Aufrufe
vor 10 Monaten

Der Konstrukteur 11-12/2021

  • Text
  • Anlagen
  • Einsatz
  • Produkte
  • Sichere
  • Sensoren
  • Maschinen
  • Anwender
  • Anforderungen
  • Anwendungen
  • Konstrukteur
Der Konstrukteur 11-12/2021

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK PER SERVICE-TOOL NOCH SCHNELLER KONFIGURIEREN Die neue Software RKX von RK Rose+Krieger erleichtert die Konfiguration individueller Profile für die Antriebssteuerung MultiControl II. Statt über Handschalter erfolgt die Bedienung einfach und schnell via PC. Einstellungen können nun auf einer übersichtlich gestalteten Bedienoberfläche vorgenommen werden. Erklärungsvideos leisten erweiterte Hilfestellungen, und die erstellten Profile sind jederzeit abrufbar. Die RKX-Software zeigt Motorströme und weitere Betriebsparameter in Echtzeit an, auch in Bussystemen mit bis zu 32 Antrieben. Infolge können Unregelmäßigkeiten im System erkannt und frühzeitig eliminiert werden. Somit fallen auch weniger Arbeiten wie etwa das Anklemmen von Strommessdosen an jedem Antrieb an. Ferner besteht die Möglichkeit, Serviceeinsätze digital vom RK-Personal durchführen zu lassen. Anwender können zudem Service-und Fehlerhistorien auslesen, anhaltende Probleme identifizieren und abstellen, sodass die Lebensdauer des Systems verlängert wird. www.rk-rose-krieger.com SENSOREN MIT IO-LINK OPTIMAL INTEGRIERBAR IN INDUSTRIE 4.0 Gefran erweitert sein Angebot an kontaktlosen, magnetostriktiven Positionsaufnehmer um die Serie Hyperwave WPL. Die EMV-resistenten Sensoren dieser Serie sind mit der Schnittstelle IO-Link 1.1 ausgestattet. So können sie in Industrie-4.0-Architekturen in mittelgroßen und großen Maschinen integriert werden und innerhalb dieser kommunizieren. Diese Hochleistungssensoren sind mit den meisten industriellen Feldbussen kompatibel und weisen eine optimierte digitale Konnektivität auf. Außer einfachen analogen Messsignalen erfassen sie eine Vielzahl von Prozessdaten und übertragen diese schnell und sicher im digitalen Modus an die Steuerung. Das bringt Vorteile bei der vorbeugenden Wartung des Sensors und der Maschine. Überdies ist der Datenaustausch besonders schnell, da der IO-Link-Master die Parameter neu konfiguriert und so an den Sensor anpasst. Standardisierte IO-Link-Verbindungskabel sorgen zudem für eine vereinfachte Installation. www.gefran.de EXTRA-LEICHTER COBOT MIT POLYMER-WELLGETRIEBE Ein Cobot aus Kunststoff, der weniger als 10 kg auf die Waage bringt, ist der ReBeL von Igus. Mit ihm werden auch für kleinere Unternehmen und Start-Ups innovative Ideen in der Servicerobotik machbar. Die Gründe dafür sind, neben seinem vergleichsweise niedrigen Preis, auch ein geringer Wartungsaufwand und eine einfache Bedienung. Seine Traglast liegt bei 2 kg, seine Reichweite beträgt 700 mm. Das Herzstück des Leichtbauroboters ist ein vollintegriertes Tribo-Wellgetriebe mit Motor, Absolutwert-Encoder, Kraftregelung und Controller. Für den Cobot hat der Hersteller eine kostenlose Steuerungssoftware im Angebot, für die er verspricht, dass selbst Laien schon nach kurzer Zeit die Bewegungen des Roboters festlegen und simulieren können. Eingesetzt werden kann der Roboter in vielen Szenarien, vom montierten Einsatz auf Agrar-Drohnen bis hin zur mobilen Unterstützung als Haushaltshilfe, auf einem fahrerlosen Transportsystem oder als Barkeeper. www.igus.de EINBAUFERTIGES, ENERGIEAUTARKES MULTITURN-ZÄHLWERK Posital bietet energieautarke Multiturn-Zählwerke als einbaufertige Montage-Module an. Die wartungsfreien Rotationszähler nutzen den Wiegand-Effekt als Energy-Harvesting-System für die Versorgung der Zählelektronik – komplett ohne Batterien. Geeignet sind die Module für Maschinen oder Anlagen mit rotierenden Wellen, wobei sie dem jeweiligen Steuerungssystem – auch im stromlosen Zustand – Informationen über die exakte Anzahl und die Richtung der tatsächliche erfolgten Rotationen bereitstellen. Das Einsatzspektrum der batterielosen Rotationszähler reicht von der genauen Positionsbestimmung in Multiturn-Absolut-Drehgebern etwa für Werkzeugmaschinen, Roboter, Verpackungsautomaten oder Medizingeräte bis zu präzisen Zählwerken und Betriebsstundenzählern in schnell laufenden Anlagen. Platziert ist das Multiturn-Zählmodul auf einer 35-mm-Rundplatine, die sich in das Gehäuse unterschiedlichster Host-Maschinen integrieren lässt. www.posital.com 68 DER KONSTRUKTEUR 2021/11-12 www.derkonstrukteur.de

