Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 9/2019

DER KONSTRUKTEUR 9/2019

WERKZEUGMASCHINEN

WERKZEUGMASCHINEN MASSGESCHNEIDERTER SCHUTZ SPECIAL Wer heute Maschinen konstruiert und baut, muss sich auch Gedanken über ein Dicht- und Schutzsystem für den Arbeitsraum machen – vor allem in Hinsicht auf das Gefährdungspotenzial für den Bediener. Denn wirklich effektive Arbeit kann nur an Maschinen mit zuverlässigen Schutzabdeckungen stattfinden. Auch wenn Werkzeugmaschinen ihrer Größe wegen oft beachtlich und beeindruckend daherkommen, über den Erfolg entscheiden letztendlich Einzelheiten wie eine sichere Schutzabdeckung. Dessen sind sich viele Werkzeugmaschinenbauer bewusst und setzen daher auf externe Spezialisten, wie z. B. Arno Arnold aus Obertshausen. Was aber nach einer simpel zu lösenden Konstruktionsaufgabe aussieht, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als anspruchsvolle Hightech-Arbeit. Autor: Dipl.-Ing. Ullrich Höltkemeier, freier Journalist, Cuxhaven Arno Arnold gehört seit vielen Jahren zu den wenigen Herstellern in diesem Fachgebiet und weiß genau, worauf es ankommt: Bereits bei der Entwicklung von neuen Maschinen und individuellen Anlagen greifen die Obertshausener hilfreich ein. Alle Systeme werden speziell auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten und müssen, neben der Schutzfunktion, auch das Design der Maschinen unterstützen. Dabei reicht die Produktpalette von Faltenbälgen aller Art über Schutzabdeckungen aus Teleskopblechen, Rollos und Spiralschutz bis zu konstruktiven Spezialanfertigungen. AUF DAS WESENTLICHE REDUZIERT Strapano heißt eines der aktuellen Beispiele von Arno Arnold für passgenaue Maschinen-Schutzverkleidungen – auch in XXXL-Größen. Strapano Teleskopbleche verfügen über einen modularen Aufbau, der einen werkzeugfreien Austausch einzelner Teleskopbleche oder die Verlängerung der Abdeckung erlaubt. Durch die minimierte Anzahl von Teilen und die Reduktion auf wenige Materialien fallen die zu bewegenden Massen sehr gering aus. Strapano besitzt alle Vorteile einer Abdeckung mit Teleskopblechen, verzichtet im Aufbau jedoch auf einen Faltenbalg. Das Schutzsystem wird ausschließlich am Standort in Deutschland entwickelt, gefertigt und geprüft. Abdeckungen dieses konstruktiven Aufbaus bestehen aus nur zwei Materialien – Metall und einem eigensteifen Kunststoffmaterial (thermoplastischer Elastomer). 86 DER KONSTRUKTEUR 9/2019

WERKZEUGMASCHINEN Eine beliebige Erweiterung bzw. Verlängerung der Abdeckung ist sowohl durch den modularen Aufbau als auch durch die werkzeugfreie Montage und Demontage sämtlicher Bestandteile gegeben. Wobei man bei Strapano die Bleche im Schadensfall sogar ersetzen kann – werkzeugfrei und in der Regel so, dass man die Abdeckung aus der Maschine gar nicht ausbauen muss. Zudem bietet Arno Arnold eine Ersatzteilsicherheit von bis zu 20 Jahren. Auf die Trends wie Industrie 4.0 und digitale Transformation antwortet Arno Arnold mit einer Lösung zur vorausschauenden Wartung. Die neue Generation Faltenbälge erkennt mithilfe von Sensoren, wenn Probleme auftreten oder ein Verschleiß von wichtigen Teilen vorliegt und meldet dies an den Maschinenbediener. All diese Produkte werden im eigenen Technologiezentrum auf Herz und Nieren geprüft – in aufwändigen Dauertests und spezifischen VORKOFIGURIERTE SCHUTZ­ ABDECKUNGEN WERDEN ALS GESAMT­ KONSTRUKTION GELIEFERT UND IN DIE WERKZEUGMASCHINE MONTIERT Simulationsverfahren. So können die Anwender sicher sein, dass ihre Schutzabdeckungssysteme im täglichen Einsatz den hohen Anforderungen dauerhaft gerecht werden. GROSS UND DENNOCH FLEXIBEL Bei alltäglichen Anwendungen ist eine hohe Präzision auf tausendstel Millimeter Standard – bei sehr großen Projekten aber muss eine flexible Schutzabdeckung besondere Eigenschaften haben, denn Maschinen mit großen Verfahrwegen sind dabei keine Seltenheit. In solchen Fällen wird unter anderem auf spezielle Abdeckungen gesetzt, die sich platzsparend ineinander schieben lassen. Gerade hier ist dann der Spezialist gefragt, und das gilt nicht nur in der Entwicklung, sondern auch bei der Lieferung. Eine der größten Abmessungen einer Schutzabdeckung bei Arno Arnold war bisher die stehende Rückwand für ein Horizontal-Bearbeitungszentrum mit der Höhe von 3 500 mm und dem Verfahrweg von 9 500 mm. Geliefert wurde Sie als Fix-&-Finish-System auf Die Schutzabdeckungen müssen hohen Anforderungen in aufwändigen Dauertests und Simulationsverfahren standhalten eigens entwickelten Transportgestellen. Gerade für die Abwicklung großer Serienaufträge, der sorgfältigen Verpackung und Logistik für große oder komplizierte Bauteile wurde das Unternehmen bei vielen Anwendern zum Premiumlieferant gekürt. Fotos: New Africa / Fotolia, Arno Arnold www.arno-arnold.de we invite. Welcome toGMN at EMO 2019 Halle 12 ·Stand B02 SPINDLE TECHNOLOGY | HIGH PRECISION BALL BEARINGS | FREEWHEEL CLUTCHES | NONCONTACT SEALS .de GMN Paul Müller Industrie GmbH &Co. KG ÄußereBayreutherStr.230 ·D-90411 Nürnberg Phone: +49 911-5691-251 ·Fax: +49 911-5691-699 Mail: vertrieb.spi@gmn.de

AUSGABE