Aufrufe
vor 2 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 6/2016

DER KONSTRUKTEUR 6/2016

DIE MULTIMEDIALE

DIE MULTIMEDIALE LIVE-ROADSHOW DES HIGHLIGHT JAHRES DAS SUMMER of 2016 ENGINEERING >> INDUSTRIE 4.0 – NOCH VISION ODER SCHON REALITÄT? SUMMERof 2016 ENGINEERING Antworten finden Sie im LIVE BLOG www.summer-of-engineering.de Mit dabei: CREATING 4.0

EDITORIAL Robotik verändert die Welt Alles von Menschen Denkbare, das im Einklang mit den Gesetzen der Physik steht, wird dank der Evolution der Technik irgendwann realisierbar sein. Zu dieser Schlussfolgerung komme ich, wenn ich die aktuelle Entwicklung in der Robotik sehe. Was in über hundert Jahre alten Science-Fiction-Romanen erzählt wird und vor über 40 Jahren in entsprechenden Spielfilmen dargestellt wurde – nämlich selbstlernende autonome Roboter – ist längst keine Utopie mehr. Die Technologien, um solche intelligenten Maschinen zu bauen, sind heute verfügbar. Selbstlernende Roboter in den unterschiedlichsten Ausprägungen werden wahrscheinlich in weniger als einem Jahrzehnt in unserem beruflichen und privaten Alltag präsent sein. Wir können sogar davon ausgehen, dass dabei die technischen Probleme leichter zu lösen sein werden, als Akzeptanzprobleme oder die mit dem Einsatz verbundenen rechtlichen Fragen. Wenn wir von Robotern sprechen, müssen wir weg von dem Bild des klassischen Knickarm-Roboters und Robotik durchaus neu definieren. Eine Definition könnte so lauten: Ein Roboter ist eine Maschine, die in der Lage ist, autonom aus Erfahrungswerten und Umweltwahrnehmungen notwendige, richtige Handlungen abzuleiten. Das gilt für den kollaborierenden Industrieroboter ebenso wie für den hilfsbereiten Serviceroboter, aber auch zum Beispiel für das selbstfahrende Auto – den Mobilitätsroboter. Ja, autonomes Fahren ist auch eine Umsetzung von Robotik. Und bei all dem gilt: Es ist längst nicht mehr die Frage ob, sondern wann diese Roboter Realität werden. Es lohnt sich daher auch für Konstrukteure vieler Bereiche, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, Messen wie die Automatica zu besuchen und unsere Titelstory, den Kommentar auf Seite 8 und das Special Robotik zu lesen. Wir haben in dieser Ausgabe den Fokus auf Mechanik, Antriebe und Steuerungstechnik für Industrieroboter gerichtet. Und lassen Sie sich zu guter Letzt die Glosse „Roboterkonstruktion – eine Frage der Akzeptanz“ meiner Redaktionskollegin Martina Bopp nicht entgehen. Industrieroboter – Serviceroboter – Mobiltätsroboter Dr. Michael Döppert Chefredakteur m.doeppert@vfmz.de TOX ® -Rund-Punkt Verbindungstechnik für Bleche NIETEN OHNENIET •Wirtschaftlicher als Punktschweißen •Viele Materialkombinationen Bewiesene Qualität •Millionenfach in Automobilund Weißwarenindustrie •Weltweite Präsenz •Zuverlässig durch TOX ® -Monitoring-Netzwerk Stanztec Pforzheim Halle MSOG Stand C19 TOX ® PRESSOTECHNIK GmbH &Co. KG Riedstraße 4 D-88250 Weingarten Tel. 0751 5007-0 Fax 0751 52391 www.tox-de.com

AUSGABE