Aufrufe
vor 4 Wochen

DER KONSTRUKTEUR 9/2020

  • Text
  • Komponenten
  • Einsatz
  • Produkte
  • Maschine
  • Unternehmen
  • Maschinen
  • Werkzeugmaschinen
  • Anwendungen
  • Anforderungen
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 9/2020

WERKZEUGMASCHINEN Als

WERKZEUGMASCHINEN Als anwendungsspezifische Motorspindel für eine Vertikalschleifmaschine wurde das Modell TSE 180cg-6000/18 entwickelt. Es ist für den automatischen Werkzeugwechsel konzipiert und mit einem automatischen Ring-Wuchtsystem ausgestattet. Darüber hinaus integrierten die GMN-Konstrukteure Sensoren zur Schwingungsmessung und für die Lagertemperatur. Anspruchsvoll war die kundenspezifische Spindel TS 140 × 244 für eine Wuchtmaschine. Trotz ihrer Auslegung für die hohen Belastungen durch die Wuchtkräfte der Rohteile gelang es, die Spindel in der gewünschten platzsparenden Bauform zu fertigen. Hierzu wurde die Kugellaufbahn der Lager direkt in die Welle gelegt. Auf diese Weise konnte auf den Innenring des Kugellagers verzichtet werden. Anwendungen gibt es auch außerhalb des Maschinenbaus. Dazu gehören beispielsweise Hochfrequenzspindeln mit Drehzahlen von mehr als 100 000 min -1 , die bei der Herstellung von Metallpulver für den 3D-Druck verwendet werden. Oder Spindeln für Kaltverdichter. Sie werden als Pumpenmotor für flüssiges Helium mit Temperaturen knapp oberhalb des absoluten Nullpunkts von - 273 °C eingesetzt, das dann beispielsweise in Teilchenbeschleunigern verwendet wird. INTENSIVE ENTWICKLUNGSZUSAMMENARBEIT Ein Team aus zwölf GMN-Konstrukteuren unterstützt Anwender bei der Entwicklung spezifischer Sonderspindeln. Für jedes Projekt gibt es einen festen Ansprechpartner, der den gesamten Prozess betreut. Viel Wert legen die Spezialisten auf eine intensive Zusammenarbeit. Bei eiligen Projekten ist eine enge Kooperation sogar eine Voraussetzung dafr, dass der Entwicklungsprozess beschleunigt werden kann. „Nicht nur unter Zeitdruck ist unsere große Fertigungtiefe ein wichtiger Vorteil“, betont Weiss. „Dadurch haben wir Qualität und Lieferfristen im Griff.“ Spindeln, Kugellager, Freiläufe und Dichtungen stellt das Unternehmen in Nürnberg selber her. Darüber hinaus profitiert der Maschinenbauer von einer über 90-jährigen Fertigungs tradition, die durchgängig dokumentiert ist. Anhand der eingravierten Seriennummer ist für alle der bis heute mehr als 420 000 verkauften Spindeln jeder Technikereinsatz und jede Wartung nachvollziehbar. Bilder: Spirale: Nataliya – stock.adobe.com, Sonstige: GMN www.gmn.de PASSGENAUE AUFLAGEBOLZEN FÜR VARIIERENDE ANWENDUNGEN HOCHPRÄZISE ZYKLOIDGETRIEBE FÜR WERKZEUGMASCHINEN SPECIAL Bei der Werkstückspannung übernehmen Auflagebolzen eine wichtige Schutzfunktion. Das Unternehmen Erwin Halder bietet sie in verschiedenen, auf die Beschaffenheit der Bauteile zugeschnittenen Ausführungen an. Zu beziehen sind steckbare, plane Auflagebolzen aus gehärtetem und geschliffenem Werkzeugstahl. Sie entsprechen der DIN 6321, sind aber auch in zuvor gültiger Norm erhältlich. Für Gussteile oder Werkstücke mit roher Oberfläche eignen sich aus einsatzgehärtetem brüniertem Automatenstahl gefertigte Bolzen mit Riffel. Sofern nur begrenzt Auflagepunkte genutzt werden können, bieten sich längliche, schmale Stiftformen an, um Gussteile zwischen den Rippen abzustützen. Bei empfindlichen Oberflächen kommen Bolzen mit einer Auflagefläche aus Kunststoff (PEEK) zum Einsatz, deren Gewindezapfen aus rostfreiem Stahl besteht. Diese lassen sich ebenso als Druckstücke einsetzen, wie die planen, geriffelten und balligen Bolzen aus einsatzgehärtetem, brüniertem Stahl. www.halder.com Zykloidgetriebe von Nabtesco zeichnen sich durch Präzision, eine hohe Verdrehsteifigkeit und hohe Untersetzungsverhältnisse aus. Damit können sie die Wirtschaftlichkeit von Werkzeugmaschinen verbessern. Ob CNC-Maschinen, Bearbeitungszentren oder flexible Fertigungszellen: Für jede Applikation gibt es die passende Getriebelösung. Eine hohe Untersetzung bewirkt, dass das Massenträgheitsverhältnis von Anwendung zu Motor sehr gering ist. Dadurch wird die Regelqualität des Motors besser und das Risiko von Vibrationen im Antriebsstrang geringer. Durch die hohe Verdrehsteifigkeit und dauerhafte Präzision können z. B. Werkzeugwechselvorgänge reduziert werden. Die speziellen Robotik-Getriebelösungen helfen Anwendern, Systeme zu entwickeln, die ein hauptzeitparalleles Beund Entladen ermöglichen. Ketten- und Scheibenmagazine profitieren von Getriebelösungen mit Gehäuserotation. Bei ihnen dreht sich nicht die Abtriebswelle, sondern das Gehäuse des Getriebes. www.nabtesco.de 44 DER KONSTRUKTEUR 2020/09 www.derkonstrukteur.de

