Aufrufe
vor 7 Monaten

DER KONSTRUKTEUR ASB 2017

DER KONSTRUKTEUR ASB 2017

MOTOREN UND STEUERUNGEN

MOTOREN UND STEUERUNGEN EIN CHAMPION UNTER DEN KLEINSTMOTOREN PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Viele Anwendungen erfordern möglichst kleine, aber dennoch leistungsstarke Antriebe, die hohe Drehmomente liefern und wenig Einbauplatz benötigen. Dank neuer Wickeltechnik haben jetzt auch Kleinstmotoren mit nur 22 mm Durchmesser ausreichend Drehmoment für solche Anwendungen. Autoren: Andreas Seegen, Faulhaber Ellen-Christine Reiff, Redaktionsbüro Stutensee Kleine, leichte Motoren, die hohe Leistung bringen, sind an sich nicht neu; bereits vor etwa zwei Jahren hat der Antriebsspezialist Faulhaber mit der Entwicklung der Serie 3274 BP4 hier neue Maßstäbe gesetzt. Der bürstenlose DC- Servomotor mit 32 mm Durchmesser und 74 mm Länge hat ein Dauerdrehmoment von beachtlichen 162 mNm. Mit knapp 320 g bringt er dabei weniger als die Hälfte an Gewicht auf die Waage als herkömmliche Motoren mit vergleichbarem Leistungsvermögen und eignet sich für Anwendungen, in denen es auf hohe Leistung und dynamischen Start-/Stopp-Betrieb bei möglichst geringem Gesamtgewicht ankommt, wie z. B. in Gelenkantrieben von humanoiden Robotern, elektrischen Greifern oder Hochleistungsfahrantrieben für die Inspektionsrobotik. Die Entwicklung ist aber keineswegs stehengeblieben: Das leistungsstarke Leichtgewicht hat jetzt einen kleinen Bruder bekommen. Der neue DC-Kleinstantrieb 2264 BP4 erreicht ein maximales Drehmoment von 59 mNm, bei nur 140 g Gewicht und einem Durchmesser von 22 mm. Außerdem sind Drehzahlen bis zu 34 000 min -1 möglich. 28 DER KONSTRUKTEUR ASB/2017

Der perfekte Dreh für effiziente Antriebslösungen. 01 Der große Bruder des neuen DC-Kleinstmotors liefert bei 32 mm Durchmesser und 74 mm Länge ein Dauerdrehmoment von 162 mNm Der Kräftige: RIB. 01 Der Schnelle: RKI. SEGMENTWICKLUNG ERHÖHT DEN KUPFERANTEIL Der Grund für diese Leistungsstärke und zugleich das Herzstück bei beiden Motoren ist die neuartige Segment-Wicklung der Spule. „Seit 1947 mit der Faulhaber-Wicklung die Geschichte der modernen Kleinstmotoren begann, gehört die Wickeltechnik zu unserer Kernkompetenz“, erläutert Anne Schilling, die Produktmanagerin. Mit der neuen Segmentwicklung, die für die bürstenlosen DC-Motoren der Familie BP4 entwickelt wurde, setzen die Antriebsspezialisten diese Tradition fort. „Wir haben aber nicht nur die Wicklung entwickelt, sondern beherrschen auch die dazugehörige Fertigungstechnik“, ergänzt Anne Schilling. Dabei ist der Aufbau der neuen, zum Patent angemeldeten Wicklung einfach zu verstehen: Einzeln gewickelte Segmente werden überlappend ineinander gesteckt. Dadurch lässt sich in der Spule eine besonders große Menge Kupfer unterbringen. Der hohe Kupferanteil steigert die Leistungsfähigkeit des Motors. Weitere erwünschte Nebeneffekte dieses Spulenaufbaus sind eine hohe Wicklungssymmetrie mit minimalen Stromverlusten und ein entsprechend hoher Wirkungsgrad. Durch die kompakte Spule lässt sich außerdem eine belastbare Welle mit 4 mm Durchmesser und passender Lagerung verbauen. „Damit kann der kleine Motor ohne weiteres NEU Der Genaue: SRV. www.idam.de

AUSGABE