Aufrufe
vor 2 Monaten

Der Konstrukteur 6/2022

  • Text
  • Zudem
  • Anforderungen
  • Unternehmen
  • Roboter
  • Antriebstechnik
  • Anwender
  • Einsatz
  • Produkte
  • Anwendungen
  • Konstrukteur
Der Konstrukteur 6/2022

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK 01 02 01 Die Lichtgitter erfassen den Zugang in den 40 cm breiten Gefahrenbereich am Bühnenrand und stellen sicher, dass der Kameraschlitten sich nicht bewegt, wenn in diesen Bereich eingegriffen wird 02 Zu den Lichtgittern passende Spiegel ermöglichen ein Umlenken der Lichtgitterstrahlen, um so ein größeres Schutzfeld abzusichern PRODUKTE UND ANWENDUNGEN werden und gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG geeignete Sicherheitsmaßnahmen nachweisen. Es gelten allerdings auch im Bühnenbereich ähnlich gelagerte Normen und Vorschriften wie die DIN 56950-1 (Maschinentechnische Einrichtungen). Dort wird jedoch mehr über die Notwendigkeit und nicht über die Art der Umsetzung geschrieben. ZUVERLÄSSIGER SCHUTZ VOR KAMERA-SCHLITTEN „Sicherheit auf und rund um die Bühne spielt bei uns seit jeher eine große Rolle: Andreas und Chris müssen sich bei ihrer Show auf die Dramaturgie und die sekundengenauen Abläufe konzentrieren. Sie müssen sich quasi blind darauf verlassen können, SICHERHEIT AUF UND RUND UM DIE BÜHNE SPIELT SEIT JEHER EINE GROSSE ROLLE dass sie im Rahmen der festgelegten Showabläufe weder von schwebenden Lasten noch von der am Bühnenrand entlangfahrenden Kamera verletzt werden können“, erläutert Jannik Tödtmann. „Dies gilt natürlich gleichermaßen für unser Bühnenpersonal wie auch für das Publikum“. Im Falle der bereits erwähnten Slide-Kamera boten Blitzlichter zwar hinreichende, jedoch keine zuverlässige Sicherheit. Der mit hoher Verfahrgeschwindigkeit bewegte Schlitten kreuzt im unteren Bühnenbereich den Zugang für die Unterbühne. Ein Techniker hatte die Idee, diesen Bereich mit zwei Lichtgitter- Paaren zu sichern. Die Wahl fiel auf das robuste, kompakte und mit Blick auf das Preis-Leistungsverhältnis konkurrenzlose PSENopt II Lichtgitter Typ 3 von Pilz, das Totzonen komplett ausschließt. „Wir kannten die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Pilz-Lichtgitter aus dem industriellen Bereich. Robustheit, kleine Abmessungen und kürzest mögliche Abstände zum Gefahrenbereich, weil diese Lichtgitter sehr schnelle Reaktionszeiten haben, waren für uns entscheidend. Beide Lichtgitter-Paare sind fest an den Bühnenelemente montiert und müssen das mehrmalige Auf- und Abbauen ausfallsfrei ertragen“, so Jannik Tödtmann. AUF DEN BEDARF ZUGESCHNITTENE LÖSUNG Warum gerade ein Typ 3 Lichtgitter? Im Jahr 2015 stellte die Norm IEC/EN 61496 erstmals eine Verbindung zwischen den Typ-Klassen der berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen (BWS), der Sicherheitsanforderungsstufe (Safety Integrity Level SIL – nach IEC 62061) und dem Grad an Zuverlässigkeit her, mit dem eine Steuerung eine Sicherheitsfunktion erfüllen muss (Performance Level PL – nach ISO 13849). Ab Mai 2015 durften Lichtgitter vom Typ 2 nur noch in Applikationen bis Performance Level PL c bzw. SIL 1 und SIL CL 1 eingesetzt werden. Deshalb beschloss das Automatisierungsunternehmen Pilz noch vor Inkrafttreten der Normenänderung, diese Typenlücke mit einem exakt darauf abgestimmten Lichtgitter zu schließen. Das Lichtgitter PSENopt II Typ 3 ist bis heute das einzige für Anwendungen bis PL d nach EN/IEC 61496-1 konzipierte und darüber hinaus ein sehr kostengünstiges Modell, da es nicht notwendig ist, auf Typ 4 auszuweichen, wenn „nur“ PL d gefordert ist. Maßgeblich für die Entscheidung der Ehrlich Entertainment war nicht zuletzt eine schnelle Reaktion seitens Pilz sowie eine überzeugende Vor-Ort-Demonstration der ins Auge gefassten Lichtgitter. „In unserer Branche setzen wir auf direkte Kontakte, schnelle Entscheidungswege und verlässlichen Service. Pilz konnte uns mit einem erstklassigen Produkt und einer auf unseren Bedarf zugeschnittenen Lösung davon überzeugen, den richtigen Partner gewählt zu haben“, fasst Jannik Tödtmann zusammen. Bilder: Aufmacher Ehrlich Entertainment GmbH & Co. KG – Sebastian KonoPIX, 01 Pilz GmbH & Co. KG/Ehrlich Entertainment GmbH & Co. KG, Einklinker + 02 Pilz GmbH & Co. KG www.pilz.com 20 DER KONSTRUKTEUR 2022/06 www.derkonstrukteur.de

