Aufrufe
vor 4 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 9/2021

  • Text
  • Roboter
  • Zudem
  • Anforderungen
  • Einsatz
  • Komponenten
  • Produkte
  • Unternehmen
  • Werkzeugmaschinen
  • Anwendungen
  • Konstrukteur
DER KONSTRUKTEUR 9/2021

WERKZEUGMASCHINEN

WERKZEUGMASCHINEN PRÄZISE UND GUT GEFÜHRT Linearantriebsprodukte für anspruchsvolle Anwendungen: RA-Rollenführungen, HTF SRD-Kugelgewindetriebe und Linearführungen der NH/NS-Serie (v. l.) Leistungsstarke Linearantriebe und laufruhige Linearführungen sind Voraussetzung für eine präzise Metallbearbeitung. Zwei Praxisbeispiele italienischer Hersteller zeigen, welchen Einfluss die Lineartechnik auf die Leistung und die Bearbeitungsqualität der Maschinen hat. SPECIAL Die Machining Centers Manufacturing (MCM) – hat ihren Sitz in Piacenza, rund 70 km südöstlich von Mailand und beliefert mit ihren Horizontalspindel-Bearbeitungszentren vor allem Industriezweige wie die Automobil- und die Luftfahrtindustrie. Zu den innovativen Entwicklungen von MCM gehören die Jet-Five-Bearbeitungszentren, die bis zu 12 m lange Bauteile bearbeiten. Sie arbeiten mit Vorschubgeschwindigkeiten von bis zu 40 m/min und können große Werkstücke – auch solche aus schwer zerspanbaren Werkstoffen wie Titan oder Inconel – mit Fräswerkzeugen bis 400 mm Durchmesser bearbeiten. Dabei erreichen sie sehr hohe Zerspanungsleistungen. Erik Schramm, Application Engineer, NSK Deutschland GmbH, Ratingen HOHE LAUFRUHE Schon seit mehr als dreißig Jahren setzt MCM auf Kugelgewindetriebe und Linearführungen von NSK. So hat MCM im vergangenen Jahr die NH-Linearführungen in den Größen 25 und 35 für seine vertikalen Werkzeugwechselmagazine und Mehrfachpalettensysteme spezifiziert. Hier liegt die wesentliche Anforderung darin, große und schwere Lasten schnell (bis zu 75 m/min), zuverlässig und mit hoher Präzision zu bewegen. Die hochwertigen und geräuscharmen NH-Linearführungen zeichnen sich durch eine speziell entwickelte Kugellaufbahngeometrie aus. Durch diese und andere konstruktive Maßnahmen konnte die dynamische Tragzahl im Vergleich zur Vorgängergeneration um bis zu 30 % gesteigert werden, die Lebensdauer wurde hierdurch sogar verdoppelt. Die Fähigkeit zur Selbstausrichtung kompensiert Ausrichtungsfehler und minimiert resultierende interne Belastungen. Diese Eigenschaft ist besonders sinnvoll, wenn die Linearführungen in MCM-Bearbeitungslinien mit mehreren Stationen und Paletten zum Einsatz kommen. 76 DER KONSTRUKTEUR 2021/09 www.derkonstrukteur.de

01 02 Große Kraft auf kleinem Weg Bauen Sie Ihre Maschine schnell, leicht und kompakt. Den Rest übernimmt der PowerStroke. 01 Einsatzbeispiel eines voll integrierten Flexible Manufacturing Systems von MCM bei einem Hersteller von Flugzeugtriebwerken 02 In der elektrischen Version der neuen Euromac-Stanzanlagenbaureihe XT kommen leistungsfähige, robuste und zuverlässige Linearantriebe von NSK zum Einsatz Ein weiterer Vorteil aus Sicht der MCM-Konstrukteure besteht darin, dass die NH-Führungsschienen bei Bedarf einfach aneinandergereiht werden können. Und eine zuverlässige und schnelle Belieferung wird dadurch sichergestellt, dass NSK die Linearführungen der NH/NS- Serie in einem europäischen Werk montiert und konfektioniert. DIREKTANTRIEB MIT GERINGEM GEWICHT Nochmals rund 100 km weiter Richtung Südosten, und man erreicht die Region Modena, wo die Euromac S.p.A. Stanzmaschinen und Abkantpressen entwickelt und fertigt. Alle Maschinen zeichnen sich durch hohes Leistungsvermögen, lange Lebensdauer und innovative Detaillösungen aus. Deshalb kommen sie weltweit bei anspruchsvollen Anwendungen zum Einsatz. Und genau wie MCM vertraut Euromac seit Jahrzehnten auf die Zusammenarbeit mit NSK, wenn es um lineare und rotative Antriebe geht. Zu den Euromac-Baureihen, die mit Antriebstechnik von NSK ausgestattet sind, gehört die elektrische Abkantpresse FX Bend 2550 der neuesten Generation mit 50 oder 60 t Presskraft, einer Abkantlänge von 2 550 mm und einem Sechs-Achsen-Hinteranschlag. Hier kommt ein patentierter Direktantrieb zum Einsatz, der auf Kupplungen und sonstige Antriebselemente SITEMA GmbH & Co. KG Karlsruhe, Deutschland Tel. + 49 721 98661-0 info@sitema.de www.sitema.de Erfahren Sie mehr!

AUSGABE