Aufrufe
vor 3 Monaten

Der Konstrukteur 09/2022

  • Text
  • Anforderungen
  • Maschinen
  • Zudem
  • Komponenten
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Produkte
  • Anwendungen
  • Hygienic
  • Konstrukteur
Der Konstrukteur 09/2022

KONSTRUKTIONSELEMENTE

KONSTRUKTIONSELEMENTE ANZEIGE 02 Die große Wellenfeder vom Typ Interlaced besteht aus drei ineinander verschachtelten Crest-to- Crest®-Federn und ist für Anwendungen ausgelegt, im aktuellen Sortiment von TFC. Ihre in denen sehr hohe Kräfte gewellten Flachdraht-Windungen verlaufen nicht versetzt zueinander und und große Federwege benötigt werden berühren sich nicht nur an den übereinander liegenden Maxima – wie beim Crest-to- Crest®-Design –, sondern verlaufen parallel und liegen vollflächig an. Hersteller Smalley gewährleistet zudem, dass sie durchgehend aus ein und demselben Stück Flachdraht bestehen. Dank dieser Eigenschaften bietet eine Nested Spirawave® eine zwei- bis dreimal höhere Federkraft als eine einlagige Wellenfeder. Damit erübrigt sich das Stapeln mehrerer einlagiger oder verschachtelter Wellenfedern, und Versatz und ungleichmäßige Belastung sind ausgeschlossen. Die Nested Spirawave® steht mit Durchmessern von 16 bis 100 mm und mit Federkräften von bis zu 10 kN sowohl in metrischen und zöllischen Maßen zur Verfügung. Sie ist so ausgelegt, dass sie eine einfache manuelle und automatisierte Montage ermöglicht. Dabei lässt sie sich sehr vielseitig einsetzen – etwa für Wälzlager-Vorspannungen und Anschlusskupplungen, Ventilkonstruktionen und Dichtungssysteme und viele andere Anwendungen. Dank ihrer hohen Federkraft ist sie auch eine ideale Lösung zur Lagerung von Wellen, die höheren Belastungen standhalten müssen. PRODUKTE UND ANWENDUNGEN verschachtelten Crest-to-Crest®-Federn und ist ausgelegt für Anwendungen, in denen sehr hohe Kräfte und große Federwege benötigt werden. Dabei ist sie der optimale Ersatz für gestapelte Tellerfedern oder ineinander gesteckte Spiralfedern, denn als One-Piece-Solution vereinfacht sie die Montage erheblich. Es entfällt das bei Tellerfedern nötige Stapeln und Ausrichten, und als Substitut für mehrere Spiralfedern entlastet die Interlaced- Wellenfeder den Nutzer von der Konstruktion kostspieliger und umständlicher Aufnahme- und Stützumgebungen. Als funktionelle Faustregel für die Interlaced-Lösung gilt: Je mehr Wellenfedern ineinander geschoben werden, desto höhere Kräfte kann die Feder aufnehmen und desto stärker reduzieren sich materialbedingte Ermüdungserscheinungen – bei stets ausreichendem Federweg. VOLLFLÄCHIG ANLIEGEND Ebenfalls prädestiniert für den Einsatz in Hochlast-Applikationen und eine platzsparende Alternative zu Tellerfederpaketen sind die mehrlagigen Wellenfedern der Serie Nested Spirawave® VON DER PROJEKT- ZUR SERIENLÖSUNG Die Nested Spirawave® wurde mehr als drei Jahrzehnte nur als Sonderlösung gefertigt, ist aber inzwischen fester Bestandteil des Standardangebots. Diese Entwicklung ähnelt den Produktkarrieren vieler anderer Wellenfedern von Smalley. Denn das Unternehmen ist jederzeit in der Lage, auf der Basis der von ihm entwickelten Circular-Grain®-Methode kundenspezifisch modifizierte Produkte oder sogar komplett neue Spezialanfertigungen zu realisieren. Das Verfahren dient dem Ziel, nahezu perfekt kreisrunde Feder- und Ringelemente aus vorgehärtetem, gewalzten Flachdraht zu fertigen. Es lässt sich überaus flexibel und ohne aufwändige Werkzeugarbeiten an wechselnde Anforderungen anpassen und eröffnet daher viel Spielraum für die kostengünstige Anfertigung von Prototypen oderkundenspezifischen Kleinserien. Immer wieder entstehen daraus neue Wellenfeder- Lösungen im Großserien-Maßstab. Bilder: TFC www.tfcdeutschland.com 54 DER KONSTRUKTEUR 2022/09 www.derkonstrukteur.de

