Aufrufe
vor 1 Jahr

DER KONSTRUKTEUR 10/2019

DER KONSTRUKTEUR 10/2019

3D-DRUCK STARK IN 3D

3D-DRUCK STARK IN 3D SPECIAL Die Nachfrage nach immer komplexeren Bauteilen und kleinen Losgrößen ist ungebrochen. Gefragt sind daher Maschinen und Anlagen, die metallische Bauteile in großen Formaten einwandfrei fertigen können. Ein Spezialist für Systemlösungen in der Metallbearbeitung hat daher in eine neue Maschine mit größerem Bauraum investiert, die hinsichtlich Kapazität und Flexibilität neue Maßstäbe setzt. Als Komponenten- und Systemlieferant in der Metallbearbeitung produziert H.P. Kaysser alles, von einfachen Blechteilen bis zu hochkomplexen, mit Elektronik versehenen Baugruppen unter einem Dach. „Mit der neuen 3D-Druck-Maschine können wir nun deutlich größere Bauteile herstellen“, betont Thomas Kaysser, geschäftsführender Gesellschafter der H.P. Kaysser GmbH & Co. KG. Das Unternehmen hat in eine weitere 3D-Druck-Maschine investiert und stärkt damit den Bereich Additive Fertigung. Die universelle Mittelformatmaschine mit industriellem Teile- und Pulvermanagement eignet sich für die flexible Serienfertigung komplexer, metallischer Bauteile. Durch den großen Bauraum von Durchmesser 300 × 400 mm können nun größere Teile im 3D-Druckverfahren hergestellt werden. Ebenso erweitert das flexible Anordnen mehrerer kleinerer Bauteile die Möglichkeiten. Ein industrielles Teile- und Pulvermanagement schafft größtmögliche Flexibilität. FERTIGUNGSKOMPETENZ BEI BLECHTEILEN Das Unternehmen reagiert damit einerseits auf die gestiegenen Anfragen des Marktes nach immer komplexeren Bauteilen und kleinen Losgrößen. Andererseits will Kaysser den Bereich Additive Fertigung mittelfristig in den eigenen Fertigungsverbund aus nahezu allen modernen Blechbearbeitungstechnologien zur Herstellung seiner Systemlösungen einbinden. „Wir wollen für unsere i nnovativen Lösungen die jeweils am besten geeigneten Technologien einsetzen, um das bestmögliche wirtschaftliche Ergebnis für unsere Kunden zu erzielen“, verspricht Kaysser. Die neue Maschine erweitert die Möglichkeiten. Mit der zweiten 3D-Druck-Maschine seit 2018 verlässt H.P. Kaysser den Bereich der Prototypenfertigung und bietet konsequent Serienteile im 3D-Druckverfahren an. Doch zunächst will man sich in Leutenbach genug Zeit nehmen, die Möglichkeiten der Maschine ausgiebig kennenzulernen. Das begrüßt auch Tobias Scheffel, der bei H.P. Kaysser für den Bereich Additive Fertigung verantwortlich ist. „Wir werden von Anfang an professionell arbeiten.“ LÖSUNGSORIENTIERT ARBEITEN Auf der Blechexpo zeigt das inhabergeführte Traditionsunternehmen seine große Bandbreite an innovativen Möglichkeiten für individuelle Kundenlösungen. Die entstehen seit vielen Jahren, weil H.P. Kaysser frühzeitig als Entwicklungs- und Strategiepartner hinzugezogen wird. „Dann können wir am besten beweisen, wie innovativ und lösungsorientiert wir sind“, versichert Kaysser abschließend. Bilfrt: Kaysser www.kaysser.de EIN ENTWICKLUNGS- UND STRATEGIEPARTNER Die H.P. Kaysser GmbH + Co. KG gehört mit über 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Nellmersbach bei Stuttgart zu einem der führenden mittelständischen Unternehmen im Bereich der Blechbearbeitung. Als Komponenten- und Systemlieferant in der Metallbearbeitung produziert das Unternehmen von einfachen Blechteilen bis zu hochkomplexen Baugruppen einbaufertige Teile. Vom Engineering über die komplette Prozesskette Blech bis zur Logistik werden intelligente und wirtschaftliche Lösungen angeboten. Das Unternehmen vereint mechanische Fertigung, vollautomatische Metallbearbeitung und Dienstleistungen rund um die Produkte. Bearbeitet werden Stahl, Guss, Edelstahl, Titan, NE-Metalle und Aluminium in allen Variationen. 106 DER KONSTRUKTEUR 10/2019

VORSCHAU IM NÄCHSTEN HEFT: 11/2019 ERSCHEINUNGSTERMIN: 13. 11. 2019 • ANZEIGENSCHLUSS: 28. 10. 2019 01 02 03 01 Optoelektronische Miniatursensoren mit separater Auswerteelektronik bieten hohe Flexibilität Bild: Balluff 02 Vom Schließsystem bis zum Radantrieb: Welche Antriebstechnik steckt im Fahrrad? Bild: filrom/iStockphoto 03 Den Anforderungen an die Sicherheit gerecht werden – worauf ist zu achten, wenn eine Technische Dokumentation erstellt wird? Bild: CE-CON (Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten) IMPRESSUM erscheint 2019 im 50. Jahrgang, ISSN 0344-4570 Redaktion Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke (ni), Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Stv. Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Martina Klein (mak), Tel.: 06131/992-201, E-Mail: m.klein@vfmz.de Redakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Inga Ronsdorf (iro), Tel.: 06131/992-259, E-Mail: i.ronsdorf@vfmz.de Redaktionsassistenz: Doris Buchenau, Ulla Winter Tel.: 06131/992-347, E-Mail: u.winter@vfmz.de, Melanie Lerch, Petra Weidt, (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Mario Wüst, Sonja Daniel, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Heike Rauschkolb, Anzeigenverwaltung, Tel. 06131/992-241, E-Mail: h.rauschkolb@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 50: gültig ab 1. Oktober 2019 Leserservice: vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 13,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 95,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 111,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@vfmz.de, www.vereinigte-fachverlage.de Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Grazin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.granzin@vfmz.de Druck und Verarbeitung WEISS-DRUCK GmbH & Co. KG Hans-Georg-Weiss-Straße 7, 52156 Monschau Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. DER KONSTRUKTEUR 10/2019 107

AUSGABE