Aufrufe
vor 2 Jahren

DER KONSTRUKTEUR 6/2020

  • Text
  • Sensortechnik
  • Antriebstechnik
  • Produkte
  • Schnell
  • Antrieb
  • Sensoren
  • Unternehmen
  • Anwender
  • Anwendungen
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 6/2020

DER

DER KONSTRUKTEUR Newsletter DER E-MAIL-SERVICE für Konstruktions leiter und Konstrukteure, Entscheider in disziplinübergreifenden Konstruktions- und Entwicklungs prozessen im Maschinenbau und in der Elektrotechnik. AKTUELLE INFORMATIONEN rund um die Themen Antriebstechnik, Fluidtechnik, Automatisierungs technik, CAD/CAM/PLM, Verbindungsund Werkstofftechnik sowie Konstruktionselemente. GERINGE BESCHLEUNIGUNGSWERTE STETS IM BLICK Im industriellen Umfeld müssen auch geringe Beschleunigen präzise erfasst werden. Dafür sorgen die Inertialsensoren der ACC-Reihe von Micro- Epsilon. Zwei Modelle stehen zur Auswahl. So lassen sich über den InertialSensor ACC5703 auch Bodenvibrationen von Mess- und Kalibrieranlagen oder Fertigungsrobotern erfassen. Zudem kann er für die Zustandsüberwachung von elektrischen Maschinen eingesetzt werden. Der Messbereich ist stufenlos zwischen ± 100 mg und bis zu ± 8 g einstellbar und die Beschleunigungswerte werden in drei Achsen aufgezeichnet. Temperaturstabilität in Verbindung mit EMV-Festigkeit schafft die Voraussetzungen, um zum Beispiel Generatorschwingungen in Windkraftanlagen überwachen zu können. Die kompakt konzipierte und in IP-Schutzart ausgeführte ACC530x-Variante beansprucht wenig Bauraum und wird über den AMP-Stecker installiert. Dieser Beschleunigungssensor eignet sich für Serienanwendungen mit hohen Stückzahlen, etwa in mobilen Maschinen. www.micro-epsilon.com MASCHINENSICHERHEIT: ONLINE-ECHTZEITBERATUNG AM Jetzt kostenlos anmelden! PULS DER TECHNIK ! http://bit.ly/VFV_Newsletter Die Nutzer des neuen Online-Produktkatalogs von Schmersal haben ab jetzt die Möglichkeit, mit Fachkräften des Kundenservice Technik in Echtzeit-Kontakt zu treten und sich individuell beraten zu lassen. Wer die Website www.products.schmersal.com besucht, kann an einer seitlichen Toolbar einen Live-Chat öffnen und mit einem kompetenten Vertriebsmitarbeiter von Schmersal in Verbindung treten. Für die Nutzer ist der Live-Chat ein bequemer und schneller Weg, Fragen zum Produkt, der fachgerechten Anwendung oder der logistischen Abwicklung zu klären. Der Live-Chat ist für deutschsprachige Anwender zu den üblichen Geschäftszeiten (8 bis 16 Uhr) verfügbar. Im Online-Produktkatalog präsentiert Schmersal über 7 000 Sicherheits- und Automatisierungsprodukte – von Sensorik mit verschiedenen Wirkprinzipien oder einem einfachen elektromechanischen Sicherheitsschalter über programmierbare Sicherheitssteuerungen bis hin zu Software. Auch Ex-Schaltgeräte und Komponenten aus dem Bereich Aufzugtechnik sind hier zu finden. Die Nutzer des Online-Katalogs können darüber hinaus ausgewählte Produkte mithilfe einer Merkzettelfunktion vormerken und Preisanfragen oder zusätzliche Informationsabfragen zu diesen Produkten per E-Mail an den Vertrieb der jeweiligen Schmersal-Landesgesellschaften richten. www.schmersal.com

SENSORTECHNIK CLOUD-LÖSUNG: MESSDATEN ZENTRAL SPEICHERN Der Druckmesstechnik-Anbieter Keller bietet eine Cloud-Lösung ohne wiederkehrende Kosten an. Mit der Kolibri Cloud können Grenzwerte überwacht und Druckmessungen aus der Ferne verfolgt werden. Durch einen persönlichen Login und eine SSL-Verschlüsselung kann der Anwender mit der Cloud sicher auf Messdaten zugreifen. Verfügbare Daten werden ohne Installation oder Wartung genutzt. Messungen können in kürzester Zeit grafisch dargestellt werden. Die Exportfunktion erlaubt den Download im Excel- und CSV-Format. Ein Alarmsystem stellt die Überwachung der Messstellen sicher. So wird z. B. bei erhöhtem Wasserpegel oder niedrigem Batteriestand eine Warnung per E-Mail ausgelöst. Die Kolibri Cloud API erlaubt einer kundenspezifischen Software das Abrufen von Messwerten via HTTPS im JSON-Format. So lassen sich Messdaten in eigene Systeme weiterleiten. Open-Source-Software und Dokumentationen helfen dabei, eigene Cloud-Lösungen zu bauen. Ein kostenloses Probekonto kann unter www.kolibricloud.com erstellt werden. www.keller-druck.com WERKSTÜCKSPANNUNG AUTOMATISCH ÜBERPRÜFEN GO BEYOND – NEUE HORIZONTE FÜR IHRE INDUSTRIE. Mit ihrer Abfrageeinheit liefert die Erwin Halder KG eine Lösung, die in Verbindung mit den Halder-Auflageelementen die Lage eines Werkstücks automatisch vor und während der Bearbeitung überprüft. Das verhindert Ausschuss und steigert die Produktivität. Die kompakte und höhenverstellbare Abfrageeinheit ist an der Außenseite mit einem Schaltsensor versehen. Wird ein Bauteil in die Vorrichtung auf das Auflageelement gelegt, überprüft der Sensor automatisch, ob das Werkstück an einer bestimmten Position anliegt. Das System kann zur Abfrage mehrerer Positionen erweitert werden. Liegt das Werkstück richtig, gibt der Sensor ein elektrisches Signal weiter, das einfach per Kabel oder optionalem Funkmodul übertragen wird. Dank der Auslegung gemäß Schutzklasse IP67 sowie einer speziellen Ummantelung am Anschlusskabel kann er bedenkenlos im Maschinenraum eingesetzt werden. Überwinden Sie die Grenzen klassischer Systeme und verlassen Sie die ausgetretenen Pfade derjenigen, die hinterherlaufen. Nutzen Sie dafür zukunftsweisende SensorApps, Deep Learning und andere KI-Anwendungen sowie Integrations- und Analysenlösungen. Lassen Sie uns gemeinsam weitergehen. Wir finden das intelligent. www.sick.com/gobeyond www.halder.com

AUSGABE