Aufrufe
vor 2 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 9/2019

DER KONSTRUKTEUR 9/2019

WERKZEUGMASCHINEN DRUCK

WERKZEUGMASCHINEN DRUCK GEGEN ZUG LUFT SPECIAL Sitzt, passt, wackelt und hat Luft? Dieses Motto wäre beim Einbau von Fenstern und Türen kontraproduktiv. Denn damit es im Gebäude nicht zieht, ist es unerlässlich, dass diese Bauelemente exakt passen. Eine halbautomatische Reihenstanz- und Bohrmaschine von KM+W beschleunigt dank leistungsstarken Pneumatik- Lösungen die präzise Bearbeitung von Fensterund Türkomponenten. Zeit spielt auf jeder Baustelle eine wichtige Rolle. Vorgefertigte Teile wie Fenster- und Türrahmen müssen auf Anhieb zusammenpassen. Besonders bei der Bearbeitung von Aluminiumprofilen stellt die Branche deshalb hohe Anforderungen an die Präzision und Bearbeitungsgeschwindigkeit von Maschinen. Diesen Anspruch kennt SMC Deutschland als führender Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik genau. Mit einem Komplettpaket pneumatischer Lösungen wie den 2-Finger-Parallelgreifern der Serie MHF2 sowie Schwenk- und Klemmzylindern der Serie MK-Z unterstützt SMC die Spezialmaschinen-Experten von KM+W Maschinen- und Werkzeugbau dabei, eine leistungsstarke neue Stanz- und Bohrmaschine zu realisieren. Die KM+W Maschinen- und Werkzeugbau GmbH hat langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Konstruktion von Werkzeugen und Maschinen zur Aluminium-, Kunststoff- und Stahlbearbeitung. Mithilfe neuester 3D-CAD-Software und modernsten Fertigungsverfahren stellt das Unternehmen aus Lutzerath in der Vulkaneifel verschiedenste Anlagen her – von Eckverbindungsmaschinen für Fenster- und Türrahmen über Stanzen und Werkzeuge zur Profilbearbeitung bis zu Aluminium- und Kunststoffsägen. Nun hat KM+W eine außergewöhnlich schnelle Stanz- und Bohrmaschine für Aluminiumprofile konzipiert. STANZEN UND FRÄSEN – GLEICHZEITIG UND HALBAUTOMATISCH LEISTUNGSSTARKE PNEUMATIK ERMÖGLICHT EINE HOHE BEARBEITUNGSGESCHWINDIGKEIT Aluminiumprofile gehören beim Fenster- und Türenbau sowie beim Innenausbau zum festen Repertoire. Damit sie optimal zusammengefügt werden können, müssen Schraublöcher mit hoher Präzision ausgeführt werden. Die neue halbautomatische Stanz- und Bohrmaschine von KM+W greift ein eingelegtes Profil und zentriert sowie fixiert es selbsttätig für die Bearbeitung. Bis zu fünf Stanzköpfe stanzen vertikale Löcher, während gleichzeitig drei Bohrköpfe horizontal Schraublöcher mit Absenkung fräsen. Bei konventionellen Stab- Bearbeitungsmaschinen dauert ein solcher Arbeitsgang etwa 180 Sekunden, da die Arbeitsschritte nicht zeitgleich, sondern nacheinander erfolgen. Die neue Maschine von KM+W schafft diesen Prozess in nur 6,5 s. Dabei darf die Präzision allerdings nicht leiden. Das Aluminiumprofil muss also perfekt zentriert und fest fixiert sein. KM+W holte sich zur Umsetzung dieser hohen Anforderungen Unterstützung von den Spezialisten bei SMC. Flexibilität und Präzision sind die Kernanforderungen an jede Maschine zur Bearbeitung von Aluminiumprofilen. „Auch die Bearbeitungszeit ist ein zentraler Faktor“, sagt Christoph Czomperlik, 80 DER KONSTRUKTEUR 9/2019