STANDARDISIERTE KOMPONENTEN FÜR DIE STREIFENFÜHRUNG Standardisierte Komponenten für verschiedene Streifenführungen in Stanzwerkzeugen bietet Meusburger an. Die gefederte Streifenführung mit Bund ist für unterschiedliche Streifenstärken verwendbar und in der gehärteten Ausführung gegen Verschleiß geschützt. Die eckige Streifenführung wird hauptsächlich dann verwendet, wenn seitliche Ausstanzungen vorhanden sind und dadurch zu wenig Auflagefläche zur Verfügung steht. Mit einer Verschraubung von oben lässt sie sich direkt von der Bearbeitungsebene aus einbauen. Der Streifenheber rund E 5640 mit Bund eignet sich durch die Ausführungen mit kleinen Durchmessern für Werkzeuge mit begrenztem Einbauraum. Der Streifenheber eckig E 5644 hat eine große Auflagefläche für ein prozesssicheres Abheben und Vorschieben des Blechstreifens. Der eckige, gefederte Streifenpositionierer E 5654 wird entweder beidseitig gefedert für die Zentrierung oder einseitig starr um 90 ° gedreht für den Bezug auf der Außenkante. www.meusburger.com KONSTRUKTIONSELEMENTE NEUE ÜBERSETZUNGSSTUFE FÜR SCHRÄGVERZAHNTE PRÄZISIONSGETRIEBE Neugart erweitert das Angebot an koaxialen Planetengetrieben: Ab sofort bietet der Hersteller auch für seine schrägverzahnten Präzisionsgetriebe eine Übersetzung i=8 an. Die Übersetzungsbandbreite erstreckt sich damit von i=3 bis i=100. Die neue Übersetzung ist für schrägverzahnte Präzisionsgetriebe sowohl mit Abtriebswelle (Baureihe PSN) als auch mit Flanschwelle (PSFN) verfügbar. Die Getriebebaureihe PSN ist dabei vor allem konzipiert für Aufgaben, bei denen hohe Dynamik und geräuscharmer Lauf im Vordergrund stehen. Das PSFN hingegen ist mit seiner verdrehsteifen Flanschabtriebswelle prädestiniert für hochdynamische Anwendungen, bei denen die Positioniergenauigkeit entscheidet. www.neugart.com HOHE SPANNKRÄFTE ERLAUBT Einen 5-Achs-Spanner für die Metallbearbeitung mit extrem hoher Spannkraft und Steifigkeit hat Kipp mit dem Kippflexx eingeführt. Eine weitere Neuheit ist ein Mehrfach-Spannsystem für alle Losgrößen. Der 5-Achs-Spanner lässt sich sowohl für die Rohteil- als auch für die Niederzugspannung einsetzen. Zusätzlich zu seiner Flexibilität hat er auch eine gute Wiederholgenauigkeit und große Einspannweiten. Daher ist er geeignet ist für alle Anwender, die eine Fräsmaschine einsetzen, ob in der Metallbearbeitung, im Werkzeug- und Formenbau oder im Sondermaschinenbau. Den Spanner gibt es in 90 und 125 mm Breite. Das Mehrfach-Spannsystem mit der Systembreite 50 eignet sich für alle Losgrößen und erlaubt sehr hohe Spannkräfte. Mit diesem System ist das zuverlässige Spannen von unterschiedlichen Werkstücken möglich. Die Präzisionsverzahnung gewährleistet eine exakte Wiederholgenauigkeit. Auch der Umbau von Einfach- zu Mehrfachaufspannungen ist mit ihm einfach zu bewerkstelligen. www.kipp.com www.derkonstrukteur.de DER KONSTRUKTEUR 2022/09 55