WERKZEUGMASCHINEN KUGELGEWINDETRIEBE – JETZT NOCH GRÖSSERE TEILEVIELFALT Im Maschinenbau sind Kugelgewindetriebe ein wichtiges Antriebselement für dynamische und gleichzeitig präzise Positionieraufgaben. Haupteinsatzgebiet sind Werkzeugmaschinen wie z. B. Drehmaschinen, auf denen Werkstück- oder Werkzeugträger positioniert werden, aber auch Pressen, Spritzgießmaschinen und viele andere. Für jede Anwendung wird dabei ein eigener, spezieller Kugelgewindetrieb benötigt. Um diesem hohen Maß an Spezialisierung gerecht zu werden und auch kleine Stückzahlen kostengünstig fertigen zu können, setzt der Schwarzwälder Gewindetechnikspezialist Kammerer Gewindetechnik GmbH jetzt ein digitales Assistenzsystem ein. Die Software mit der Bezeichnung Value-Facturing der MR Maschinenfabrik Reinhausen GmbH vernetzt die Produktionsdaten und optimiert Fertigungs- und Montageprozesse. Dies soll zu einer Zeitersparnis bei der Programmierung und Rüstung der Maschinen, Kosteneinsparungen bei Bestand und Verbrauch an Werkzeugen sowie gesteigerter Produktivität führen. „Letztlich können wir unseren Kunden nun eine größere Vielfalt an Teilen anbieten, die wir schneller und kostengünstiger produzieren können“, sagt Martin Huber, bei Kammerer verantwortlich für Lean Management und Auftragssteuerung. www.kammerer-gewinde.com FLEXIBLER RUNDTISCH FÜR GROSSE MASSEN Die Rundtische der Reihe RT Mill von Sauter Feinmechanik mit Schneckengetriebe erfüllen die Anforderungen für die hochgenaue Positionierung großer Massen, z. B. in Bearbeitungszentren für die Schwerzerspanung oder in Bohrwerken. Sie sind für die Positionierung von Werkstücken mit einem Durchmesser von 800 bis 2500 mm und einem Maximalgewicht von bis zu 40 t ausgelegt. Das Besondere: Innerhalb einer Baugröße sind verschiedene Lagerarten für hohe Tonnagen oder hochgenaue Anwendungen erhältlich. Dabei bleibt der Bauraum identisch. So können Maschinenhersteller bei der Auslegung der Drehachse auf der Werkzeugmaschine mehrere Optionen anbieten. Alle Rundtische können mit einem Ölverteiler mit zehn Kanälen ausgestattet werden, um Spannvorrichtungen zu betätigen. So können Werkstücke mit komplizierten Klemmprozessen, z. B. LKW-Motorblöcke, effizient bearbeitet werden. Der Automatic Pallet Changer ermöglicht überdies den automatisierten Wechsel der Werkstücke. www.sauter-group.com

AUSGABE