Aufrufe
vor 6 Monaten

DER KONSTRUKTEUR ASB 2017

DER KONSTRUKTEUR ASB 2017

MOTOREN UND STEUERUNGEN

MOTOREN UND STEUERUNGEN LEKTROMECHANIK IN FORM Ein zentrales Bauteil in Druckgießmaschinen ist die Formschließeinheit. Sie dient dem Öffnen und Schließen der Druckgießform. Ein Anbieter von Druckguss-Servicedienstleistungen hat jetzt eine solche Baugruppe entwickelt, welche unter anderem durch ihren elektro mech anischen Antrieb Vorteile erschließt. PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Mit der Entwicklung einer eigenen Formschließeinheit, sprich eines Schließteils, ergänzt die Druckguss Service Deutschland GmbH (DSD) den fehlenden Produktbaustein in ihrem Portfolio und vollzieht so den abschließenden Schritt zum OEM. In Kombination mit dem DSD- Gießaggregat ist man in der Lage leistungsfähige und prozesssichere Druckgussmaschinen im Schließkraftbereich von 400 bis 4 000 t anzubieten. GERINGER VERSCHLEISS GEGENÜBER DER HYDRAULISCHEN LÖSUNG BIETET DER EINSATZ DER ELEK­ TROMECHANISCHEN ZYLINDER EINEN ENORMEN ENERGETISCHEN VORTEIL Das Herzstück des DSD-Schließteils bildet die Druckplatte die mit acht Plungerzylindern bestückt ist und über eine hydraulische Kraft die Säulendehnung zum Spannen der Maschine aufbringt. Durch die gleichmäßige Verteilung der Krafteinleitungspunkte (vgl. Kniegelenk) hinter der beweglichen Formhälfte und einen simplen Aufbau der Einzelzylinder, kann ein servicefreundlicher und verschleißarmer Betrieb der Schließeinheit realisiert werden. In die Gegenplatte ist eine Aussparung für den Original-Auswerfer integriert, sodass bei einem Umbau auf eine 2-Platten-Maschine lediglich das Kniegelenk entfernt wird und die Druckplatte samt angepasster Säulen remontiert werden muss. Mit diesem Umbauverfahren kann je nach Bauart der Original-Maschine eine Verkürzung der Anlage von bis zu 30 % erreicht werden. HÖHERER WIRKUNGSGRAD Die Öffnungs- und Schließbewegung der Druckgussmaschine wird über diagonal angeschlagene elektromechanische Zylinder realisiert. Diese Lösung bietet eine optimale Positioniermöglichkeit für die bewegliche Formhälfte und gleichzeitig stellt sich ein enormer energetischer Vorteil aufgrund des höheren Wirkungsgrads gegen- über einer hydraulischen Lösung ein. Da so der größte hydraulische Verbraucher im System durch eine elektrische Lösung ersetzt wurde, kann das Pumpenaggregat der Druckgussmaschine ebenfalls wesentlich reduziert werden. Ein weiterer Vorteil ist der drastisch reduzierte Schmiermittelbedarf durch den Wegfall des schmieraufwendigen Kniehebels und durch die Umgestaltung der Führung der beweglichen Platte. Die Maschinensäulen werden, anders als bei marktbekannten Systemen, lediglich zur Krafteinbringung in das System verwendet und sind in der festen Aufspannplatte und dem Säulengestell aufgenommen. Die bewegliche Platte und die Gegenplatte haben jeweils Durchgangslöcher in denen die Säulen frei durchgeführt sind. Die benötigte seitliche Führung der Platte wird über einen speziellen Maschinenschuh mit selbstschmierenden Gleitelementen realisiert. Im Konstruktionsprozess des Schließteils ist es den Ingenieuren von DSD gelungen, die bekannten Vorteile einer 2-Platten Maschine abzubilden, aber dabei nicht den Servicegedanken des Firmengründers aus den Augen zu verlieren. So wird es das DSD-Schließteil sowohl für Neumaschinen geben, als auch als Umbauvariante von einer 3-Platten-Maschine, um den großen Markt für Retrofitmaschinen bedienen zu können. www.dgs-hl.de 38 DER KONSTRUKTEUR ASB/2017

