Aufrufe
vor 3 Wochen

Der Konstrukteur 11-12/2021

  • Text
  • Anlagen
  • Einsatz
  • Produkte
  • Sichere
  • Sensoren
  • Maschinen
  • Anwender
  • Anforderungen
  • Anwendungen
  • Konstrukteur
Der Konstrukteur 11-12/2021

ANTRIEBSTECHNIK VORHANG

ANTRIEBSTECHNIK VORHANG AUF – ABER LEISE Die Bühnen- und Veranstaltungstechnik hält spezielle Anforderungen an die Antriebstechnik bereit. Für fliegende Darsteller oder schnelle Szenenwechsel werden Spezialgetriebe eingesetzt, die belastbar und leistungsstark, aber auch sicher und leise sein müssen. PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Wer schon einmal ein Musical besucht hat, weiß welch pompöse Inszenierung den Zuschauer in der Regel verzaubern soll. Fliegende Artisten, schwebende Requisiten und blitzschnelle Kulissenwechsel. All das trägt zur Faszination der Bühnendarbietung bei. Damit dies reibungslos vonstattengehen kann, braucht es leistungsstarke Getriebe. Sie heben und senken die teils tonnenschweren Bühnenaufbauten. Damit der Zuschauer möglichst nicht aus seiner Immersion gerissen wird, müssen die Bühnentechnik und -antriebe nahezu geräuschlos agieren. LEISE SPEZIALANTRIEBE MIT POWER Genau mit diesen Anforderungen trat Waagner Biro Stage Systems an die ZAE-AntriebsSysteme aus Hamburg heran. Waagner Biro Stage Systems hat seinen Hauptsitz in Wien und ist ein Komplettanbieter rund um die Bühnentechnik für Theater, Opern, Kreuzfahrtschiffe oder Konzerthallen. Von der Elbphilharmonie bis zum Theatrium der AIDAprima: Waagner Biro Stage stattet die bekanntesten Bühnen der Welt aus und übernimmt von der Konzeption, über die Fertigung und Montage bis hin zur Inbetriebnahme und Wartung alle Arbeitsschritte von der Idee bis zur Aufführung – und setzt hierbei seit vielen Jahren auf individuelle Getriebelösungen der ZAE-AntriebsSysteme. So auch bei einem der jüngeren Großprojekte der Bühnenspezialisten. Für eines der ambitioniertesten Opernprojekte im Nahen Osten brauchte Waagner Biro Stage rund 80 neuartige Antriebe. Die bisher von ZAE für andere Projekte der Bühnenspezialisten gefertigten Spezialantriebe entsprachen nicht den Anforderungen hinsichtlich des Drehmoments. Für dieses spezielle Projekt brauchte es Getriebe mit Drehmomenten über 5 000 Nm, die dennoch den üblichen Anforderungen an Montageoptionen, Übersetzung, Anschlüsse und v. a. leisen Lauf entsprachen. „Diese oder ähnliche Spezialanforderungen haben wir eigentlich in jedem Sondergetriebeauftrag. Was das Ganze zu einer speziellen Herausforderung machte, war der enge Zeithorizont“, erinnert sich Olaf Borger, stellv. Vertriebsleiter der ZAE-AntriebsSysteme. KONSTRUKTION UND PRODUKTION ENG TERMINIERT Vom Erstkontakt bis zum Liefertermin waren es lediglich 14 Wochen. In diesem engen Zeitfenster waren sämtliche Prozessschritte von Detailkonstruktion, Modellierung des Gehäuses 26 DER KONSTRUKTEUR 2021/11-12 www.derkonstrukteur.de

1.13.0??.2XX 1.13.0??.4XX vorne 41×61mm 41×83mm hinten ANTRIEBSTECHNIK iStock © Wenjie Dong ANTRIEBSTECHNIK Passion in Motion sowie die Abstimmung mit Zulieferern zu durchlaufen. Dementsprechend gab es kaum Zeit für eine umfangreiche Bemusterung bzw. Prototypenentwicklung. Ein leicht terminlich vorgezogenes Getriebe konnte beim Windenfertiger getestet werden. Waagner Biro Stage vertraute auf das Know-how der ZAE: „Erfahrungsgemäß werden die Getriebe der Hamburger mit höchster Qualität ausgeliefert. Die jahrelange Zusammenarbeit hat bewiesen: Die Vorgaben an Qualität, Genauigkeit und damit auch an der Lautstärke werden meist sogar übertroffen“, erklärt Erwin Papst, DIE DETAILKONSTRUKTION DER ANTRIEBE FAND IN REKORDZEIT STATT Konstruktionsleiter bei Waagner Biro Stage Systems. Und der Vertrauensvorschuss hat sich gelohnt: Die Schneckengetriebe vom Typ WB140 konnten fristgerecht geliefert werden. Denn ZAE hat mit dem WB125 eine etwas leistungsschwächere Variante bereits tausendfach an Waagner Biro Stage Systems geliefert. Das Getriebe hat sich auf den Bühnen der Welt bewährt. Da es sich beim WB140 um eine Weiterentwicklung dieses Dauerbrenners handelt, vertraute man in Österreich auf das Engineering aus Hamburg. Modular Mechatronic Drive Solutions | Unzählige vordefinierte Varianten | Lösungen wie maßgeschneidert SCHNECKENGETRIEBE – NAHEZU UNHÖRBAR Neben dem geforderten Drehmoment von über 5 000 Nm und der Übersetzung von 15:1 ist das WB 140 individuell auf die Montagesituation der Anwendung angepasst. Die Schneckenradgetriebe kommen im Schnürboden der Bühne zum Einsatz, und mussten in das Rastermaß der Obermaschinerie von 40 cm passen. Weiterhin punkten die Getriebe mit einer besonders dicken Wandstärke. Diese hat ZAE im Vergleich zum WB 125 nochmals verstärkt, um die Geräuschemissionen auf ein Minimum zu reduzieren. Erwin Papst erläutert die besonderen Anforderungen in der Bühnentechnik: „Früher gab es spezielle Technikräume für Bühnen, in denen die gesamte Maschinerie untergebracht war. Dies war der enormen Lautstärke der Antriebe geschuldet. Heute möchten unsere Auftraggeber, auf diesen Maschinenraum verzichten, da jeder zusätzliche Raumbedarf natürlich Geld kostet. Dadurch, dass die Maschinen nun KEINE BÜHNE GLEICHT DER ANDEREN SPS – Smart Production Solutions 23.11. – 25.11.2021 Halle 1 | Stand 230 In unserem Geschäft gibt es immer nur die Stückzahl 1. Das bedeutet, dass die Technik ebenfalls individuell auf die Anforderungen ausgelegt sein muss. ZAE-AntriebsSysteme hat sich bei uns über viele Jahre als zuverlässiger und erstklassiger Getriebepartner etabliert. Egal, wie hoch unser Anspruch an die Antriebstechnik ist, ZAE kreiert für uns eine passende Lösung. ERWIN PAPST, Konstruktionsleiter bei Waagner Biro Stage Systems, Wien Modulares System: | DC Motoren | Getriebe | Bremsen | Encoder bMotion Modular Mechatronic Drive Solutions www.buehlermotor.com

AUSGABE