Aufrufe
vor 4 Wochen

DER KONSTRUKTEUR 9/2020

  • Text
  • Komponenten
  • Einsatz
  • Produkte
  • Maschine
  • Unternehmen
  • Maschinen
  • Werkzeugmaschinen
  • Anwendungen
  • Anforderungen
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 9/2020

WERKZEUGMASCHINEN

WERKZEUGMASCHINEN WERKZEUG-SCHNELLSPANNSYSTEM FÜR INDUSTRIE-4.0-ANWENDUNGEN ZERSPANUNGSPROZESSE AM WERKZEUG ÜBERWACHEN Pressen und Stanzen lassen sich mit wenig Aufwand digitalisieren und vernetzen mit dem Werkzeug-Schnellspannsystem Flexline Industrie-4.0-ready von Roemheld. Das System spannt das Oberwerkzeug am Pressenstößel. Konzipiert ist es für den Einsatz in automatisierten Spannsystemen und Industrie-4.0-Anwendungen. Dort ermöglicht es eine vorausschauende Wartung. Ungewöhnliche Spann- und Aufreißkräfte, Überlasten oder Verschleißerscheinungen lassen sich mit einer kontinuierlichen Überwachung der Spannstelle und des Fertigungsprozesses schnell erkennen. Das durchgehende Protokoll des Spannkraft verlaufs erleichtert im Servicefall die Fehleranalyse und trägt dazu bei, Probleme rasch lösen. Integrierte Sensoren messen die Spannkräfte in Echtzeit und leiten die Daten, z. B. über IO-Link, an die Pressensteuerung weiter. Als Alternative gibt es eine Auswertungssoftware, die den Zustand der Werkzeugspannung grafisch darstellt. Auch Fernwartung ist möglich. www.roemheld-gruppe.de Ein besonders feinfühliger Werkzeughalter ist das sensorische Hydro-Dehnspannfutter Itendo von Schunk. Mit ihm können Zerspanungsprozesse in hoher Auflösung unmittelbar am Werkzeug überwacht werden und Schnittparameter in Echtzeit geregelt werden. Der Beschleunigungssensor und die Elektronik sind in den Werkzeughalter integriert, ohne dessen Störkontur und Eigenschaften zu beeinflussen. Das Dehnspannfutter kann den Zerspanungsprozess lückenlos erfassen, zuvor definierte Grenzwerte überwachen und ermöglicht bei Unregelmäßigkeiten z. B. eine adaptive Regelung von Drehzahl und Vorschub in Echtzeit. Ausgestattet mit Sensor, Akku und Sendeeinheit erfasst der smarte Werkzeughalter die Daten unmittelbar am Werkzeug, überträgt sie via Bluetooth an eine Empfangseinheit im Maschinenraum, von wo sie per Kabel an eine Regel- und Auswerteeinheit weitergeleitet werden. In Pilotanwendungen hatte sich die intelligente Werkzeugaufnahme beim Fräsen, Bohren, Bohrsenken und sogar beim Entgraten bewährt. www.schunk.com IMPRESSUM SPECIAL erscheint 2020 im 51. Jahrgang, ISSN 0344-4570 Redaktion Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke (ni), Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Stv. Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Martina Klein (mak), Tel.: 06131/992-201, E-Mail: m.klein@vfmz.de Redakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Inga Ronsdorf (iro), Tel.: 06131/992-259, E-Mail: i.ronsdorf@vfmz.de Redaktionsassistenz: Melanie Lerch, Tel.: 06131/992-261, E-Mail: m.lerch@vfmz.de, Petra Weidt, Tel.: 06131/992-371, E-Mail: p.weidt@vfmz.de, Ulla Winter, Tel.: 06131/992-347, E-Mail: u.winter@vfmz.de, (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Mario Wüst, Sonja Daniel, Anette Fröder, Anna Schätzlein Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Sales Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Heike Rauschkolb, Auftragsdisposition, Tel. 06131/992-241, E-Mail: h.rauschkolb@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 50: gültig ab 1. Oktober 2019 Leserservice: vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 13,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 95,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 111,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@vfmz.de, www.vereinigte-fachverlage.de Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen, Matthias Niewiem Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Head of Sales: Beatrice Thomas-Meyer Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Grazin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.granzin@vfmz.de Druck und Verarbeitung Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH Kurhessenstraße 4 - 6, 64546 Mörfelden-Walldorf Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 50 DER KONSTRUKTEUR 2020/09 www.derkonstrukteur.de

VORSCHAU IM NÄCHSTEN HEFT: 10/2020 ERSCHEINUNGSTERMIN: 28. 09. 2020 • ANZEIGENSCHLUSS: 11. 09. 2020 01 02 03 01 Neue Perspektiven im Digital Engineering: Wie verändert Social Collaboration den Konstruktionsprozess? Bild: item Industrietechnik GmbH 04 DER DIREKTE WEG INTERNET: www.DerKonstrukteur.de E-PAPER: digital.derkonstrukteur.de REDAKTION: n.steinicke@vfmz.de WERBUNG: sales@vfmz.de SOZIALE NETZWERKE: www.Facebook.com/DerKonstrukteur www.twitter.com/derkonstrukteu 02 Ein Schweizer Sensorhersteller wollte den Automatisierungsgrad seiner Produktion steigern, ein Spezialist für Greifsysteme- und Spanntechnik hat die passenden Komponenten zur Prozessverkettung geliefert Bild: SCHUNK GmbH & Co. KG 03 Energieketten-Recycling, Kunststoffabfälle, die wieder zu Erdöl werden – ein Kunststoffspezialist fördert die Kreislaufwirtschaft und entwickelt sich insgesamt in Richtung Nachhaltigkeit weiter Bild: igus GmbH 04 Ein Getriebeprofi greift für die Prototypen-Erstellung auf einen 3D-Fertigungsdienstleister und das Metallsinterverfahren zurück Bild: ISAR GETRIEBETECHNIK GMBH & CO. KG (Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten) www.derkonstrukteur.de DER KONSTRUKTEUR 2020/09 51

AUSGABE