langfristig auf die Wirtschaftlichkeit auswirkt. So sind höhere Zer spanparameter möglich bei gleichzeitig geringerem Werkzeugverschleiß und verbesserter Oberflächengüte. Weitere Vorteile sind die geringe Wärmeleitfähigkeit und damit verbunden die langsame Reaktion auf Temperaturänderungen sowie die chemische und mechanische Beständigkeit gegen aggressive und abrasive Medien. Flexibilität bietet die vierte Variante, nämlich die Ausstattung mit Schunk-Vero-S-NSE-T-138-Nullpunktspannmodulen. Diese fungieren als Schnellwechselsystem und ermöglichen einen sekundenschnellen, hochpräzisen Spannmittelwechsel ohne aufwändiges Schrauben. Über einheitliche Schunk-Vero-S-Spannbolzen lassen sich Nullpunktspannmodule mit unterschiedlichsten Spannmitteln aus dem Standardprogramm des Anbieters kombinieren. Damit profitieren Anwender von einer enormen Vielfalt unterschiedlicher Spannmodule, die vom Kraftspannblock über manuelle Einfach-, Doppel- und Mehrfachspanner bis hin zu Mehrbackenfuttern reicht. Über das Schunk-Spannbackenprogramm und Backenschnellwechselsysteme lassen sich die Spannmittel innerhalb kürzester Zeit und hochflexibel an unterschiedliche Teilefamilien anpassen, sodass ein hohes Maß an Individualität bei gleichzeitig hoher Präzision und Wirtschaftlichkeit gewährleistet ist. SPECIAL 04 Bei Bedarf entwickelt Schunk auch Sonderlösungen wie diesen Tandem plus Spannturm Werkzeuge optimieren. Die Höhe der Standardspanntürme liegt je nach Variante bei 710 mm beziehungsweise 1 000 mm. FLEXIBILITÄT BEI AUFSPANNFLÄCHE UND SPANNMITTELN Bei der Aufspannfläche kann zwischen vier Varianten gewählt werden: Das 50-mm-Bohrungsraster schafft ein hohes Maß an Flexibilität. Es eignet sich zur Aufnahme unterschiedlichster Spannmittel, aber auch zur konventionellen Aufspannung mittels Spannpratzen. Das reduzierte Raster wiederum ist speziell für Schunk-Kontec- Spannmittel ausgelegt. In beiden Fällen sind die Rasterbohrungen ÜBER DIE WAHL DER ZUM WERK- STÜCK UND DER BEARBEITUNG PASSENDEN FORM LASSEN SICH DIE STÖRKONTUREN UND DAMIT DIE ZUGÄNGLICHKEIT FÜR SPINDEL UND WERKZEUGE OPTIMIEREN mit gehärteten Passbuchsen und verzinkten Gewindebuchsen ausgestattet. Mithilfe von Passschrauben Ø 12/M12 können die Spannmittel direkt am Turm positioniert und befestigt werden. Die dritte Variante, eine rohe Aufspannfläche, lässt sich individuell vom Anwender an die jeweilige Anforderung anpassen. Die größte SPANNTURMSYSTEME – FERTIG KONFIGURIERT MIT SPANNMITTELN Neben diesem frei konfigurierbaren Modulprogramm hat Schunk auch eine große Zahl vorkonfigurierter Spanntürme im Programm, die als Komplettsystem inklusive Spannmittel angeboten werden. Diese Spannturmsysteme umfassen in der Regel zwei oder vier stationäre Spanner aus dem Kontec-Programm, die entweder als Monoblock oder in Kombination mit einem Gusskern EN-GJL-250 zu Spanntürmen konfiguriert sind. Zur Auswahl stehen Spannturmsysteme aus den Einfachspannern Kontec KSO in Monoblockbauweise, aus Doppelspannern Kontec KSC-D, aus Mehrfachspannsystemen Kontec KSM oder Kontec KSM2, aus modularen Maschinenschraubstöcken Kontec KSG sowie aus federbetätigten Kraftspannblöcken Tandem KSF plus. Letztere ermöglichen eine sichere Spannung ohne Medienversorgung und gewinnen auch aufgrund ihrer kompakten Maße gerade in Speicherlösungen zunehmend an Bedeutung. ANWENDUNGSSPEZIFISCHE SONDERLÖSUNGEN Sollte das breite Standardprogramm nicht ausreichen, realisiert der Spezialist für Greifsysteme und Spanntechnik auch anwendungsspezifische Sonderlösungen, beispielsweise vibrationsgedämpfte Aufspanntürme aus Grauguss GGG40 oder Spanntürme mit optimierter Innengeometrie, mit denen sich das Spannturmgewicht senken lässt. Auch hochsteife Spanntürme für anspruchsvolle Fräsoperationen sind möglich. Spezielle Kipptische, an denen die Spanntürme geschwenkt, rotiert und wahlweise stehend oder liegend beladen werden können, ermöglichen darüber hinaus eine besonders ergonomische Bestückung. Bilder: Schunk www.schunk.com 78 DER KONSTRUKTEUR 9/2019