WERKZEUGMASCHINEN 01 01 Kraftpakete: Die 2-Finger-Parallelgreifer der Serie MHF2 packen und zentrieren Aluminiumprofile in der Maschine mit bis zu 141 N – und sind dabei enorm kompakt 02 02 Sicher klemmen für präzise Bearbeitung: Dank MK-Z-Schwenk- und Klemmzylindern von SMC hält die Maschine ihre Werkstücke fest in der optimalen Position Sales Design Engineer bei SMC. „Je mehr Arbeitsschritte gleichzeitig ausgeführt werden können, desto höher ist die Produktivität der Maschine.“ In der neuen halbautomatischen Fräs- und Bohrmaschine zentrieren pneumatische 2-Finger-Parallelgreifer der Serie MHF2 das Werkstück mit hochpräzisen Linearführungen exakt in der Anlage und halten es dank einer doppelten Kolbenkonstruktion fest in seiner Position. Schwenkund Klemmzylinder der Serie MK-Z sorgen dann dafür, dass sich das Aluminiumprofil während der Bearbeitung nicht verschiebt. Zusätzlich kommen ISO-Zylinder, Ventile der Serie SY sowie Zylinder mit Feststelleinheit der Serie CDL zum Einsatz. Christoph Czomperlik: „Wir haben ein Rundum-Paket für KM+W konzipiert, bei dem alle verbauten Komponenten ideal zueinander passen. Das ermöglicht die einzigartig hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit der neuen Maschine.“ ZUPACKEN – AUF KLEINSTEM RAUM Dank hochpräziser Linearführungen mit einem Öffnungshub von maximal 80 mm arbeiten die 2-Finger-Parallelgreifer der Serie MHF2 besonders genau – und packen mit 19 bis 141 N dabei kräftig zu, unabhängig von der Größe des Aluminiumprofils. Für die hohe Haltekraft sorgt eine doppelte Kolbenkonstruktion, die die Greifer zudem enorm kompakt macht: Mit einem Gehäusequerschnitt von nur 25 mm passen sie in Maschinen mit engem Einbauraum und reduzieren gleichzeitig Durchbiegungsmomente und Vibrationen – für einen sicheren Griff auch in Anwendungen mit wenig Platz. SMC hat die neuen Schwenk- und Klemmzylinder der Serie MK-Z speziell entwickelt, um die hohen Anforderungen seiner Kunden zu erfüllen, und dafür die besten Eigenschaften der Serien MK und MK2 kombiniert. Das Ergebnis: ein Schwenkund Klemmzylinder, der die kompakten Abmessungen der konventionellen Serie MK mit der enormen Haltekraft der Hochleistungsvariante MK2 vereint. So ist die neue Zylinderserie bis zu 10 mm kürzer als die herkömmliche Serie MK2 und packt mit einem zulässigen Trägheitsmoment, das dreimal höher ist als bei Standard-Hebelarmen, sehr schnell zu. In der Anwendung bleiben Anlagenbetreiber flexibel: Die Montage erfolgt wahlweise mit Durchgangs- oder Gewindebohrung. Zudem bietet die Serie MK-Z zwei frei einstellbare Schwenkrichtungen. Zur wirtschaftlichen und nachhaltigen Instandhaltung können das gesamte Dichtungs-Set und der Führungsstift separat ausgetauscht werden. WIRTSCHAFTLICHE LÖSUNG – OHNE LEISTUNGSABSTRICHE Die pneumatischen 2-Finger-Parallelgreifer MHF2 sowie die Schwenk- und Klemmzylinder MK-Z bieten KM+W Maschinenbau und ihren Kunden vor allem hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Kosteneffizienz entscheidende Vorteile. Während die starke Haltekraft und präzise Linearführung der 2-Finger-Parallelgreifer für eine perfekte Zentrierung verschieden großer Aluminiumprofile sorgen, greifen die Schwenk- und Klemmzylinder MK-Z sehr schnell zu und halten das Werkstück bei der Bearbeitung sicher fest. Das ermöglicht beim Bohr- und Stanzprozess eine Toleranz von nur 0,1 mm. So lässt sich eine hochspezialisierte Stanzund Bohrmaschine mit kompakten Abmessungen realisieren, die in Sachen Prozessgeschwindigkeit derzeit konkurrenzlos ist und zudem sehr hohe Präzision bietet. Möglich macht das die ideale Abstimmung aller in der Anlage verbauten pneumatischen Systeme von SMC. FLEXIBLE VENTILINSELN Die unterschiedlichen pneumatischen Lösungen von SMC in der neuen halbautomatischen Stanz- und Bohrmaschine von KM+W werden von Ventilinseln der Serie SY gesteuert. Christoph Czomperlik: „Unsere Ventilinseln sind echte Multitalente. Sie sind absolut modular aufgebaut, können also ganz nach den Wünschen des Kunden zusammengestellt werden. Und natürlich lassen sie sich auch einfach erweitern oder verkleinern.“ Die Ventilinseln zeichnen sich durch große Durchflussraten von bis zu 1 500 l/min bei kompakter Bauweise und enorme Langlebigkeit aus – Stahlschieber- Ventile von SMC halten garantiert bis zu 200 Millionen Schaltzyklen. „Für KM+W sind vor allem die Prozessgeschwindigkeit und Präzision entscheidend“, erläutert Christoph Czomperlik. „Die Ventilinseln der Serie SY erfüllen diese Anforderung mit einer sehr kurzen Ansprechzeit.“ Bilder: SMC www.smc.de „DIE PNEUMATISCHEN LÖSUNGEN SIND KOMPAKT, KOSTENEFFIZIENT UND STEIGERN DIE PROZESS- SICHERHEIT“ Thomas Klein, Maschinenund Werkzeugbau GmbH, Lutzerath Die pneumatischen Lösungen von SMC, wie beispielsweise die 2-Finger- Parallelgreifer MHF2 und die Schwenkund Klemmzylinder MK-Z sind nicht nur kompakt und kosteneffizient, sondern steigern auch die Prozesssicherheit unserer halbautomatischen Stanz- und Bohrmaschine. Mit den neuen pneumatischen Lösungen haben wir für unseren Kunden eine präzise, flexible und extrem schnelle Spezialanlage zur Bearbeitung von Aluminiumprofilen entwickelt. www.DerKonstrukteur.de DER KONSTRUKTEUR 9/2019 81

AUSGABE