MOTOREN UND STEUERUNGEN GETRIEBEMOTOREN IN KRANEN AUF SCHROTTPLÄTZEN Für eine Kranserie für die Nutzung auf dem Schrottplatz hat der Hersteller von Brückenkränen Köthen Getriebemotoren von Bauer eingesetzt. Kräne auf Schrottplätzen müssen bei hohen Drehzahlen arbeiten und dabei große Lasten anheben. Dazu müssen Schrottplätze ein immer höheres Produktivitätsniveau erreichen. Gleichzeitig bestimmen die Verbesserung von Sicherheitssystemen, Energieeffizienz und Automation die Gestaltung neuer Kräne. Mit Blick auf diese Anforderungen hat Bauer eine Lösung entwickelt, die auf seiner Kegelradgetriebemotor-Reihe BK basiert. BK80-Modelle wurden für die Kranfahrantriebe und BK90-Modelle für die Laufkatzenantriebe ausgewählt. Die Gehäuse werden aus Gusseisen mit Kugelgraphit hergestellt, einem Material, das rauesten Umweltbedingungen widerstehen kann. Hoher IP-Schutz und eine korrosionsbeständige Beschichtung helfen ihnen zusätzlich, den starken Belastungen des Schrottplatz-Betriebs standzuhalten. www.bauergears.com WECHSELRICHTERANTRIEB FÜR MEDIUM- UND SCHWERLASTBEREICH Die Umrichterreihe Active Cube von Bonfiglioli wurde erweitert mit dem Drive Controller Active Cube 7 mit erhöhten Leistungsbereichen von 160 oder 200 kW. Die 160 kW-Variante weist Leistungsdichte von 2 kW/l auf, die 200 kW-Ausführung erzielt mit einer integrierten Flüssigkeitskühlung eine Leistungsdichte von 2,5 kW/l. Die Antriebe sind besonders geeignet für die Medium- und Schwerlastindustrie, z. B. den Materialtransport und die Bergbau-, Zucker-, Wasser- und Abwasser-, Straßenbau- und Kunststoffindustrie. Erhältlich sind sie für 230 und 400 V Versorgungsspannung. Sie bieten Steuerfunktionen mit 32 Instruktionen und 16 Variablen sowie mehrere Feedback-Sensoren. Dazu kommt eine breite Palette digitaler und analoger Ein- und Ausgänge. Beide Modelle verfügen entweder über PTC, PT100 oder KTY-Temperatursensor. Die Sicherheitsfunktion STO und SIL2 sind als Standard integriert. www.bonfiglioli.de UNIVERSELLER SERVOVERSTÄRKER Der Servoverstärker D1-N von Hiwin eignet sich nicht nur für rotative Servomotoren, sondern auch für Linear- und Torquemotoren, und deckt damit die gesamte Motorpalette des Herstellers ab. Die unterstützten Geberschnittstellen und analogen sowie digitalen Hall-Sensoren ermöglichen einen vielseitigen Einsatz speziell im Linearmotorbereich mit verschiedenen Wegmesssystemen; auch Motoren anderer Hersteller können mit dem Servoverstärker eingesetzt werden. Das Gerät erlaubt eine einfache und sichere Verdrahtung und einen schnellen Austausch durch komplett steckbare Anschluss-Steckverbinder. Ein Echtzeitoszilloskop, FFT-Analyse sowie Bode- und Nyquist-Diagramme unterstützen bei der Inbetriebnahme und Fehleranalyse. Die Sicherheitsfunktion STO ist direkt in das Gerät integriert. Im Fehlerfall kann über den Verstärker der Motorstrom und damit das Drehmoment am Motor sicher abgeschaltet werden, ohne die Versorgungsspannung am Antrieb zu unterbrechen. www.hiwin.de Hochpräzisionskugellager Spindeltechnik Freiläufe Dichtungen GMN Paul Müller Industrie GmbH & Co. KG Äußere Bayreuther Str. 230 · D-90411 Nürnberg Phone: +49 911-5691-249 · Fax: +49 911-5691-587 Mail: vertrieb.kula@gmn.de .de

AUSGABE