Aufrufe
vor 7 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 4/2021

  • Text
  • Bremsen
  • Antriebstechnik
  • Maschine
  • Anwendungen
  • Komponenten
  • Einsatz
  • Maschinen
  • Smarte
  • Produkte
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 4/2021

SICHERE VERBINDUNGEN

SICHERE VERBINDUNGEN FÜR GUTE LUFT PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Hohe Feinstaubkonzentrationen machen vielen Innenstädten zu schaffen. Spezielle Filteranlagen an stark befahrenen Straßen können einen Großteil der Schadstoffe aus der Umgebungsluft entfernen. Um alle Anforderungen der internationalen Brandschutz- und Materialrichtlinien zu erfüllen, werden im Filter Verbindungslösungen verbaut, die den Maximalanforderungen entsprechen. Autor: Dr. Matthias Ernst, Tübingen, Autor im Auftrag von LAPP Energieproduktion, Industrie und Verkehr sind die Hauptursachen für Schadstoffe wie Feinstaub und Stickstoffdioxid. Diese sind für das Klima schädlich, aber auch unmittelbar für die Gesundheit des Menschen, weil sie Atemwegs- und Herzerkrankungen hervorrufen und Allergien fördern können. Besonders Bewohner von Großstädten sind davon betroffen. Im Kontext der Covid-19-Pandemie verschärft sich die Situation noch zusätzlich, da Menschen mit angegriffenen Atemwegen auch anfälliger für die Viruserkrankung sind. Die Überschreitung von Grenzwerten in Innenstädten ist seit Jahren Thema von Diskussionen, in denen auch Fahrverbote angedacht wurden. Damit wird sich der Eintrag der Schadstoffe in die Luft auf absehbare Zeit jedoch nicht vollständig vermeiden lassen. Doch es gibt eine wirksame Maßnahme, um die vorhandene Schadstoffkonzentrationen in der Luft zu minimieren. VERBINDUNGSLÖSUNG FÜR DEN WELTWEITEN EINSATZ Das Ludwigsburger Familienunternehmen Mann+Hummel, Zulieferer von Filterelementen und -systemen für die Automobilin- 34 DER KONSTRUKTEUR 2021/04 www.derkonstrukteur.de