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK FARBSENSOREN TROTZEN REFLEXIONEN ALLER ART Mit True-Color-Farbsensoren der Reihe Color Sensor CFO von Micro-Epsilon lassen sich nahezu alle Farbmessaufgaben lösen. Die vier Sensortypen messen auf Oberflächen mit direkten und diffusen Reflexionen. Feinste Farbunterschiede auf Metall, Kunststoff, Glas oder Textilien können mit den Sensoren ermittelt werden. Der Reflex-Sensor wird für Oberflächen mit direkter Reflexion eingesetzt. Er bestimmt Farben auf Metall, Kunststoffteilen, Beschichtungen und Verpackungen. Der Winkel-Sensor ist auf hochglänzende und diffus-reflektierende Oberflächen spezialisiert. Mit den Ringsensoren CFS2-M11 und CFS2-M20 lassen sich feinste Farbabstufungen auch auf metallisch-glänzenden sowie strukturierten Oberflächen exakt erkennen. Das Target wird kreisförmig und somit gleichmäßig ausgeleuchtet. Für transparente Oberflächen hat Micro-Epsilon den Transmissions-Sensor entwickelt. Er wird zur Farbmessung von Folien, Gläsern oder teiltransparenten Flüssigkeiten eingesetzt. www.micro-epsilon.de DATENGESTÜTZTE OPTIMIERUNG IM SCHALTANLAGENBAU Engineering, Sourcing, Manufacturing und Operations: Eplan, Rittal und German Edge Cloud (GEC) zeigen auf der SPS Lösungen über die gesamte industrielle Wertschöpfungskette. Die Unternehmen der Friedhelm Loh Group zeigen Lösungen für eine datengestützte Optimierung im Steuerungs- und Schaltanlagenbau und Innovationen bis hinein in den Betrieb von Anlagen. Um Planungsprozesse effizienter zu gestalten, bieten sie hochwertige Produktdaten, intelligente Engineering-Software, Auslegungs-Tools und Cloud-Lösungen sowie Value Chain Consulting. Eplan präsentiert seine Plattform 2022 für Engineering mit gesteigerter Effizienz. Um Projekte der Plattform cloudbasiert, schnell und sicher zu teilen und eine projekt- und standortübergreifende Kollaboration zu ermöglichen, gibt es die Vollversion Eplan eManage. Um die Beschaffung von Schaltschranklösungen zu vereinfachen, bietet Rittal digitalisierte Sourcing- Prozesse und Tools wie den RiPanel Konfigurator an. www.rittal.de MOVE KOSTENGÜNSTIGER UND KOMPAKTER SOFTSTARTER Mit dem VLT Soft Start Controller MCD 100 hat Danfoss einen kostengünstigen Softstarter für die Hutschienenmontage auf den Markt gebracht, der grundlegende Funktionen bietet. Das Halbleiterdesign vereinfacht die Installation, reduziert den Platzbedarf im Schaltschrank und ermöglicht die Auswahl auf der Grundlage der Motorleistung. Zeitsteuerung für Rampe-auf und Rampe-ab der Spannung ist möglich. Die Rampenzeit lässt sich über Drehschalter individuell von 0,4 bis 10 Sekunden einstellen; für das Anlaufmoment sind Werte von 0 bis 85 % des Anlauf-Drehmoments direkt am Netz einstellbar. Der Softstarter hat einen Leistungsbereich von 24-480 V AC oder DC und arbeitet mit einer Versorgungsspannung von 3 × 208-600 V...0,1-11 kW (25 A). Eine universelle Steuerspannung vereinfacht die Auswahl und minimiert die Lagerhaltung. Aufgrund von erlaubten Umgebungstemperaturen von maximal 50 °C ohne Leistungsreduzierung ist eine externe Kühlung oder Überdimensionierung nicht notwendig. www.danfoss.com Endlich wieder live! Besuchen Sie uns vom 23. bis 25. November 2021 auf der SPS in Nürnberg, Halle 3A /111. Erleben Sie auf unserem multimedialen Messestand verschiedene Ansätze für smarte und intelligente Automationsprozesse. Lassen Sie uns gemeinsam nach Potentialen suchen, die auch ihre Fertigung ein bisschen schneller, effizienter und intelligenter machen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Superior Clamping and Gripping

AUSGABE