Aufrufe
vor 2 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 9/2021

  • Text
  • Roboter
  • Zudem
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Komponenten
  • Produkte
  • Unternehmen
  • Werkzeugmaschinen
  • Anwendungen
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 9/2021

Bereit für ein neues

Bereit für ein neues Steuerungslevel Premiere auf der EMO Die Zukunft beginnt hier und jetzt. Wie? Das erfahren Sie im Oktober – auf der EMO in Mailand und bei unserer virtuellen Messe. Experten an der Maschine eröffnen sich so völlig neue Möglichkeiten: Von der ersten Idee bis zum Finish des Werkstücks. Vom Einzelstück bis zur Serie. Von der einfachen Nut bis zur komplexen Kontur. Vom Einrichten bis zum Abarbeiten. Diese Innovation bringt Ihre Produktion nach vorne. Steigert die Prozesssicherheit. Hebt Ihre Fertigung auf ein neues Level. Erleben Sie die neue Steuerung! EMO MILANO 4.10. – 9.10.21 Halle 7 F05 Jetzt Termin vereinbaren Virtuelle Messe, 11.10. – 29.10.21 live.heidenhain.de

EDITORIAL TRENDWENDE? Entwickelte sich in den Sommermonaten doch alles so positiv: Die 7-Tage-Inzidenz lag im einstelligen Bereich, und der Impffortschritt stimmte zuversichtlich. Die Wirtschaft erholte sich, und die Industriekonjunktur zeigte sich vergleichsweise robust. Die Stimmung war so gut wie lange nicht mehr. Doch nun scheint sich das Blatt zu wenden und auch ich frage mich, wie werden die Herbstmonate verlaufen, finden die lang ersehnten Begegnungen auf den Messen statt und wie stelle ich mich auf das Unplanbare ein? Dennoch: ich bleibe optimistisch und bin überzeugt, dass deutlich mehr möglich sein wird als vor einem Jahr. Und genau dieser Wandel gepaart mit Beständigkeit und Robustheit spiegelt sich auch in den Themen der aktuellen Ausgabe wider. In unserem SPECIAL beleuchten wir den Wandel der Werkzeugmaschinenindustrie. Wir haben dazu u.a. mit Professor Denkena, Leiter des IFW der Leibniz Universität gesprochen und gefragt, ob wir uns inmitten einer Trendwende befinden (S. 74) und welchen Einfluss die Digitalisierung auf die Branche nimmt. Auch berichten wir über Industrie-4.0-fähige Komponenten (S. 80) und zeigen, warum der Wandel weg vom Verbrennungsmotor hin zur Elektromobilität auch für den Werkzeugmaschinenbau einen Kurswechsel bedeutet (S. 72). Weiteres Top-Thema in dieser Ausgabe sind die Herausforderungen in der Kunststoffindustrie. Auch wenn dieser Werkstoff aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken ist, haftet ihm ein negatives Image an. Grund sind die weltweiten Einträge von Abfällen in die Umwelt. Hier heißt es also „Design for Recycling“. Mehr dazu ab Seite 36. Eine inspirierende Lektüre, Mut zur Trendwende und weiterhin alles Gute wünscht Ihnen 45 mm NEU optoNCDT 1900 Mehr Präzision. Laser-Wegsensor für Advanced Automation • Einmalige Kombination aus Größe, Geschwindigkeit und Genauigkeit • Ideal für hochauflösende und dynamische Messungen • Advanced Surface Compensation zur schnellen Messung auf wechselnden Oberflächen • Einfache Montage & Inbetriebnahme • Höchste Fremdlichtbeständigkeit seiner Klasse < 0,4 μm 10 kHz Nicole Steinicke Chefredakteurin n.steinicke@vfmz.de Robotik Schweißprozesse Elektronik-Produktion Kontaktieren Sie unsere Applikationsingenieure: Tel. +49 8542 1680 micro-epsilon.de/opto

AUSGABE