KONSTRUKTIONSELEMENTE DIE HALOGENFREIE STEUERLEITUNG IST FLAMMWIDRIG UND VERHINDERT EINE BRANDFORTLEITUNG dustrie, hat dafür eine vielversprechende technische Lösung entwickelt. Seine fast 80 Jahre Expertise in Sachen Filtration nutzt das Unternehmen nun auch, um mit seinen Filterelementen für saubere Luft in Innenräumen wie auch im Außenbereich zu sorgen. So auch am Neckartor in Stuttgart, einem Verkehrsknotenpunkt und damit Hotspot für Schadstoffe. In einem vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg geförderten und von der Stadt Stuttgart unterstützten Projekt hat Mann+Hummel seit Dezember 2018 insgesamt 23 der Filtersäulen „Filter Cubes“ dort aufgestellt. Mit Erfolg: Bis zu 19 % weniger Schadstoffe wurden in der Luft des betroffenen Gebiets gemessen. Seit 2020 stehen die Filter Cubes auch in Heilbronn und zunehmend in anderen Ländern: Das Familienunternehmen exportiert die Kerntechnologie auch nach Frankreich, Brasilien sowie nach Asien, wo sie an Standorten im koreanischen Seoul, im chinesischen Shanghai und im indischen Bangalore zum Einsatz kommt. Um sich angesichts aller relevanten Standards und Richtlinien für die diversen Standorte abzusichern, setzt Mann+Hummel bei der Spannungsversorgung und Signalübertragung der Filter Cubes auf Verbindungslösungen von Lapp. Der Hersteller für integrierte Lösungen im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie ist ebenfalls in Baden-Württemberg beheimatet und sein Logistik- und Dienstleistungszentrum steht in direkter Nachbarschaft zu Mann+Hummel. KOMBIFILTER BINDET 80 % DER SCHADSTOFFE Drei Würfel übereinander, jeweils einen mal einen Meter groß, in grün-schwarzer Farbgebung – so sehen die Filter Cubes außen aus. Im Inneren erzeugt ein großer Lüfter einen Luftstrom, der verschmutzte Luft in die Filterelemente saugt. Diese sind der Kern der Technologie und als Kombifilter mit einer hochfeinen Filterlage für Feinstaubpartikel sowie Aktivkohlelagen, die Gase wie Stickstoffdioxid binden, ausgeführt. Am anderen Ende tritt saubere Luft heraus, die mehr als 80 % weniger Schadstoffe enthält. Bis zu 14 500 m 3 /h Luft reinigt eine Filtersäule mit drei Cubes, am Neckartor allein sind es also insgesamt 333 500 m 3 /h gereinigte Luft. GARANTIERTES EINHALTEN ALLER STANDARDS Weil die Filtrationstechnologie von Mann+Hummel auf der ganzen Welt und in verschiedenen Anwendungsszenarien funktionieren soll, setzte man auf Maximalanforderungen in Bezug auf Brandschutz und die verbauten Materialien. „Elektrogeräterichtlinien, CE, RoHS – da gibt es national und international viel zu beachten“, berichtet Dr. Christoph Schulz, Product Expert Industrial Air Solutions bei Mann+Hummel. „Bei vielen Zulieferern hat man da viel Nacharbeit, wenn es um die Dokumentation der Richtlinieneinhaltung geht. Das wollten wir uns sparen.“ Daher setzt Mann+Hummel für die Spannungsversorgung und Signalübertragung in den Filter Cubes auf Verbindungslösungen von Lapp. „Durch die Zuverlässigkeit und umfassende Dokumentation durch Lapp sind wir da einfach auf der sicheren Seite“, so der erfahrene Ingenieur. Zur Verwendung kommt die halogenfreie Steuerleitung Ölflex Classic 130 H von Lapp. Sie kommt speziell dort zum Einsatz, wo im Brandfall Menschen, Tiere als auch hohe Sachwerte durch Brandfolgen in hohem Maße gefährdet sind. Sie ist flammwidrig nach IEC 60332-1-2 und verhindert eine Brandfortleitung nach IEC 60332-3-22 und IEC 60332-3-24 bzw. IEC 60332-3-25. Zudem verfügt sie über eine UL-Zertifizierung und ist damit auch für den nordamerikanischen Markt zugelassen. Tatsächlich sei eine Alternative von Anfang an gar nicht zur Debatte gestanden: „Unser zuständiger Mechatroniker hat sofort darauf hingewiesen, dass er in Produkte von Lapp volles Vertrauen setzt“, so Schulz. Aspekte wie die regionale Nähe, kurze Lieferzeiten, zuverlässige Projektplanung und eine komfortable Kabelauswahl via Online-Konfigurationstool kamen als zusätzliche Argumente noch dazu. MIT ZERSTÖRUNGSFREI PRÜFEN ! Spezialprodukte höchster Präzision für Maßabdrücke www.studenroth.com PLASTIFORM ® Abformmassen eignen sich hervorragend, um schwer zugängliche Bereiche zerstörungsfrei zu vermessen. Die Abformmassen basieren auf einem Zwei-Komponenten-Prinzip, die nach dem Vermischen aushärten. Somit erhält man eine exakte Kopie der gewünschten Innen- oder Außenkontur oder einer Oberfläche. Diese Abdrücke können dann problemlos optisch vermessen werden! Interne Formen Die Fähigkeit interne Formen mit flüssigen oder halbflexiblen Produkten zu kontrollieren, die mit dem Cutter leicht geschnitten werden können. Äussere Formen Die Fähigkeit äußere Formen zu kontrollieren, indem ein partieller Abdruck gemacht wird, durch Paste, Kitt, halbstarre oder starre Produkte. Komplexe Formen Die Fähigkeit interne und äußere komplexe Formen eines Teils zu kontrollieren, als Gewinde, Gewindewurzel, Nut oder Radius, mit flüssigen oder halbflexiblen Produkten. Studenroth Präzisionstechnik GmbH | Konrad-Zuse-Ring 22 | 61137 Schöneck | info@studenroth.com | +49- (0) 6187/90593-0 | www.studenroth.com

AUSGABE