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK KOMPENDIUM FÜR DIE AUTOMATISIERUNGSWELT 4.0 Harting meldet die im März 2022 erschienene Neuausgabe des Installationsstandards IEC 61918:2018/ AMD1:2022 Amendment 1, der auch wichtige Eckpunkte zu Verkabelungen auf Basis von Single Pair Ethernet umfasst. Die Norm beschreibt den Aufbau von Kommunikationsnetzen in industriellen Anlagen und ist Grundlage für alle, die ihre Produktion ins IIoT bringen wollen. Sowohl Infrastruktur als auch die zu verwendenden Komponenten wie Kabel und Verbinder werden für alle Automatisierungsprofile klar definiert. Im Fokus stehen Lösungen per Glasfaserkabel, symmetrischen Kupferkabeln und für Wireless Medien. Adressiert werden auch die neuen 1-paarigen Verkabelungsstrukturen für Single Pair Ethernet (SPE) und die zugehörige Fernspeisung PoDL (Power over Data Line). SPE ermöglicht erstmalig die durchgängige Anwendung von TCP/IP-basierten Automatisierungsprotokollen selbst bei großen Entfernungen. Anbieter können nun mit international abgestimmten Standards in die Entwicklung von SPE-Geräten starten. www.harting.com ASI-5-LEITERPLATTENMODULE ERGÄNZEN ANWENDUNGEN Mit den neuen ASi-5-Leiterplattenmodulen von Bihl+Wiedemann können jetzt viele Applikationen um eine ASi-5-Anschaltung ergänzt werden. Ein Beispiel dafür sind Bedienelemente, die so einfach über ASi in die Steuerung integriert werden können – dezentral und in einem bereits vorhandenen Gehäuse. Bihl+Wiedemann bietet ASi-5 Leiterplattenmodule für den Anschluss von digitalen E/As, IO-Link Devices, sicheren Signalen wie z. B. Not-Halt-Tastern oder optoelektronischen Schutzeinrichtungen oder für serielle Anschaltungen mit RS485, z. B. für die Kommunikation mit einem Umrichter oder Barcode-Scanner. Die kompakten Module können direkt auf eine vorhandene Platine in einem bestehenden Gehäuse montiert werden. Dadurch entfällt nicht nur die aufwendige Verdrahtung, man kann so den Platz auch für weitere E/A-Module in IP20 oder IP67 sparen. www.bihl-wiedemann.de SCHUTZTÜRSYSTEM FÜR ETHERCAT P MIT FSOE Alle Funktionen des bewährten Schutztürsystems MGB2 Modular von Euchner sind jetzt auch für das sichere Ethercat P mit FSoE verfügbar. Die umfangreichen Diagnosefunktionen in Form von Ethercat-Meldungen und der integrierte Webserver liefern einen schnellen und detaillierten Überblick über den Status des Geräts. Durch die einfache Parametrierung ist auch der Austausch des Moduls im Servicefall eine einfache Angelegenheit. Mit der Multifunctional Gate Box profitieren Anwender von einem hochfunktionalen Schutztürsystem mit Zuhaltung, das nicht nur das höchste Schutzniveau bis PLe erfüllt. Es bietet auch einen hohen Individualisierungsgrad – dank sehr vieler Varianten und Funktionen sowie vielfältiger Vernetzungsoptionen und Möglichkeiten für Industrie-4.0-Anwendungen. www.euchner.de Bewegung ist unsere Leidenschaft. Für Bewegung den richtigen, den effizientesten Weg zu finden, das ist unsere Aufgabe. Wir fertigen und liefern Produkte der Antriebstechnik; von der Einzelkomponente bis zum mechatronischen System. Weltweit. www.hiwin.de

AUSGABE