WERKZEUGMASCHINEN BAHNSTEUERUNG: ERWEITERTE FUNKTIONEN UND OPTIONEN Anwender der TNC 640, der neuen Bahnsteuerung für Fräsmaschinen, Fräs-Drehmaschinen und Bearbeitungszentren, können sich parallel zum Steuerungsmonitor weitere Applikationen anzeigen lassen. Mit der Komponentenüberwachung stellt Heidenhain zudem eine Lösung für die vorausschauende Wartung vor. Die TNC 640 mit 24"-Widescreen und Extended Workspace Compact bietet dank ihres geteilten Bildschirms zwei Arbeitsbereiche, um Aufträge vollständig digital direkt an der Steuerung organisieren zu können. Neu ist zudem die Komponentenüberwachung, mit deren Hilfe sich Prozesse und Maschinen durch ein gezieltes Monitoring vor Ausfällen durch Überlast und Verschleiß schützen lassen. So verhindert eine permanente Überwachung der Spindellagerbelastung das Überschreiten festgelegter Grenzwerte und die zyklische Überprüfung der Vorschubachsen erlaubt Rückschlüsse auf den Verschleiß des Kugelgewindetriebs sowie einen zu erwartenden Ausfall. www.heidenhain.de DREHEN UND SCHWENKEN MIT NUR EINER ACHSE Einbaufertige Dreh-Schwenkachsen bietet Hiwin an. Diese lassen sich durch Encoder und passende Schnittstellen in alle marktüblichen Maschinensteuerungen und damit alle vorhandenen Maschinenkonzepte integrieren. So wird eine 3-Achs-Maschine bei Bedarf problemlos zu einer 5-Achs-Maschine. Lediglich das Integrieren der anschlussfertigen Zusatzachsen sowie deren Anbindung an die bestehende Steuerung sind noch erforderlich. Die Dreh-Schwenkachsen sind durchweg mit wassergekühlten Direktantrieben der Torquemotor- Baureihe TMRW ausgestattet. Die wartungsfreien Antriebe verfügen über hohe Drehmomente und eine hohe Dynamik in Verbindung mit exakter Positionierung. Zugeschnitten auf die Anforderungen der Werkzeugmaschine, werden die hochbelastbaren, verdreh- und kippsteifen Dreh-Schwenkachsen z. B. in HSC-Fräsmaschinen, Mess-, Lasermaschinen oder auch in Dreh- Fräszentren, überwiegend als vierte oder fünfte Achse, eingesetzt. www.hiwin.de LAGER STEIGERN LEISTUNG VON WERKZEUGMASCHINEN Ein spezialisiertes Lagerportfolio, das die Leistung von Werkzeugmaschinen optimieren kann, hat SKF entwickelt. Dazu gehören die Lager der SKF Silent Series, die durch optimierte Käfige geräuscharm und kühl laufen. Ihre Dichtungen sperren Verunreinigungen effektiv aus, was die Maschinenverfügbarkeit steigert. Außerdem können diese Lager mit optimierten Toleranzen und neuen Kennzeichnungen auch einfacher aufeinander abgestimmt werden. Wichtige Spezifikationen solcher Hochgenauigkeitslager lassen sich mit der App „SuPB Data Manager“ abrufen. Damit scannt der Anwender den Data Matrix-Code auf dem Lager ein und erhält alle relevanten Daten. Neuerdings kann die App auch genutzt werden, um Berichte zu erstellen und diese mit Kollegen zu teilen. Die zweiseitig wirkenden Axial-Schrägkugellager für Gewindetriebe der BEAM- und BEAS-Baureihen sind auch als abgestimmte Sets verfügbar, was für eine hohe Tragfähigkeit, Steifigkeit und Lebensdauer sorgt. www.skf.com SERVICE-PACK FÜR CAD-CAM-SOFTWARE Die CAD-CAM-Software BobCAD-CAM wird laut Anbieter DataCAD weltweit von mehr als 150 000 Anwendern eingesetzt und bietet kostengünstige Module für 2,5- bis 5-Achsen-Fräsbearbeitungen, Drehen, Fräsdrehen für Bearbeitungszentren, Router, Laser-, Plasma- und Wasserschneiden, Drahterodieren, Schachteln und Bearbeitungssimulation. Jetzt ist bei der DataCAD GmbH ein neues Service-Pack für BobCAD-CAM V31 verfügbar. Die neue Version 31 von BobCAD-CAM soll Anwendern viel Leistung und Flexibilität sowohl auf der CAD- als auch auf der CAM-Seite bieten. Die brandneue Benutzeroberfläche verfügt laut Hersteller über eine bessere Benutzerfreundlichkeit im Vergleich zu den Vorgängerversionen. Detaillierte Informationen über die neuen Funktionen sind auf der Website des Anbieters verfügbar. Interessenten, die BobCAD-CAM V31 ausprobieren möchten, können das Programm herunterladen und eine Testlizenz erhalten. www.datacad.de Auf der EMO Halle 7, Stand C18 Arnold realisiert Innovationen! Strapano® Schutzabdeckungen mit besonderen Vorzügen: – Geringes Gewicht – Minimaler Bauraum – Modularer Aufbau – Austauschbare Bleche www.arno-arnold.de DER KONSTRUKTEUR 9/2019 79 Arno-Arnold.indd 1 13.08.2019 09:14:21

AUSGABE