Aufrufe
vor 4 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 5-6/2021

  • Text
  • Komponenten
  • Robotik
  • Anforderungen
  • Produkte
  • Anwender
  • Zudem
  • Sensoren
  • Einsatz
  • Anwendungen
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 5-6/2021

SENSORTECHNIK MARMELADE

SENSORTECHNIK MARMELADE IM BLICK Wir lieben unser Marmeladenbrot zum Frühstück. Und wir wissen, was das für eine klebrige Angelegenheit sein kann. Die Produktion des Brotaufstrichs verlangt den eingesetzten Komponenten daher so einiges ab. Druck- und Füllstandsensoren sorgen dafür, dass dennoch die richtige Menge der süßen Masse an den Verpackungslinien ankommt. Sauber! SPECIAL Wenn es um Konfitüren und Marmeladen geht, macht dem größten Konfitüren-Hersteller Italiens so leicht keiner etwas vor. Das Unternehmen Menz & Gasser ist zugleich europäischer Marktführer bei der Herstellung von Konfitüren in Portionspackungen und in 50 Ländern auf vier Kontinenten aktiv. Dabei ist das Unternehmen mit Standorten in Novaledo (Trentino), Verona (Venetien), Kuala Lumpur und Malaysia nicht nur variantenreich im Geschmack, sondern auch bei der Vielfalt an Verpackungen. Menz & Gasser beliefert sowohl die großen Einzelhandelsketten und Hotels (HoReCa), als auch die Patisserie. Ergänzt wird das Programm durch süß-saure und salzige Rezepturen, wie Dips, Chutneys, und viele mehr. Autorin: Dipl. Ing. Sabine Mühlenkamp, Fachjournalistin für Chemie und Technik, Karlsruhe Damit ist das Unternehmen seit über 80 Jahren erfolgreich. Basis dafür sind eine intensive Forschung und Entwicklung sowie kontinuierliche Investitionen in Innovation und neue Technologien. Jedes Jahr werden in den hauseigenen Labors mehr als 150 Projekte für neue Produkte entwickelt, insgesamt sind 600 Entwicklungsprojekte in der Pipeline. Durchschnittlich werden 10 % des Umsatzes mit Produktneuheiten generiert. GESCHMACKVOLLER MIX Die Früchte und Zutaten werden von ausgewählten Lieferanten im gefrorenen Zustand gebracht. Sie werden in speziellen Kühlräumen bei -20 °C gelagert. Abhängig von der Nachfrage wird das Basisprodukt zunächst in einen Behälter und dann in einen Mischer gegeben, in dem es dann aufgetaut wird. Je nach Rezept werden verschiedene Kristallzucker-, Glukoseund/oder Traubensaftprodukte dazugegeben. Die Lösung gelangt dann in einen Verdampfer, in dem verschiedene Verdickungsmittel eingesetzt werden, z. B. Pektin, um der Marmelade 48 DER KONSTRUKTEUR 2021/05-06 www.derkonstrukteur.de

Konsistenz und Härte zu verleihen. Geruch, Farbe, Geschmack, Konsistenz, Vorgelierung und Fruchtverteilung sind die Merkmale, die im Wesentlichen die Qualität von Konfitüre und Fruchtaufstrichen bestimmen. Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, wird die Masse in einen Tank überführt, um dann zu den unterschiedlichen Verpackungslinien – etwa für kleine Gläser, für kleine Einzelportionen, wie man sie aus dem Hotel kennt, oder für größere Gebinde – zu gelangen. PROZESS UNTER KONTROLLE SENSORTECHNIK Die genaue Druck- und Füllstandmessung ist wesentlich für die Qualität des Endprodukts. Bereits vor 20 Jahren, als die Anlage gebaut wurde, haben die Konstrukteure des Planungsunternehmens Sensoren von Vega in den Verdampfer- und Verpackungslinien eingesetzt. Die zu messenden Produkte reichen von Glukose, Fruktose über Wasser und Reinigungslösungen bis zur fertigen Konfitüre. So werden in den Verdampfern die Früchte schonend unter Vakuum eingekocht, damit die Inhaltsstoffe und Vitamine erhalten bleiben. Über die Druckmessung mit dem Vegabar wird beispielsweise der Druck in den Verdampfern konstant gehalten. Der Drucksensor Vegabar 82 ist als robuster Allrounder in vielen Anwendungen im Einsatz. Seine Besonderheit ist die keramische Messzelle, die Vega als Komplettanbieter für Druckmesstechnik selbst fertigt. Dank dieser ölfreien keramischen Certec-Messzelle ist der Sensor resistent gegen Temperaturschocks. Er bewältigt Temperaturen bis 150 °C und ist daher optimal geeignet für Anwendungen mit hohen Temperaturen in Vakuumanwendungen. Darüber hinaus besitzt er eine extrem hohe Überlastfestigkeit von Faktor 200. SENSORTECHNIK AZM40 KLEIN. STARK. FLEXIBEL. Die kleinste elektronische Sicherheitszuhaltung der Welt. Mit einer starken Zuhaltekraft von 2.000 Newton und vielseitigen Montagemöglichkeiten. Mehr erfahren: schmersal.com/azm40 01 01 Über die Druckmessung mit dem Vegabar wird der Druck in den Verdampfern konstant gehalten; dank der ölfreien keramischen Messzelle ist der Sensor resistent gegen Temperaturschocks NEU 02 02 Das geführte Radarmessgerät Vegaflex kommt in den Verpackungslinien zum Einsatz; hier kommt es u. a. darauf an, den Füllstand in den Gebinden zu kontrollieren

AUSGABE